Eine Bar bringt Anwohner auf die Palme

San Bernardino: Ausgehen und sich vergnügen wollen viele, besonders die Touristen und auch Einwohner von San Bernardino, Cordillera. Eine Bar in der unmittelbaren Nachbarschaft aber will kaum jemand dulden.

Eine Gruppe von Bewohnern aus dem Stadtviertel La Suiza del Norte in der “Sommerstadt der Touristen“ ist jetzt der Kragen geplatzt. Eine Bar brachte sie auf die Palme. Nun fordern die Betroffenen die Schließung von dem Etablissement durch die Gemeinde. Sie argumentieren, dass die Eröffnung und der jetzige Betrieb im Bereich eines Wohnviertels nicht im Einklang mit den Komponenten wie Ruhe und Erholung seien.

„Mit diesem Schreiben drücken wir unsere Beschwerde aus, um Lärmbelästigungen, Katastrophen auf öffentlichen Straßen oder andere Szenarien zu vermeiden, die durch die Eröffnung der Bar “Corona House“ im Stadtviertel La Suiza del Norte passieren können“, lautet die Erklärung, verfasst von Guillermo Preda, José Carlo Bogarín, Sonia Insfrán, Gerardo García und anderen Nachbarn.

Die Gemeinde müsse sicherstellen, so Garcia, dass alle Vorschriften eingehalten werden, die zur Verteidigung von Wohnräumen gelten.

Alle Betroffenen in der Zone haben sich selbst organisiert, um sich der Situation entgegenzustellen, von der sie glauben, dass sie das Leben in dem Stadtviertel ernsthaft beeinträchtigen wird.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu “Eine Bar bringt Anwohner auf die Palme

  1. 2018, das Jahr in dem in Paraguay Wohn-, Vergnügungs- und Industsrieviertel erfunden wurde. Nun müsste man diese geniale Erfindung nur noch den dipls Städteplanern mitteilen.

  2. Endlich mal ein ansprechender Ort in SanBer statt nur die typischen Cantinas mit Brettern auf Kisten und Bier in Dosen!! Die im Artikel angefuehrten Namen sind von Paraguayern….die mit Laerm nicht so zimperlich sind wie manche DACHler umgehen, denen ist das naemlich egal. . Also denke ich das da wieder mal die DACHler europaeische Gepflogenheiten hier aufkommen lassen wollen vor denen sie doch eigentlich Abstand nehmen wollten!! Ich als Europaer waere froh so einen Ort in meiner Naeh zu haben um einfach mal auf einen Drink gehen zu koennen. Unverstaendlich was so manche versuchen zumal das Objekt ja nun fertiggestellt ist. Und ausserdem, unten im Seniorenzentrum am See sind noch betreute Plaetze frei….!!

      1. Sie sind ja sicher Pensionist?
        Also stellen Sie Ihre Gewohnheiten um, gehen nachts in diese Bar, und am Tage schlafen Sie. Problem gelöst.
        Im übrigen ist es ja zusagen, dass die Bar anscheinend erst seit einer Woche offen hat, das kann sich ja alles noch zum guten ändern.

  3. Diese Bar sieht toll aus. Weiss jemand die genaue Adresse oder kann beschreiben wie man da hin kommt? Würde dort gern mal einen Gute-Nacht-Schlummer-Trunk nehmen.

  4. Auf der Strecke von SanBer nach Altos befindet sich der Bezirk „La Suiza del Norte“, also „Nordschweiz“ und da befindet sich CASA CORONA, hat seit dem letzten Wochenende geoeffnet

  5. Vielleicht sollten sich so einige Meckerer mal freuen das es in San Bernardino auch mal was in gutem Ambiente zu finden gibt und sei es nur fuer kurze Zeit. Aus Frankreich, Spanien und Chile kommt nach Paraguay Casa Corona Paraguay, ein Erlebniszentrum, das zum besten Ort wird, um den Sonnenuntergang zu genießen und mit ihm jedes Wochenende in San Bernardino zu feiern.

    Es befindet sich in La Suiza, in San Bernardino, und hier finden Konzerte von Künstlern und nationalen DJs, Yoga-Kurse, Fotografie und Coronita-Drinks statt; Es wird auch ein Corona Spa, Open-Air-Kino und einen Sonnenuntergang Markt haben. Es wird am Freitag, Samstag und Sonntag von 16.00 bis 3.00 Uhr geöffnet bleiben, bis zum 4. Februar 2018 https://www.facebook.com/ChicRevista/posts/1698390203552410

  6. Apropos gutes Ambiente…
    Weis vielleicht noch jemand unter den Ortskundigen von einem tauglichen Z.Ahnarzt in San Ber oder Altos?
    Kenne nur Doctora Galivan.
    Aber die hat so viel zu tun momentan.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.