Erneut Frau von einer Schlange gebissen

Concepción: Erneut wurde eine Frau von einer Schlange gebissen. Das Opfer machte ein Foto von der Viper und fuhr dann mit dem Motorrad in ein Krankenhaus. Es ist schon der zweite Fall in der Region innerhalb kürzester Zeit.

Miguela Peralta war letzten Mittwoch am Nachmittag mit ihrem Sohn und ihrer Schwester auf der Straße Eusebio Ayala in der Stadt Concepción zu Fuß unterwegs. Sie blieb stehen, um etwas zu trinken, als ihre Schwester bemerkte, dass sich eine Yarará ihnen näherte und sie trotz der Schreie zweimal Peralta bis.

„Ich habe es nicht im selben Moment bemerkt, meine Schwester hat mich gefragt, ob sie mich gebissen hat. Ich habe auf mein Bein geschaut und festgestellt, dass es blutet. Dann hat mich ein Mann, der auf seinem Motorrad in der Gegend war, schnell zu meinem Haus gebracht. Vorn dort aus fuhr ich zum IPS-Krankenhaus, damit sie mich untersuchen können”, sagte das Opfer gegenüber CAD TV.

Peralta berichtete weiter, dass sie zuerst große Schmerzen verspürt habe, aber weil sie ein Foto von der Schlange gemacht hatte, bevor sie entkommen war, konnten sie ihr das richtige Gegenmittel geben. „Jetzt sind mein Bein und mein Knöchel geschwollen, es tut immer noch ein bisschen weh, aber ich erhole mich bereits“, erklärte sie abschließend.

Vor zwei Wochen war Luz Marina Morel (19) bei einer Freundin in Concepción, als sie ebenfalls von einem Yarará gebissen wurde. Man brachte sie ins Krankenhaus und auch sie überlebte den Schlangenangriff.

Städtische Angestellte aus Concepción und Ärzte warnten die Bewohner, alle Grundstücksflächen sauber zu halten und Unkraut zu beseitigen, da es aufgrund der Unsauberkeit eine große Anzahl von Yararás in der Gegend geben würde.

Wochenblatt / Extra

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Erneut Frau von einer Schlange gebissen

  1. Diese Yararas sind aber auch aggressive Mistkerle. Fast jede Schlange schleicht sich, aber nicht die Yarare. Angesichts der katastrophalen Gesundheitsversorgung in Paraguay ein Wunder, dass die Kliniken da Serum für Schlangenbisse besitzen.

  2. Ich habe gelernt das wenn man eine Schlange sieht sich hinten anstellen soll, weil es vorne vielleicht was tolles gibt. Das sollte ich vielleicht noch einmal überdenken?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.