Die UNO Seite an Seite mit Paraguay im Kampf gegen Covid-19

Asunción: Paraguay war eines der ersten Länder in Lateinamerika, das die Quarantäne deklarierte, und es gelang dem Land, die Ansteckungskurve der Covid-19-Pandemie zu glätten. Die UNO hebt die Bemühungen des Landes hervor.

Die Organisation der Vereinten Nationen (UNO), die Panamerikanischen Gesundheitsorganisation und die Weltgesundheitsorganisation (PAHO/WHO) begleiten die Regierung bei ihren Bemühungen, die Epidemie einzudämmen und die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen.

Die Vereinten Nationen bieten Paraguay technische sowie finanzielle Unterstützung zur Stärkung und Anpassung der Gesundheitssysteme und zur Schulung des Personals an. Die Organisation berät zudem die Behörden beim Erwerb von Ausrüstung und Zubehör für das Gesundheitswesen.

Sie unterstützt auch den Schutz der Bevölkerung in gefährdeten Situationen, insbesondere von Frauen, Jugendlichen und Kindern nach einer Zunahme der Berichte über Fälle von Gewalt und Missbrauch.

Zudem wurde von UN-Organisationen und der Zivilgesellschaft eine nationale Crowdfunding-Kampagne mit dem Titel “Jeder für Paraguay” gestartet. Eine Plattform, die darauf abzielt, Mittel zu sammeln, um die Bemühungen des Staates im Kampf gegen die Pandemie zu ergänzen. Alle Einnahmen fließen in biomedizinische Geräte und persönliche Schutzgüter, um den vom Ministerium für öffentliche Gesundheit und soziale Wohlfahrt festgelegten Bedarf zu decken.

Wochenblatt / La Nación

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Die UNO Seite an Seite mit Paraguay im Kampf gegen Covid-19

  1. Saminathasarma Kanesharajakkurukkal

    Oh, das vernimmt man hierzulande sicher gerne. Das mit dem dass die Plata fließen wird. Viele Millionen Dolares! Da reiben sich ein paar Amigos die Hände. Gar nicht vorzustellen wie viele Milliarden Dolares kämen, wären schon mehr als 12 109-Jährige von der Leiter gefallene an, pardon, mit Uhhh-Viru-V2.0 gestorben.
    Nur muss ich den Amigos leider mitteilen, dass die Milliarden Dolares noch in ganz andere Länder verteilt werden müssen. Aber die Money-Pressen laufen auf Hochtouren.

  2. Wer von den Verbrecherorganisationen UNO und WHO gelobt wird hat etwas falsch gemacht und das eigene Volk verraten. Zur Belohnung fließen dann Millionen dollar Kredite in die Taschen der Politik Marionetten, wofür das Eigentum der Buerger als Kreditnehmer haftet. Die Marionette kassiert das Volk haftet und zahlt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.