Ein Medikament verspricht die “endgültige“ Heilung von Diabetes

Asunción: Wenn ein Medikament die “endgültige“ Heilung von Diabetes verspricht, dürfte dies vor allem vielen Paraguayern zugutekommen, die an dieser Krankheit leiden. Jedoch wie immer ist bei solchen Meldungen Vorsicht geboten.

Die Nationale Direktion für Gesundheitsüberwachung (Dinavisa) hat eine Gesundheitswarnung herausgegeben, in der klargestellt wird, dass die angeblichen Eigenschaften des als “legitimes Heilmittel“ gegen Diabetes angebotenen Produkts Diaprox wissenschaftlich nicht belegt sind und von der Institution weder bewertet noch genehmigt wurden. Wir hatten schon kurz einmal kurz darüber berichtet.

Die Behörde Dinavisa berichtete, dass sie auf das Produkt Diaprox aufmerksam geworden sei, das über keine Gesundheitsregistrierung verfügt und mit falscher und irreführender Werbung als Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform für Menschen mit Diabetes beworben wird.

„Auf digitalen Plattformen wurde festgestellt, dass Diaprox illegal als vermeintliches ‚legitimes Heilmittel‘ gegen Diabetes beworben und behauptet wird, es sei der Meinung von Spezialisten und allen anderen auf dem Markt erhältlichen Medikamenten überlegen“, warnt die Institution.

„Darüber hinaus wird sichergestellt, dass dieses Produkt die Fähigkeit besitzt, Immunfunktionen zu regulieren, den Hautzustand zu verbessern, Stoffwechselprozesse zu normalisieren und das psychische Wohlbefinden positiv zu verändern“, fügt die Behörde hinzu.

In diesem Sinne warnt die Institution Dinavisa, dass diesen Aussagen wissenschaftliche Unterstützung fehlt und sie bisher weder von der Nationalen Direktion für Gesundheitsüberwachung bewertet noch genehmigt wurden.

Außerdem wird klargestellt, dass der Hersteller von Diaprox dieser Behörde nicht die notwendigen Studien vorgelegt hat, um ihre Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität zu gewährleisten, sodass die Herkunft der Inhaltsstoffe, ihre Hygienebedingungen, Herstellungsprozesse, Lagerung und Transport unbekannt sind.

Zu den Bestandteilen des Produkts gehören unter anderem Ton, Bentonit, Haferkleie, Leinsamen und andere Zitrusnährstoffe.

Wochneblatt / El Nacional

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Ein Medikament verspricht die “endgültige“ Heilung von Diabetes

  1. “Zu den Bestandteilen des Produkts gehören unter anderem Ton, Bentonit, Haferkleie, Leinsamen und andere Zitrusnährstoffe”

    wahrlich alles sehr gefährliche stoffe die darin enthalten sind, aber ist schon klar, alles was nicht aus der giftküche der farma kommt ist hochgefährlich

    10
    4

Kommentar hinzufügen