Die erste Kernphysikerin im Land

Asunción: Eine junge Frau wird in Russland an einer Universität studieren. Wenn sie nach Paraguay zurückkehrt, ist sie die erste Kernphysikerin im Land. Ihr Wissen wird für die Medizin, die Industrie und die mit diesen Wissenschaften verbundenen Technologien von größter Bedeutung sein.

Die junge Frau ist 19 Jahre alt und heißt Natasha Hrycan. Sie ist bereits in Russland, wo sie ihr Studium an der Nationalen Universität für Kernforschung in Moskau beginnen wird.

Hrycyn studiert in ihrer vierjährigen Studienzeit auch die russische Sprache. Am Ende ihrer Hochschulausbildung ist sie die erste Expertin im Bereich Kernphysik in Paraguay.

Hrycan stammt aus dem Distrikt von Captain Miranda, Department Itapúa. Als Schülerin gewann sie 16 Medaillen an Wettbewerben der Nationalen Mathematikolympiade und vertrat Paraguay auf internationalen Wissenschaftsmessen, wie in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Argentinien und Brasilien, wo sie die ersten Plätze belegte.

Die Studentin ist auch die Gründerin des ersten Astronomie-Clubs von Encarnación, Perseidas del Sur, einer Gruppe, die bereits verschiedene wissenschaftliche Aktivitäten entwickelt hat, um andere Studenten in dem Bereich zu ermutigen.

Das binationale Wasserkraftwerk Itaipú übernahm von der jungen Frau die Flugtickets und alle Verpflegungskosten während des Studiums. Die Aufsichtsbehörde für Radiologie und Nukleartechnik (ARRN) war für die Durchführung der weiteren Verfahren in Russland verantwortlich.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Die erste Kernphysikerin im Land

    1. Ramos, Kapität mit Sackmesser

      Antworten

      Das ist jetzt aber eine Eigeninterpretation des Vater Unser. Aber es mög dir gegönnt sein, wenn deine witzig-geistreichen Gebete erhört werden.

    1. ist doch international so üblich. Als Obama Präsident wurde, hat man ihm auch den Friedensnobelpreis geschenkt, für die guten Taten, die er noch machen wollte. – Und, hat doch gut Taten gemacht, Libyen bombardiert, tausende umbringen lassen…
      Na, wenn die Dame erst einmal wieder hier ist…. – die wird sich hüten und zurückkommen, ist doch nicht bescheuert.

      1. Ist zu befürchten.
        Ich kenne auch so ein Spitzenweib, die parallel zwei Superabschlüsse hingelegt hat, voller guten Absichten sich in die Arbeit gestürzt hat, und dann völlig entnervt das Land verlassen hat, um anderswo Karriere und Geld zu machen, ohne dabei wahnsinnig werden zu müssen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.