“Die soziale Quarantäne sollte verlängert und verschärft werden“

Asunción: Im Departement Central werden derzeit mehr als 200 neue Covid-19-Fälle pro Tag gemeldet. Ärzte schlagen vor, deswegen die soziale Quarantäne zu verlängern und zu verschärfen.

Die von der nationalen Regierung gegen Asunción und das Departement Central verhängte soziale Quarantäne endet an diesem Sonntag. Die Covid-19-Infektionen nehmen in diesem Bereich jedoch weiter zu, so der Direktor der XI. Gesundheitsregion, Dr. Roque Silva. Die restriktive Maßnahme dürfe noch nicht aufgehoben werden, betonte er.

„Insbesondere würde ich aufgrund der uns vorliegenden Zahlen die Möglichkeit einer Verlängerung der sozialen Quarantäne bis zum 30. September anraten, da wir den Höhepunkt der Fälle erreichen”, sagt der Direktor.

Im Departement Central, so Silva, haben wir mehr als 250 Infektionen pro Tag und dies ist von großer Bedeutung. In dem Bericht des Gesundheitsministeriums vom Mittwoch sind 800 Fälle von Covid-19 im ganzen Land aufgetreten und mehr als 350 Fälle entsprachen nur dem Departement Central, Asunción nicht mitgerechnet.

Aus diesem Grund ist Silva der Ansicht, dass man die stündliche Ausgangsbeschränkung, der Verbot alkoholischer Getränke, der Beschränkungen des Reisens in andere Departements und vor allem die Kontrollen an Wochenenden verschärfen muss, um unnötige Menschenmassen zu vermeiden.

Er behauptet, dass 90% der Infektionen mit sozialen Umgebungen, Geburtstagsfeiern usw. zusammenhängen. Nur 10% im Arbeitsumfeld. „Dies ist auf die stärkere Kontrolle in Unternehmen mit Schutzmaßnahmen zurückzuführen, da wir in einem Supermarkt oder in anderen Räumlichkeiten keine Situationen wie vor einigen Monaten sehen“, erklärte Silva.

Er fügte hinzu, dass eine größere Sorgfalt die Ausbreitung des Virus an Arbeitsplätzen verhindert, aber bei gesellschaftlichen Ereignissen, die heimlich stattfinden, geschehe dies nicht. „Das trifft immer mehr zu und das spiegelt sich in der Anzahl der Krankenhausaufenthalte in der Gesundheitsregion wider”, sagte Silva.

Der Direktor fügte an, dass trotz der zeitlichen Beschränkung und des Bestehens auf Präventionsmaßnahmen diese nicht befolgt werden und das Virus die Häuser erreicht und die am stärksten gefährdeten Personen betrifft.

„Wenn wir den Kontaktbaum erstellen, stellen wir fest, dass die Infizierten nicht aus demselben Kern stammen und immer darauf hinweisen, dass es ein informelles Treffen gab. Und das sind die Ergebnisse. Die Infizierten sind Menschen zwischen 20 und 45 Jahren, die das Virus nach Hause bringen und das sehe ich täglich im Bericht des Ministeriums”, sagte Silva.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

23 Kommentare zu ““Die soziale Quarantäne sollte verlängert und verschärft werden“

  1. Die höhere Zahl der Fälle ergibt sich allein schon aus der höheren Zahl der Tests. Am Anfang gab es ca. 1000 pro Tag, dann lange um 2000 und in den letzten Tagen knapp über 3000 Tests pro Tag. Außerdem wurden vor einigen Wochen die Kriterien geändern, wann einer als COVID-Infizierter gilt: Schon wenn dieser intensiven Kontakt zu einem Infizierten hatte, auch ohne positives Testergebnis. Mit der Methode kann man immer neue Rekorde melden. Es gab immer schon eine Dunkelziffer, zum Vergleich müsste man wenigsten die Zahl der neuen Fälle in Bezug auf die Testzahl angeben, was man wohl absichtlich nicht macht.
    Wie man an den veröffentlichten Zahlen sehen konnte, sterben jetzt mehr an COVID, aber dafür weniger an anderen Atemwegserkrankungen, Krebs, Diabetes oder Kreislauferkrankungen.

