Elektronische Wahlgeräte: Was passiert bei Stromausfall?

Asunción: Angesichts der landesweiten Welle von Stromausfällen stellt sich die Frage, wie dann die Abstimmung bei den internen Wahlen erfolgen soll? Funktionieren die Wahlgeräte dann auch?

Im Zuge dessen bestätigte die oberste Wahljustiz (TSJE), dass der Abstimmungstag für interne Wahlen am 18. Dezember normal durchgeführt werden kann, auch wenn es zu Stromausfällen kommt.

Von der TSJE erklärten sie den Betrieb der Wahlgeräte ohne Stromanschluss. Sie werden mit zusätzlichen Batterien mit bis zu 6 Stunden ununterbrochener Laufzeit geliefert.

„Das ist kein Problem, denn unsere Maschinen haben interne Batterien, die bis zu 12 Stunden halten, es sind zwei Lithium-Batterien mit einer Laufzeit von jeweils 6 Stunden. Das heißt, die Wahlgeräte funktionieren, ohne an das Stromnetz angeschlossen zu sein“, erklärte Christian Ruiz Díaz, ein TSJE-Beamter.

Nach Angaben von Díaz werden für die gleichzeitig stattfindenden internen Wahlen rund 16.000 elektronische Wahlgeräte auf Landesebene eingesetzt. Trotz des im vergangenen September registrierten Brands in der Wahljustizbehörde wurden zweitausend neue Maschinen beschafft, zusätzlich zu den 14.000, die übrig geblieben waren.

„Der tatsächliche Bedarf für diese Wahlen liegt bei etwa 11.400 Wahlgeräte; das heißt, wir brauchen diese Anzahl, um den Bedarf auf nationaler Ebene zu decken. Auf jeden Fall haben wir etwa fünftausend mehr für den Support, wenn es eine Eventualität gibt, wie zum Beispiel, dass eine Maschine ausfällt, dann werden wir sie ersetzen“, sagte Díaz abschließend.

Schätzungsweise 8.500 Wahlmaschinen, die für die parteiinternen Wahlen am 18. Dezember bestimmt waren, verbrannten Ende September.

Der Befehlshaber der Nationalpolizei, Kommissar Gilberto Fleitas, erklärte damals, dass die Untersuchung der Geschehnisse im TSJE Priorität habe.

Diesbezüglich betonte er, dass das Fachwissen der Experten von grundlegender Bedeutung sein werde und die sichergestellten Überwachungsbilder ebenfalls wichtig sein werden, um den Urheber oder die verantwortliche Person zu finden. Mittlerweile geht man als Brandursache von einem Fehler in der Elektroinstallation aus.

Wochenblatt / El Nacional

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Elektronische Wahlgeräte: Was passiert bei Stromausfall?

  1. Die Wahlgeräte garantieren den Wahlbetrug zu Gunsten derer, die sie aus der Ferne programmieren können. Und das sind die gleichen, die sich in die inneren Angelegenheiten Paraguays einmischen, die USA.

    35
    2
  2. Es würde auch nichts ausmachen, wenn die bei Stromausfall nicht funktionieren würden.
    Der Wahlausgang steht schon vor den Wahlen fest.
    So wie in Deutschland.
    So wie in den USA.
    So wie in Brasilien.
    Und demnächst in diesem Theater……….

    12

Kommentar hinzufügen