Die anhaltende Verantwortungslosigkeit vieler Bürger

Asunción: Nicht nur an der Costanera in Asunción sondern überall im Land versuchen städtische Angestellte ein sauberes Umfeld zu schaffen, insbesondere auch wegen der Feiertage. Sie beklagen aber eine Verantwortungslosigkeit vieler Bürger.

Blas Giménez ist einer vom städtischen Reinigungspersonal aus Asunción, der nicht, wie viele andere seiner Mitmenschen, Urlaub machen kann. Er übte harte Kritik. Giménez ist an der Costanera im Einsatz, mit weiteren Kollegen. Kaum ist ihr Reinigungstrupp mit der Säuberung der Gehwege fertig, schaut es eine halbe Stunde später genauso aus wie vorher.

Ein Einzelfall, wohl nicht. Denn Giménez ist Teamleiter und weiß aus Gesprächen, dass dies an weiteren öffentlichen Plätzen und Orten der Fall ist. Er wurde gegenüber dem Radiosender 650 AM noch deutlicher und äußerte seine Unzufriedenheit mit den sogenannten “Schweinen“.

„Die Leute werden es anscheinend nie begreifen. Es hat überall in der Stadt eine Vielzahl von Mülleimern. Der Bürgermeister von Asunción wendet sich des Öfteren mit einem Appell an die Öffentlichkeit, aber die Menschen werfen ihren Abfall weiterhin auf den Boden oder in die Grünflächen“, erklärte Giménez.

12 Mitarbeiter sind an der Costanera ständig für die Reinigung im Einsatz, bei Bedarf werden es mehr. Giménez ist der Ansicht, dass es der beste Weg sei, die Verordnung durchzusetzen, wenn ein Täter als Senator oder Abgeordneter erwischt werde. Bei der erlassenen Verordnung “Null Abfall“ durch die Gemeinde Asunción können Geldbußen bis zu 2.400 Tagessätzen des Mindestlohns (etwa 140 Millionen Guaranies) für die Verschmutzung von Straßen und öffentlichen Räumen ausgesprochen werden.

Giménez bedauerte auch Pöbeleien von Umweltsündern, wenn sie darauf angesprochen werden. Mittlerweile habe er resigniert und verrichte nur noch seine Arbeit.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die anhaltende Verantwortungslosigkeit vieler Bürger

  1. Da man mach Meinung mancher hier lebenden europäischer Einwanderer es in Europa zu nichts gebracht hat, aber sich hier einen Titel vor den Namen hängen kann, um jemand zu sein, habe ich als Student, der studiert was er werden will (leider ist mir bis noch nichts in den Sinn gekommen), den Versuch gemacht und mir den Titel „M.sc Verkauf und Logistik“ vor den Namen gehängt.
    Jedenfalls ist es mir dann so ergangen wie den städtischen Angestellten, die ein sauberes Umfeld schaffen:
    Jedes Mal, aber wirklich jedes Mal, wenn ich die Gestelle im Stock Supermercado aufgefüllt hatte und dachte mit meiner Arbeit fertig zu sein, müssen zwischenzeitlich rücksichtslose Kunden an den Gestellen entlang gegangen sein. Jedenfalls konnte ich wieder von vorne anfangen die Gestelle aufzufüllen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.