  2. Begriffsstutzig wie immer! Infektion ist nicht gleich Erkrankung. Außerdem wird über Kurz oder Lang die überwiegende Mehrheit der Menschen, ob sie es will oder nicht, mit dem Virus Covid 19 angesteckt werden. Das kann man auf die Dauer nicht verhindern und wäre auch nicht gut. Denn nur durch eine Massenimmunität wird Covid 19 seine hysterisch herbeigerufene “Gefährlichkeit” verlieren. Die Menschen sind überwiegend träge, naiv und leichtgläubig. Sie sind nicht willens oder aus Mangel an Intelligenz nicht in der Lage sich selbst ein umfassendes Bild über die “Gefährlichkeit von Covid 19” zu bilden. Die meisten Menschen sind ja nicht einmal in fähig zugängliche Statistiken zu lesen, geschweige denn zu begreifen. Statt dessen “bilden” sie sich nur durch die veröffentlichten Meinungen der Regierungen und sonstigen Politikern und der von ihnen gefütterten Presse, die genau wie die Masse zu träge ist sich selbst zu bilden und wie ein Papagei alles hinter her plappert, was andere Regierungen und Politiker weltweit zum Besten geben. Und gerade diejenigen, die Andere schnell als “Coronaleugner, Aluhutträger, Rechte und Nazis” in dumm-dreister Weise diffamieren, sind wohl geistig nicht in der Lage sich zu bilden, Zusammenhänge zu begreifen und wohl auch unwillig sich weltweit anerkannte Meinungen von Wissenschaftler anzuhören – also Ignoranten durch und durch. Ich vermute stark, daß weit aus mehr “Bürger-Laien” besser über Covid 19 und was damit zusammenhängt Bescheid wissen, als die meisten Politiker. Warum also sollten wir auf das Geschwätz der Politiker und Pressefritzen noch hören. Ich jedenfalls kann es nicht mehr hören!

  3. Die Quarantäne wird für 2 Wochen mit den jetzigen Restriktionen verlängert, keine Verschärfung:
    https://www.abc.com.py/nacionales/2020/09/04/salud-recomendara-extender-cuarentena-actual-por-dos-semanas-mas-por-situacion-preocupante/

  4. Das ist eben unser system. Es geht um verkaufen und verdienen. Da kann man sich fakten und wahrheit nicht leisten. Jetzt ist big pharma an der reihe. Die tech industrie ist hinter den kulissen aber auch schon lange präsent. Seit wir schaffen das lauft es super. Alles andere hat keine msrgen mehr.
    Das wichtige ist, dass ihr immer das selbe wählt, denn dann geht es auch immer so weiter. Das ist der sinn der demokratie.

  5. Wir sind im Endspiel, es geht nicht mehr um Profite von A oder B. Bekannte von mir versuchen gerade aus Australien über die Botschaft noch rauszukommen. Dort ist sind alle Grenzen (innen wie außen) dicht, Berichte wonach Beauftragte vom Staat in die Häuser und Wohnungen ungefragt eindringen um Covid-Proben zu nehmen haben sie bestätigt. Die Wirtschaft geht dort komplett vor die Hunde.
    Keine Ahnung, welches staatliche Verhalten hier möglich wäre … aber die Lage spitzt sich zu. Mir bleibt die Hoffnung, dass man in Paraguay noch rechtzeitig zur Besinnung kommt. Allerdings stimmen mich Gespräche mit Freunden und Bekannten nicht gerade zuversichtlich … man folgt mit blindem Vertrauen der Panikmache und unterlässt das Anwenden einfachster mathematischer Operationen (unabhängig von Bildungsgrad oder Herkunft).

    1. Australien und Neuseeland sind wirklich die schlimmsten Länder zur Zeit was die Corona-Maßnahmen angeht, erinnert an Diktaturen.
      Wer Englisch kann (heute aktuell publiziert):
      https://www.armstrongeconomics.com/international-news/australia-oceania/daniel-andrews-australias-dictator-crimes-against-humanity/
      https://www.armstrongeconomics.com/wp-content/uploads/2020/09/Australia-and-the-Coronavirus-Crisis.pdf
      und dort weitere Links.

      1. Das werden die testballons sein. Im grossen und ganzen aber auch dort selbst gewählt. Dann ein video von einer angeblich schwangeren, die verhaftet wird. Warum dreht man nicht einfach die kamera ab.
        Wie auch immer. Die leute ändern weder verhalten noch wahlverhalten. Es müssten auch in europa die frauen sein, die sturm rennen gegen die afrikanisierung und islamisierung. Sie wählen genau diese parteien. Genug männer tun das selbe. Wie auch immer.

    2. schon Endspiel? Hab mal wieder die Hälfte verpasst….Sag an, was ist Fakt? Gibt`s den € nicht mehr, ist die EU untergegangen, schon wieder Weltkrieg? Achso. Doch nur Schaumschlägerei im Wochenblatt. Dann hau ich mich wieder hin. Bitte “bescheid” sagen wenn es soweit ist. Nicht, dass ich meinen Aluhut nicht rechtzeitig finde.

      1. Ich habe mich insbesondere auf die Situation mir bekannter Personen in Australien bezogen, die einem übergriffigen Staat (in den eigenen vier Wänden) entkommen wollen. Ich erkenne darin eine unheilvolle Entwicklung und eine Art Zäsur des Zusammenlebens von Bürgern und Staat in vermeintlich “demokratischen” und entwickelten Ländern – daher die Verwendung des Begriffes “Endspiel”.

        1. Das mit dem reset verstehe ich schon. Man spricht immer von freiem markt, freier wirtschaft, aber die bereinigung, die ebenfalls dazu notwendig wäre, die darf nicht sein. Ja und dann ist die alternative planwirtschaft. So ist es leider.

