Diebe haben es jetzt auf Fleisch abgesehen

Caaguazú: Ein Mann kam in eine Metzgerei, gab vor, Kunde zu sein und verlangte die besten Fleischstücke für 400.000 Guaranies. Als er jedoch die Ware in den Händen hielt, flüchtete er, ohne zu bezahlen.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Caaguazú.

Der Metzger, der nichts ahnte, wog das Fleisch und reichte es dem Mann, der vorgab, zur Kasse zu gehen und dann sorglos aus dem Laden flüchtete. Auf der Straße wurde er von einer anderen Person auf einem Motorrad erwartet.

Überwachungskameras konnten den Moment festhalten, in dem der Mann beim Überqueren der Straße beobachtet wird, wo eine andere Person auf ihn wartete. Anscheinend ist derselbe Täter für eine ähnliche Tat in einem anderen Geschäftslokal im Marktgebiet der Stadt Caaguazú verantwortlich.

Vor Tagen wurde in Coronel Oviedo die gleiche Situation registriert, wo ein Mann eine Metzgerei betrat und verschiedene Fleischstücke bestellte, die ihm ausgehändigt wurden. In deinem anderen Moment bat er um noch mehr und entkam in einem unbeobachteten Moment aus dem Geschäft, ohne das Produkt zu bezahlen.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Diebe haben es jetzt auf Fleisch abgesehen

  1. Lukas 6 ff.
    “Euch aber, die ihr hört, sage ich: Liebt eure Feinde, tut Gutes denen, die euch hassen; 28 segnet, die euch fluchen, und betet für die, welche euch beleidigen! 29 Dem, der dich auf die eine Backe schlägt, biete auch die andere dar; und dem, der dir den Mantel nimmt, verweigere auch das Hemd nicht. 30 Gib aber jedem, der dich bittet; und von dem, der dir das Deine nimmt, fordere es nicht zurück.”
    Kommt der Dieb in den Laden und bittet dich als Ladeninhaber um 100 Kg Fleisch vom feinsten umsonst so sollst du es ihm geben und leg noch einen drauf.
    Wenn jemand kommt und dich um dein Vieh bittet ihm zu geben umsonst dem verweigere auch deine andere Herde Vieh nicht.
    Wenn die PCC zum Harder kommt und ihn um sein Flugi bittet, so soll er es ihnen gerne geben als Eigentum und sogar noch anbieten noch ein Flugi zu kaufen um es ihnen wieder umsonst zu geben.
    Kommt der Saeufer in die Kneipe des Pleitewirtes und bittet um gratis Schnaepse, so soll der Wirt sie ihm nicht verweigern und auch nicht kassieren. In dem Fall fiele dem Wirtlein doch wahrscheinlich geschwind ein dass es nicht seine Pflicht sei die Leute zum Saeufertum zu verleiten und verweigert unter dem Vorwand dem Durstknaben die grati Schnaepse.
    Versuchen sie’s mal auf dem Oktoberfest so mit ner Bibel unterm Arm…
    Versuchen sie’s auch mal bei den Mennoniten – sie werden ihr blaues Wunder erleben.

    2
    16
  2. Hallo allezusammen.
    Die Idee diesen Bibeltext und dessen Auslegung zu bringen war um zu sondieren wieviele Daumen hoch Daumen runter das bei den Lesern generieren wuerde. In etwa dieses Resultat hatte ich erwartet.
    So jetzt wissen sie’s: 9 von 10 Lesern wuerden nicht die CDU (Deutschland), Conservatives (Kanada) oder ANR (Paraguay) waehlen da sie sofort einen Hautauschlag und Kotzanfall bekommen von dem Bibelzitat.
    Nichtsdestotrotz stolperte ich letzt ueber diesen Bibeltext als ich einen Komment schrieb und fragte mich sofort ob ich nicht komplett neben der Spur liege denn – wer befolgt dieses denn was in dem Bibeltext steht?
    Gerade an dieser Passage kann man sehen ob jemandes Herz beim Mammon oder bei Jesus liegt. Das Kapital und Geld sollte jedem Christen vollkommen egal sein – wie ja auch diese Bibelpassage nahelegt.
    Dieses allerdings ist eine gute Loesung um Volkswirtschaften auf einen Schlag von heute auf morgen zu sanieren.
    Schauen sie nur in den Spiegel wenn sie sich das naechste mal beschweren dass es mit den Volkswirtschaften bergab geht oder wenn sie das naechste mal ueberfallen werden. Ich befuerchte kaum jemand kommt in den Himmel.
    Ich befolgte diese Passage das letzte mal strikt und bat Jeff Bezos per eMail um Three Hundred Million Dollars, 300.000.000 Millionen Dollar. Jetzt weiss er wenigstens dass ich seine 300 Millionen Dollar will und alles weitere ist Gottes Sache. Wenn ich nicht frag so weiss er ja nicht dass mir das Geld fehlt, oder? Ist doch eine gute Ueberlegung. So schnell ich also von der noerdlichen Hemissphaere kommentiere so wissen sie dass das Geld auf mein Konto eingegangen ist – dann bin ich aus Suedamerika weg, und zwar definitiv.

    4
    3
    1. Den Liki-liki mit beiden Daumen nach oben mit einem gscheit Grinsen auf dem Diente de Stockzahl erhalten Sie übrigens von mir. Ich schrieb ja wie toll ich die neue function liki_liki(); auf WB finde. Geht super schnell. Und spart sich selbst ne Menge Zeit.

      2
      1
      1. Also, Silber und Gold hab ich nicht und kann dir das auch nicht für dein Like geben, was ich dir aber anbieten kann ist das ewige Leben im Namen Jesu Christi.
        Das ist doch ein schönes Geschenk für den Like, oder?
        Du brauchst nur anzunehmen.
        So gehts:
        Johannes 3,36 “Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm. ”
        Ist doch ein Tausch nicht wahr?: Ewiges Leben in Herrlichkeit für ein Like.
        Nur Dummköpfe gingen den Tausch nicht ein…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.