Ein Bürgermeister fällt positiv auf

Villa Elisa: Erstaunlicherweise gibt es positive Beispiele von Politikern, die aus dem Rahmen der Korruption fallen und sich für das Wohlsein der Bürger engagieren. Ein Bürgermeister fällt dabei besonders auf.

Während das Fehlen eines Regierungsmanagements aufgrund des Versagens des Gesundheitssystems und der Unmöglichkeit, die Bevölkerung gegen Covid-19 zu immunisieren, jederzeit erkennbar ist, wurde das positive Beispiel des Bürgermeisters aus Villa Elisa, Ricardo Estigarribia viral. Er beschloss, mitten in einer Pandemie, den Stier am Geweih zu packen und genau das zu tun, was eine Regierung in Zeiten wie diesen tun müsste, priorisierte die Gesundheitsversorgung der Bürger und versorgte das System mit was notwendig ist.

Estigarribia war einer der ersten, der im März 2020, als die WHO Covid-19 zur Pandemie erklärte und die nationale Regierung mit der Gesundheitsquarantäne begann, Engagement zeigte. Anstatt wie die nationalen und lokalen Behörden zu verzweifeln führte er sehr konkrete Maßnahmen durch, die dazu beitrugen, die Sorgen und die Angst der Bürger zu lindern.

Der zweite Covid-19-Notfallpavillon wurde gerade im Bezirkskrankenhaus eingeweiht, während die Installation einer lokalen Sauerstoffanlage im Gange ist. Ganz zu schweigen von der Unterkunft für Verwandte von stationären Patienten, die größtenteils aus dem Landesinneren stammen. Alles, was er tut, stammt aus eigenen Ressourcen der Stadtverwaltung. Estigarribia ist nicht nur ein ausgezeichneter Manager, sondern erfreut sich offenbar überraschender Ehrlichkeit in einem Land, das von der Korruption seiner Regierung so stark betroffen ist.

Der Stadtrat genehmigte ein Darlehen von 3 Milliarden Guaranies für den Kauf von Impfstoffen auf dem freien Markt, die für die gefährdete Bevölkerung aus Villa Elisa bestimmt sind und der Bürgermeister macht Fortschritte bei den Gesprächen, um diese zu erhalten. Nach Prüfung der oben genannten Erfolge besteht kein Zweifel daran, dass dies bereits vor der Präsidentschaft der Fall sein wird.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Ein Bürgermeister fällt positiv auf

  1. “Villa Elisa: Erstaunlicherweise gibt es positive Beispiele von Politikern, die aus dem Rahmen der Korruption fallen und sich für das Wohlsein der Bürger engagieren. Ein Bürgermeister fällt dabei besonders auf.”
    Ja, der gleiche Bürgermeister fällt wirklich positiv aus dem Rahmen und fährt eine Sonderanfertigung eines Riesen SUV von Toyota mit V8 im Wert von 100.000USD. Man gönnt sich ja sonst nichts! Mit wieviel Autos seine Familie beglückt wurde, ist schwer nachzuvollziehen, da die Verwandschaftsverhältnisse geschickt verschleiert werden.
    Er befestigt und repariert nur Strassen, die von seinen Arschkriechern benutzt werden.
    Seine Meschpoke stellt die tollsten planilleros.
    Schulen werden nicht repariert und sind im üblichen maroden Zustand.
    Viele Barrios ohne Müllabfuhr.
    Auf etlichen Strassen läuft die Scheisse über die Strasse.
    Der Kerl tut nur das, womit er in den Medien positiv auffallen kann, sonst rührt er keinen Finger!
    Das tolle Hospital hat nicht mal genug Gummihandschuhe.
    Ob die Sauerstoffanlage jemals funktionieren wird, steht in den Sternen, aber seine Spezies werden wohl ordentlich dabei absahnen.
    Das Sportzentrum kommt auch nicht aus dem Knick, da wurden schon Millionen verballert für Planung und Show, aber ansonsten nur eine weitere Sickergrube, wo das öffentliche Geld versickert.
      Die tapferen Bomberos, die zuletzt eine Katastrophe bei der Raffinerie Petropar verhindert haben, kriegen keinen Cent aus der Stadtkasse.
    Dafür schiessen in Villa Elisa die Tankstellen aus dem Boden, wie die Pilze. Ja von den Baugenehmigungen und dem Geldwaschen lässt sich sicher gut was in die eigene Tasche abzweigen.
    Es gibt etliche Hinterhöfe, wo Tanklastzüge gewartet werden. Die Wartung findet als melken der Tanks und versauen des Bodens statt. Wird gnädigst geduldet. Fliesst sicher der eine oder andere Dollar als Brillengeld.
    Unbebaute Grundstücke sind endlos vermüllt. Gegen die Müllsäue wird nicht vorgegangen, denn da ist ja keine Kohle zu holen.
    Öffentliche Grundstücke werden nur dort gepflegt, wo man sie an Hauptstrassen sehen kann.
    Die Liste läst sich beliebig verlängern.

    1. Er genehmigte sich einen Kredit von 3 Milliarden guaranie. Das sagt schon genug. Wer einen Kredit braucht hat versagt und ist unfähig mit Geld ordentlich zu wirtschaften, denn sonst bräuchte er keinen Kredit.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.