Die Straße des Todes: Erneut kommt eine junge Mutter bei einem Unfall ums Leben

Nueva Italia: Eine junge Mutter im Alter von 28 Jahren kam am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Seit der Eröffnung des neuen Streckenabschnitts bei Carapeguá gab es bereits eine Reihe von Todesfällen, da die Straße nicht über die entsprechenden Anforderungen verfügt.

Eine 28-Jährige verlor am Montagnachmittag auf der sogenannten Straße des Todes zwischen Carapeguá und Nueva Italia ihr Leben. Die Frau ist Mutter zweier Töchter, eine davon hat heute Geburtstag.

Einem Bericht zufolge sei die Frau mit einem Motorrad unterwegs gewesen und wurde von dem Fahrer eines Pkws, einem argentinischen Staatsbürger, gerammt, der sagte, sie sei ihm auf seiner Fahrbahnseite entgegen gekommen und er habe nicht mehr ausweichen können.

Die Nachbarn haben nun eine Demonstration organisiert. Sie sperrten die Straße gesperrt und verlangen, dass Bremsschwellen auf der Fahrbahn und eine neue Beschilderung angebracht werden, damit sich solche Unfälle nicht mehr wiederholen.

Wochenblatt / Ultima Hora / NPY

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Die Straße des Todes: Erneut kommt eine junge Mutter bei einem Unfall ums Leben

  1. Schuld sind immer die Anderen, selbst wenn man ohne Licht als Geisterfahrer unterwegs ist.
    “Sie sperrten die Straße gesperrt und verlangen, dass Bremsschwellen auf der Fahrbahn und eine neue Beschilderung angebracht werden, damit sich solche Unfälle nicht mehr wiederholen.”
    Soll auf den Schildern stehen, dass man nicht ohne Licht auf der entgegengesetzten Fahrbahn fahren soll?
    Ich könnte glatt bei diesen Zuständen hier zum Fatalist werden!

    10
  2. Wenn es tödliche Unfälle mit Frau und Kind gibt, dann kommt meistens “junge Mutter bei einem Unfall ums Leben”. Mit 12 das erste, mit 20 das 7., mit 30 das 14., dann ist halt nun mal der biologische Reproduktinszyklus ausgeleiert. Für mehr reicht es dann halt auch nicht als zwei Eier pro Braten und Tag, weil 14 Männer nicht mehr auffindbar. Daraus folgt: “wenn es tödliche Unfälle mit Frau und Kind gibt, dann kommt meistens “junge Mutter bei einem Unfall ums Leben”.

    1
    10
  3. Bremsschwellen gegen Contramano? Funktioniert nur, wenn die in den Köpfen der Motorrad Idioten installiert werden!
    Da nichts davon berichete wurde, dass der Argentinier verhaftet wurde, gibt es wohl keinerlei Zweifel an der contramano Aktion der Mopped-Fahrerin.
    Mir tun die Hinterbliebenen leid.
    Aber es wird kein PYer was daraus lernen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.