Einer der meistgesuchten Verbrecher mit paraguayischem Pass

Einer der meist gesuchten Verbrecher Argentiniens und unter den Top 10 auf der Interpolliste von Lateinamerika, der Drogenboss Ibar Esteban Pérez Corradi (Beitragsbild), wurde gestern verhaftet. Er besaß einen paraguayischen Pass und eine Cédula mit einer Identität eines jungen Mannes, der schon vor 13 Jahren gestorben ist.

Innenminister Francisco de Vargas kündigte eine gründliche Untersuchung an um die Verantwortlichen zu finden, die für das Desaster verantwortlich seien. „Es gibt eine Untersuchung. Wer immer es auch war, wir finden es heraus“, sagte Vargas gegenüber dem Radiosender ABC Cardinal. Er fügte hinzu, es sei alarmierend was passiert sei, aber der Vorfall würde restlos aufgeklärt.

Quelle: ABC Color