Eine Serenade zum 102. Geburtstag

Encarnación: Der Chaco-Kriegsveteran Diego Martinez bekam eine besondere Überraschung zu seinem 102. Geburtstag, als die Sopranistin Rebecca Arramendi und der Harfenspieler Isidro Gonzalez ihm eine Serenade darboten.

Der Veteran, einer der wenigen noch Überlebenden jener patriotischen Tat des Chaco-Krieges von 1932 bis 1935, dankte der Geste, dass man sich an ihn erinnert.

Der Held Martinez stammt aus Villarrica und wurde mit 14 Jahren in den Chaco-Krieg eingezogen. Er kämpfte im Regiment 7, das unter dem Kommando von Oberst Rafael Franco stand. Noch mit 102 Jahren hat Martinez seine beneidenswerte Klarheit der Gedanken und Vitalität bewahrt.

Nach dem Krieg wanderte der Veteran nach Argentinien aus, wo er als Musiker und Harfenlehrer arbeitete. Er reiste durch Europa und spielte bei vielen Konzerten.

Vor etwa 40 Jahren ließ Martinez sich dauerhaft in Encarnación nieder, wo er seine Arbeit als Harfenlehrer fortsetzte. Mit seiner Frau Lola Avalos, die vor etwa drei Jahrzehnten starb, hat er 12 Kinder.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.