Eine Schande für die ganze Politikerkaste

Hernandarías: Die Senatorin Zulma Gómez, die zum Cartes-Flügel der PLRA gehört, ließ sich filmen, als sie betrunken über die Covid-19 Krise schwadronierte und wie sie vorgezogenes Weihnachten ausrief. Eine Schande für die ganze Politik.

„Wer trinkt denn nicht etwas Bier in diesem Käfig in dem wir leben. Ich hasse es eingesperrt zu sein, während andere sich dumm und dämlich verdienen. Die bin ich, das Leben lebend und wartend, dass Weihnachten und Neujahr kommt. Doch wir müssen warten. Das ist ein Albtraum“, schrieb Zulma Gómez zu dem von ihr selbst hochgeladenem Video.

Im Video sieht man eine Pistole auf dem Tisch, eine Flasche mit Alkohol sowie Familienmitglieder die weder tanzen noch sich gut artikulieren können. Schön zu wissen, dass die Frau, die im exklusiven Paraná Country Club zu Hause ist, als Vertreterin des Volkes die Geschicke des Landes für HC im Senat regelt.

Wochenblatt / Última Hora / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Eine Schande für die ganze Politikerkaste

  1. Wer erwartet den etwas anderes? Ein Mitglied dieses obersten Kasperletheaters benimmt sich eben wie ein Kasperle! Diese Szenen kennen wir doch alle aus der Rapperszene! Betrunkene Primitive die um ihr „goldenes Kalb“ Waffen, Alkohol, Drogen und Sex tanzen tanzen. Na ja, Sex ist bei der „Familie“ nicht drin, Sodomie ist ja verboten @

  2. Schande? Etwa 90% der Politiker sind doch absolute Witzfiguren. Die restlichen 10 % sind von Kleinparteien, also nicht Colorado oder Liberal, bei denen das Gehirn noch einigermaßen funktioniert und den Laden einigermaßen am Laufen halten. Sonst sind die Politiker von Dekadenz und Gier total degeneriert, wie hier anschaulich gezeigt wird.

    1. Und genau die müssten gewählt werden. Nach 2 oder 3 perioden das spiel wiederholen. Das wäre demokratie. Dann hätten wir auch keine bereits weltweit vernetzte elite und ich wette keine pandemie.
      Mehr paradies wäre wirklich nicht möglich.

  3. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Die Pistole duerfte eine 22ger der Marke Bersa, Modell Thunder, sein. Ich glaub nicht dass sie des Kalibers 380 acp oder 9mm ist – dazu sieht das Griffstueck etwas schmal aus. Also man tanzt in Richtung Lauf und zwar genau vor dem Lauf. Zumindest ist das nicht eine gute Waffenhalterpraktik obzwar diese Waffen DA/SA sind die nicht “von selbst“ losgehen koennen. Das sind Kopien der Walther PPK, bevorzugtes Pistoelchen von Tio Adi.
    Das Frauenzimmer laeuft also bewaffnet rum.
    Von der Marke Bersa sollte man sich fernhalten da deren Legierungen mangelhaft sein koennen so dass Griffstuecke brachen – die sind bei dieser Pistole aus Aluminium..

      1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

        Ja das duerfte eine Bersa Thunder sein. Kann sein im Kaliber 380 ACP da das Griffstueck fuer 22 LR und 380 ACP dasselbe sein duerfte. Argentinien kann legal das Kaliber 380 ACP nach Paraguay exportieren. Das Kaliber 9mm nicht da dieses fuer Zivilisten in Argentinien verboten ist (man bringt es dann nur auf Umwegen aus den USA).
        Pistola Argentina Bersa Thunder .380, en Español https://www.youtube.com/watch?v=UMLWUxscZlI

  4. Warum Schande? Die zeigt sich so, wie alle Politiker sind und es nicht zugeben wollen. Die Waffe zeigt nur, das die zu allem entschlossen ist und keine Angst vor nicht eintreten Konsequenzen hat. Obwohl, die Ihr überhaupt nichts nutzen könnte, außer das die damit selbst erschossen wird. Aber Pyler Logik da steigt keiner hinter.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.