      2. Übrigens, sollte man sich tatsächlich bald einen Aluhut zulegen. Habe gerade noch mit Freunden im Freien ein Bierchen getrunken und über uns flogen in einer Linie 20-30 dieser Musk-Satelliten über die Häupter. Wir hatten alle ein sehr beklemmendes Gefühl, dass diese Dinger da nicht hingehören …
        Ein weiteres Indiz für die Zuspitzung der globalen Situation … oder mit anderen Worten eben “Endspiel”. Es findet an vielen Schauplätzen statt.

  6. Hunderte Covid-19-Fälle, so,so, wer will es nachprüfen können? Wenn die politische Führung hier im Land von hunderten nachweislichen Covid-19 Toten berichten würden, wäre ich etwas besorgt. Eine einfache Frage: Wo bitte ist die Pandemie bei der hundertausende pro Tag sterben? So wie bei der spanischen Grippe vor 100 Jahren geschehen! Es sieht eher aus wie eine Polit-Pandemie wo richtig Geld ins Land fließt und wenige sich daran laben. Der Ex-Minister für Landwirtschaft und Viehzucht Herr Friedmann u.a. sind Zeitzeugen wie mit diesen Geldern umgegangen wird :-)) und was mit einem geschieht wenn er…

  7. Gut Nachricht für alle, die mit dem Flugzeug von und nach Paraguay wollen. Schon in einem Jahr und etwas mehr soll sich laut Direktor Cubilla der Flugbetrieb vom Pettirossi normalisieren, nach IATA (Asociacion Internacional de Transporte Aero) erst in 3 Jahren. In Paraguay ist man trotz Mangel an Passagieren optimistisch. Bis dahin setzt man hauptsächlich auf Uruguay & 7 Tage Quarantäne oder Sonder- und Spezialflüge.
    https://www.abc.com.py/nacionales/2020/09/04/normalizacion-de-vuelos-se-daria-en-poco-mas-de-un-ano-segun-titular-del-aeropuerto/

  8. Wann kapieren diese Logikanalpabeten endlich, dass es sich hier um eine reine Laborpandemie handelt? Wann erfahren wir, wieviele Tests durchgeführt wurden, und wie sich das Verhältnis zwischen Tests und positiven Ergebnissen verändert oder eben nicht verändert hat ? Außerdem ist es völlig egal, wieviele Menschen positiv getestet wurden, wenn 99,96 % dieser Menschen weder ernsthaft krank werden oder gar sterben. Eine Panik und Zerstörung der Wirtschaft deshalb zu veranlassen, weil die Anzahl positiver Tests steigt (wenn das nicht sowieso nur mit der Erhöhung der Anzahl durchgeführter Tests zusammenhängt), ist ungefähr so sinnvoll, wie eine weltweite Erhebung durchzuführen, wieviele Personen einen Pickel am Hintern haben und dann eine weltweite Pandemie auszurufen, wenn man feststellt, dass die Anzahl der Pickelträger mit zunehmender Zahl der Überprüften zunimmt und sich bei immerhin 0,04% der Pickelträger eine ernsthafte Entzündung entwickelt, an der sehr alte und sehr schwache Menschen vielleicht sterben könnten, wie an jeder anderen Infektion, die solchen Menschen am Ende ihres Lebens den letzten Lebenshauch auspusten kann.

  9. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Ohne Ausnahme sind die hier kommentierenden, und wohl auch 95% der im WB kommentierenden, Coronaleugner und verkappte Reichsbuerger aller coleur.
    Die Maassnahmen der Regierung sind richtig und gut, denn auch die heutigen Regenten wollen “nur das Beste fuer die Unterthanen”.
    Es ging dem Deutschen noch nie so gut wie heute – er lebt in saus und braus. Bis es eben “alle – alle” ist und dann reitet er auf der Regierung rum.
    Kann sein dass die CDU von den Gruenen unterwandert wurde – ihr fehlt mittlerweile das “C” vor der “DU”.
    Aber diese Unterwanderung ist eher auf dem Mist des ganzen Deutschen Volkes gewachsen.
    Die neuzeitlichen Entwicklungen sind halt die Konsequenzen der Gottlosigkeit wo der Poebel halt den schwarzen Peter nur der Regierung in die Schuhe schieben will – uneinsichtige Trottel. In einer Demokratie IST die Regierung IMMER das was das Volk repraesentiert denn die Regierung BESTEHT aus euresgleichen, eben den “Soehnen und Toechtern des Volkes”.
    IHR seit es wogegen ihr protestieren muesstet – gegen euch selber muesstet ihr protestieren.
    Mittlerweile traue ich dem Verstand der Deutschen nicht mehr.

    1. Sehr origineller Kommentar, Geistesblitze in unbestechlicher Präzision zusammengewoben. Die unfreiwillige Komik lässt mich etwas Mitleid empfinden, aber Sie werden hoffentlich auf Erden insgesamt gut zurechtkommen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.