Einbrecher erschießt 77-jährige Frau im Chaco

Benjamin Aceval: Ein Einbrecher drang in das Haus einer älteren Frau ein, um die Waren zu stehlen, die sie in ihrem kleinen Laden verkaufte. Das Opfer gab einen Warnschuss ab, um sich zu verteidigen, aber der Dieb erschoss dann bei einer Rangelei die 77-Jährige.

Das Verbrechen ereignete sich in Benjamin Aceval, Departement Presidente Hayes.

César Escurra von der Generaldirektion der Kriminalpolizei bestätigte, dass Ancelma Amarilla am Dienstag im Morgengrauen in ihrem Haus in Benjamín Aceval leblos aufgefunden wurde.

Die Frau lebte allein und hatte in ihrem Haus ein kleines Geschäft, von dem aus sie ihre Waren verkaufte.

Unglücklicherweise gab die Frau gestern, als sie hörte, dass jemand durch die Rückseite ihres Hauses eintrat und ein Loch in die Wand schlug, einen Warnschuss ab, woraufhin der Verbrecher mit ihr kämpfte und sie schließlich mit einem Schuss tötete.

„Es war ihr eigener Nachbar. Er brach schon zweimal bei ihr ein, um die Frau auszurauben. Sie zeigte das nie an, aus Angst vor diesem Verbrecher, der Drogen konsumiert”, sagte Escurra.

Der mutmaßliche Täter wurde als 20-jähriger Eduardo Alberto Chaparro identifiziert, der seinen Wohnsitz in derselben Nachbarschaft wie das Opfer hat.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Einbrecher erschießt 77-jährige Frau im Chaco

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.