Ein ehrgeiziges Ziel

Asunción: Am 1. Januar 2017 kommt der Präsident von Bolivien, Evo Morales, nach Paraguay. Es gibt zwei wichtige Themen auf der Tagesordnung: Die Rallye Dakar und ein richtungsweisendes für die Zukunft beider Länder.

Zwei Tage will Morales in Paraguay bleiben. Er trifft sich mit dem Staatspräsidenten Horacio Cartes. Laut dem Außenminister Loizaga stehe bei dem Staatsbesuch der Start der Rallye Dakar auf einem Tagespunkt.

Am 2. Januar 2017 dürfte aber wohl ein richtungsweisendes Abkommen im Interesse beider Länder unterzeichnet werden. Es geht um ein gemeinsames Eisenbahnprojekt mit einer Länge von rund 550 Kilometern. Startpunkt dieser Verbindung wäre in der Stadt Roboré, die in der bolivianischen Region von Santa Cruz liegt. Von dort aus sollen Schienen bis nach Puerto Carmelo Peralta in Paraguay verlegt werden.

Das biozeanische Projekt einer Eisenbahnverbindung, durch die Regierung von Morales unterstützt, soll den brasilianischen Hafen Santos, am Atlantik, sowie den in Ilo, am Pazifik, Peru, miteinander verknüpfen.

Die Machbarkeitsstudie über das Vorhaben ist schon lange in Arbeit, nun sollen zumindest am 2. Januar 2017 die ersten konkreten Verträge unterschrieben werden.

Außenminister Loizaga gab bei der Presseerklärung über den Besuch des bolivianischen Präsidenten Morales im Land auch bekannt, dass Cartes im Mai nach Portugal reisen würde. Cartes bekam eine Einladung zum 100. Jahrestag der Erscheinung der Jungfrau von Fatima. Papst Franziskus hatte in einer Erklärung betont, jeder der könne, solle an dem Marienfest teilnehmen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ein ehrgeiziges Ziel

  1. Toll. Eine Eisenbahn. Paraguay schließt zu den 4. Welt-Ländern auf.
    Europa und USA arbeiten schon daran, Menschen mit Rohrpost, Güter mit selbstfahrenden Autos und Drohnen zu transportieren, da kann Südamerika auch mithalten.
    Nein, im Ernst, wird auch Zeit. Nimmt mich nur wunder wer auf die Idee gekommen ist, eine Eisenbahn zu bauen. Also diese Idee finde nun wirklich nicht schlecht.
    Und ja Herr Substitut Gottes, ich kann am Marienfest teilnehmen. Nur, werde ich nicht wegen jeder Vogelscheuche, die mir einen Befehlt erteilt gleich losrennen. Ich habe noch Sinnvolleres zu tun.

  2. „Es gibt zwei wichtige Themen auf der Tagesordnung: Die Rallye Dakar…“ – Wichtiger geht es ja wohl kaum! Tssss, und alle anderen Themen sind wohl dem unter zu ordnen? manchmal komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.