Deutschstämmiger in Busunfall verwickelt

Ein Langstreckenbus des Unternehmens Nuestra Señora de la Encarnación fuhr auf der Fernstraße 6 bei Kilometer 132 auf einen LKW auf. Dieser transportierte 13 Tonnen Yerba. Mehrere Personen wurden verletzt.

Am Steuer des Lastwagens saß Cristian Javier Gerke. Er gab an, in Richtung Maria Auxiliadora unterwegs gewesen zu sein, als er einen Schlag am Heck seines Fahrzeugs verspürte. Der Busfahrer erklärte, den LKW nicht rechtzeitig bemerkt zu haben, hätte noch gebremst aber der Unfall sei nicht mehr zu vermeiden gewesen.

Er erlitt Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Drei Passagiere kamen mit leichtere Blessuren davon und wurden ambulant versorgt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.

Quellen: Itapua noticias, ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.