Ein außergewöhnlicher Protest bekommt Beifall

Paso Yobai: Egal wie schlecht das Wetter ist, ein Paraguayer findet immer einen Weg sich die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit einer Angel vor einem Schlagloch und einer Flasche Bier lässt sich das Wetter aushalten.

Obwohl sicherlich bei dem Wetter und den kühleren Temperaturen etwas Hochprozentiges mehr wärmen würde. Jedoch war dies dem Paraguayer egal, der sich vor dem Schlagloch niederließ.

Der “Angelplatz“ liegt in der Kolonie Sudetia, etwa vier Kilometer vor Paso Yobai im Departement Guairá.

Erst vor einem Jahr wurde die Straße zwischen der Kolonie Independencia und Paso Yobai neu geteert sowie gepflastert. Sie schaut nun aber schon aus wie eine Mondlandschaft. 15 Kilometer beträgt die Streckenlänge und nicht nur ein Schlagloch ist vorhanden sondern Hunderte.

Eigentlich versprach das Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC) in “Kürze“ eine dickere Teerdecke aufzubringen. Kurz ist aber nun einmal ein dehnbarer Begriff, besonders in Paraguay.

Die “stille Form“ des Protests von einem Paraguayer sorgte für Anerkennung in sozialen Netzwerken. Er zog damit zumindest die Aufmerksamkeit auf sich und die Probleme der Straße. Es bleibt zu hoffen, dass auch die Verantwortlichen aus dem Ministerium ihn bemerken.

Wochenblatt / Paraguayisimo.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Ein außergewöhnlicher Protest bekommt Beifall

    1. Richtig informieren angesagt. Die Asfaltschicht zwischen Paso Yobai und der Colonia Independecia war nur die Regulierungsschicht. Die Tragschicht wurde bereits ausgeschrieben und wird in Kuerze aufgetragen.
      Quelle M.O.P.C: http://www.mopc.gov.py/en-15-dias-se-licitara-la-ultima-capa-de-asfaltado-para-paso-yobai-independencia-en-guaira-n4588

      1. Vollkommen richtig aber bis das passiert muss eine Ausbesserung der Schlagloecher erfolgen sie sind eine toedliche Gefahr..und wie oft haben wir erlrbt dass etwas angekuendigt wurde und nie erfolgte…die Strssse sollte schon unter Wasmosys zeiten fertig sein…Glaube und Hoffnung zaehlen mehr in Paraguay als Ankuendigungen

  1. Humor hat der Mann!!!
    Man kann viel sparen wenn man die Straße richtig Baut.Das was auftgetragen wurde,ist nicht mal eine Verscheißschicht.
    Günstiges Angebot, 60und mehr % weniger Material.Wer hat den da wieder mal sich die Taschen gefüllt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.