Ein Beispiel für Ehrlichkeit

Fernando de la Mora: Gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr fand Juan Manuel Valenzano Flecha eine unbestimmte Summe Bargeld neben einem Geldautomaten. Angetrieben von dem Beispiel der Ordensschwester, die gefundenes Geld der Polizei aushändigte, tat er es gleich damit der Eigentümer gefunden werden kann.

Nach wenigen Stunden des Suchens wurde der Besitzer per Telefon überrascht als er erfuhr, dass sein Geld nun doch nicht verloren ging. Dank des Ausdrucks am Automaten konnten die Nummern der Karte überprüft werden, was sie Sicherheit zur Übergabe brachte.

Die Polizei wie auch der Finder bemühten sich in diesem Akt der Ehrlichkeit den Besitzer zu finden, was mit Hilfe der Continental Bank und einer hinterlegten Telefonnummer möglich war.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Ein Beispiel für Ehrlichkeit

  1. Wie schön ist es doch wenn es auch noch solche Berichte gibt.
    Meistens wird nur über die bösen Taten berichtet.

    Liebe Grüße Sönke Fabel

Kommentar hinzufügen