Eine Warnung des Notfall Sekretariats an alle Einwohner

Der Minister vom Nationalen Notfallsekretariat (SEN) warnt alle Bürger, Vorkehrungen bezüglich außergewöhnlicher Wetterphänomene zu treffen, damit Schäden und Tote vermieden werden. Heute Nachmittag und morgen soll Paraguay von schweren Unwettern getroffen werden.

Joaquin Roa, Minister vom SEN appellierte an die Bevölkerung, angemessene Maßnahmen zu treffen um Schäden zu vermeiden und nicht selbst in Gefahr zu geraten.

„Es wird eine erhebliche Menge an Regen fallen. Wir betonen ausdrücklich, dass die Einwohner wachsam sein sollen. Die Prognosen der Wetterbehörde verheißen nichts Gutes. Es ist nicht das Ende der Welt, wir wollen nicht beunruhigen, aber entsprechende Vorsichtsmaßnahmen sollen getroffen werden“, sagte Roa.

Die Meteorologiebehörde und das SEN stehen in Kontakt. Die Freiwillige Feuerwehr und medizinische Zentren sind in Alarmbereitschaft versetzt worden.
Julian Báez, Leiter der Wetterbehörde sagte: „Das Unwetter beeinflusst im Moment den Süden des Landes. Im Laufe des Nachmittags und am Abend trifft es die Hauptstadt. Innerhalb von 12 Stunden können 85 mm Regen fallen“. Die Unwetterfront soll die Departements Ñeembucú, Misiones, Paraguarí, Central, Caazapá und Itapúa am meisten beeinflussen, alle anderern Zonen Paraguays mehr oder weniger.

Quellen: ABC Color, Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Eine Warnung des Notfall Sekretariats an alle Einwohner

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.