Die Ortschaften mit der höchsten und der niedrigsten Impfquote

Encarnación: In einer der bevorzugten Regionen von deutschsprachigen Auswanderern zeigt sich klar nach Region und Bewohnerherkunft wie die Zahl der Impfwilligen spürbar schwankt.

Das Immunisierungsprogramm (PAI) hat eine Tabelle veröffentlicht, die den prozentualen Covid-19 Impfschutz der Bevölkerung ab 18 Jahren zeigt.

An der Spitze der Tabelle steht die Stadt Fram, in der bis heute 93 % der Bevölkerung sich impfen lassen haben. Die Stadt ist hauptsächlich von Ukrainern und deren Nachfahren bewohnt.

Dies spiegelt laut der staatlichen Meldung das Verantwortungsbewusstsein und die Fürsorge der Bürger von Fram sowie die erfolgreiche Kampagne der Gesundheitsbehörden des Bezirks wider.

Im Gegensatz zu diesen Impfraten in Fram gibt es vier Bezirke, die sich in einem kritischen Zustand befinden und in denen nicht mehr als 30 % der geimpften Bevölkerung geimpft sind:

  • Mayor Otaño mit 17 %
  • Alto Verá mit 20 %
  • Itapúa Poty mit 24 %
  • Carlos A. López mit 26 %

Wochenblatt / Itapúa Noticias

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

22 Kommentare zu “Die Ortschaften mit der höchsten und der niedrigsten Impfquote

  1. Am Besten man lässt sich nicht impfen, denn dann ist es so wie bei mir, dass einem eine 3. Brustwarze wächst, man mit dem implantierten Mikrochip täglich Nachrichten aus Ostchina empfängt und man täglich das Beduerfnis hat, draussen mit dem Aluhut herumzulaufen. Und das trotz chinesischem Totimpfstoff von meinem Fuehrer Xi Jinping, und nicht der mrna Impfstoff. Denn es wäre besser wenn es keine Impfungen gäbe, und alle Leute sich mit Mumps, Masern und Röteln infizieren. Und Gelbfieber auch, ist ja alles harmlos.

    10
    28
    1. Fehlt natürlich noch anzumerken, dass Trump die einzige Rettung war, den Deep State im Deep State im Deep State im Deep State zu bekämpfen, jetzt ist wegen seiner Abwahl der Westen verloren. Trump hat sich zwar auch impfen lassen, aber bestimmt mit einem super mega spezial Impfstoff, den nur die Politiker bekommen. Denn alle normal Geimpften entwickeln eine Krankheit nach 2 oder 3 Jahren und sterben dann. Deswegen haben die USA auch ihre Armee komplett geimpft, damit sie dann den Russen und uns Ostchinesen hilflos ausgeliefert sind. Aber vielleicht besteht ja noch Hoffnung mit dem Bolsonaro, der holzt zwar den ganzen Amazonas ab, aber ist ja auch egal, wird schon nachwachsen, auch wenn dann kein Regen mehr fällt. Aber vielleicht kann er ja noch den Deep State im Deep State im Deep State bekämpfen, damit dann nicht der Bill Gates, Coca Cola und die Supermarktketten die Weltherrschaft übernehmen, zusammen mit den Reptiloiden und den Annunaki. Deswegen immer den Aluhut aufsetzen, damit die Leute vom Deep Deep Deep State mit den Weltraumsatelliten nicht an unseren Brainwaves andocken können.

      10
      30
          1. Allah sei mit dir

            Das ist bestenfalls der allgemeine Konsens von einigen wenigen Eingewanderten, die vor Langeweile nicht wissen, was sie machen sollen und den ganzen Tag am PC herumdödeln und jeder auch noch so schrägen Verschwörungstheorie aufsitzen.
            Die ganzen tausende Normalos schreiben nicht den ganzen lieben langen Tag Kommentare. Die Schreiberlinge sind vermutlich Leute, die keine Freunde und Bekannte haben, mit denen eh keiner zu tun haben will. Also müssen sie hier, am besten wortreich und/oder mit Bibelzitaten belegt, den Rest der Menschheit beglücken…..

            2
            14
          2. Die meisten haben gar keinen konsens und braver konsument mit vielen kontakten.. ja supiii!!! Allah macht sich auch deine welt. Gerade noch hiess es,man soll zu hause bleiben und keine kontakte.

            1
            1
          3. Herbert Feuerstein

            Manch viele suppenreiche Eingewanderte, die vor lauter an paragauyschen Immobilien herumbasteln, damit sie mal wenn sie groß sind paraguysche Immobilen zum deutschen Preis sind, gerne herumtrollen, aber nicht wissen, was sie sonst machen sollen und den ganzen Tag am PC herumfrusteln und jedem auch noch so schrägen Forentcomment aufsitzen.
            Die ganzen tausende Suppenreiche schreiben nicht den ganzen lieben langen Tag frustrierte Kommentare, denn sie sind am Immobasteln, bevor ihnen die viel Plata ausgeht und sie wieder nach Deutschland müssen und an deutschen Immobilien herumbasteln müssen, damit sie diese zum paragauyschen Preis anpreisen. Die grünfüßigen Schreiberlinge sind VERMUTLICH Leute, die keine Freunde und Bekannte haben, mit denen eh keiner zu tun haben will. Also müssen sie hier, am besten wortreich und/oder mit Einzellern, pardon, Einzeilern belegt, den Rest der Menschheit mit ihrem Frust im Afric von Südamerika gelandet zu sein beglücken…..

      1. @12-Gauge. Genau so wird es sein. Bei Gelegenheit wirst Du recherchieren, wie viel Brasilien und wie viel die USA für ihre “Verteidigung” ausgeben. Man kann sicher geteilter Meinung über den Präsidenten von Brasilien sein – andere Länder sind in seiner Regentschaft nicht überfallen worden (oder habe ich was verpasst?). Und Du bist sicher, dass diese von Dir genannten Firmen (s.o.) unter seiner Regentschaft stehen ? Was stört Dich eigentlich so ein Aluhut? Niemand dieser Träger wird Dich verpflichten, diesen aufzusetzen. Wäre es nicht schön. wenn Du auch ein wenig Toleranz zeigen würdest ? Könnte es sein, dass die Probleme von ganz anderer Seite kommen ?

        32
        4
        1. Mich stört gar nichts am Aluhut, trage doch selbst täglich einen. Genau so wie ich immer Sandalen mit Socken anziehe und die Paraguayer in den Kolonien beschimpfe, dass diese kein Alemamm sprechen

          3
          10
  2. jeder sollte froh sein, dass die wichtigen Probleme endlich angegangen werden. Wer bezahlt diese “Studien”? Wem helfen diese “Ergebnisse” ? Bringen sie irgendeinen einen Nutzen ? Selbstverständlich …

    26
    2
    1. Die Ergebnisse sind für die Katze, hat nur wieder derjenige daran verdient, der den Bullshitjob gemacht hat. Wenn die Framer als vorbildlich genannt werden, soll das wohl sugerieren, daß im roten Bereich nur Asoziale vegitieren. Dazu müßte aber sichergestellt worden sein, daß alle Bewohner zwei Impfangebote mit Spritze im Anschlag erhalten haben. Das schließe ich ehrlich gesagt aus weil erstens; Paraguay, zweitens; aufs Land gesehen noch keine 14 millionen Spritzen da waren, drittens; die -70C° Kühlkette…(wie machen die denn das?) viertens; sicher wissen einige dort in der Pampa noch gar nicht das es Covid oder gratis Sptitzen gibt, gehen dann aber Statistisch als Aluhut ein.

      21
      4
  3. Unehrlichkeit fängt mit dem Weglassen von Tatsachen an.
    Man kann mit 99 %er Sicherheit davon ausgehen, dass die Stadt Fram, nicht die mit der niedrigsten Zahl der Infizierten ist.
    Wäre das so, würde das bedingungslos medial ausgeschlachtet werden.
    Dann stellt sich mir noch die Frage, was ein “Covid-19 Impfschutz ” sein soll.

    26
    4
  4. Um einen Anteil berechnen zu können muss auch die Ausgangsmenge bekannt sein. Sonst kann man keine Quote berechnen, höchstens schätzten. Sicherlich weiß man wer alles GVO-Geimpft ist, kann man ja im Utah-Datacenter nachfragen. Wie viele Einwohner der Paragauy genau hat weiß hingegen kein Mensch.
    Einwohnerzahl ca. 7,0 Millionen, 2019, Schätzung
    Qualle: https://data.worldbank.org/indicator/SP.POP.TOTL?locations=PY ).
    PS. Übrigens @Früchtegott, der Graph zeigt nix davon, dass der Paragauy eine Übersterblichkeit aufweisen würde.

    9
    2
  5. Und die frage wie oft man sich impfen läßt um eventuell für ein paar wochen unsterblich zu sein, kommt noch immer nicht. Dafür ablenken mit welches dorf sich am bravsten anstellt.
    Es ist doch wirklich ein gutes geschäft mit en lemmingen.

    22
    4
  6. Aufgepasst ihr neueingewanderten Impfphobieker. In kürze gibt es hier in Paraguay die Impfpflicht und zurück ins Deutsche Reich fliegen geht dann auch nur noch mit doppelter Impfung. Ich fürchte ihr sitzt hier bald in der Impffalle. Auf zum Flughafen solange ihr noch fliehen könnt.

    7
    15
    1. @dreier, Die Impfpflicht wird in Deutschland eher kommen, als in Paraguay – eigentlich existiert sie da schon. Nur dass besonders schlaue (ja ich weiß um den Widerspruch) Politiker alle möglichen Tricks und undemokratische Kniffe gefunden haben, dies zu umschreiben.
      Also ist man in Paraguay gut aufgehoben, denn da gewinnt man ein wenig Zeit, um die Wirkungen der Impfungen zu verfolgen und abzuwarten.
      So wirr, wie Du schreibst, scheint es tatsächlich nicht jedem zu bekommen, wenn er sich impfen lässt (Du bist doch sicher dreifach geimpft?) Also abwarten, keine Hektik – manche Probleme erledigen sich von selbst.

      10
      3

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.