Erste Recyclinganlage für Kartonverpackungen eingeweiht

Ypané: Das Unternehmen FYF hat die erste Recyclinganlage für Kartonverpackungen in Paraguay offiziell eingeweiht. Diese Initiative wird von Tetra Pak unterstützt und markiert einen sehr wichtigen Meilenstein auf dem Weg von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft, in der Post-Consumer-Verpackungen zu neuen Produkten werden.

Mit einer erheblichen Investition von FYF und Tetra Pak ist die erste Recyclinganlage für Getränkekartons nun in Betrieb. Das in Ypané ansässige Unternehmen wird über eine Kapazität zur Verarbeitung von bis zu 450 Tonnen pro Monat verfügen, um Post-Consumer-Verpackungen in Rohstoffe umzuwandeln.

Einerseits wird die Zellulosefaser abgetrennt, um Pappe und Kartons herzustellen, andererseits werden Kunststoff und Aluminium gemeinsam durch thermische Kompression zu Wellplatten zurückgewonnen. Dieses Material kann zur Herstellung von Dächern für Häuser verwendet werden.

All dies war dank erheblicher Investitionen in Technologie, Personal, Ausrüstung und Schulung möglich. Dies hat die Schaffung einer wichtigen Wertschöpfungskette ermöglicht, da an der Recyclingindustrie verschiedene Akteure beteiligt sind, wie Verbraucher, Müllsammler etc.

Claudio Frascone, Direktor von FYF, betonte, dass es eine große Genugtuung sei, den Traum vieler Jahre in dieser Branche verwirklicht zu sehen, der die Rückgewinnung von Kartons ermöglicht, um sie in neue Produkte umzuwandeln, die wieder auf den Markt kommen.

Ricardo Barton, Geschäftsführer von Tetra Pak Paraguay, erklärte seinerseits, dass Paraguay heute zu den Ländern zählt, die das Recycling von Pappbehältern für Getränke sowie Lebensmittel bereits vor Ort verwalten und als Referenznation positioniert sei zugunsten der Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit.

„Die Installation der Recyclinganlage in Paraguay begünstigt die Kreislaufwirtschaft und fördert die Rückgewinnung sowie das Recycling, sodass Produkte und Materialien immer wieder in die Produktionskette integriert werden können“, stellte er fest.

Tetra Pak ist ein führendes Lebensmittelverarbeitungs- und Verpackungsunternehmen, das seit 1996 in Paraguay vertreten ist. Seine Beteiligung am Verpackungsmarkt ist von entscheidender Bedeutung und deckt hauptsächlich die Kategorien Milchprodukte, Säfte und Erzeugnisse auf Tomatenbasis ab.

„Bei Tetra Pak engagieren wir uns für den Schutz des Planeten. Aus diesem Grund fördern wir den Umweltschutz und das Recycling von Tetra-Pak-Behältern in allen Märkten, in denen wir tätig sind und Paraguay darf dabei nicht fehlen“, sagte Barton.

So recyceln Sie Kartonverpackungen

Tetra Pak wird eine Kampagne zur Förderung des Recyclings seiner Verpackungen durchführen, damit die Bürger Informationen darüber erhalten, wie sie ihre Post-Consumer-Verpackungen für das Recycling vorbereiten und gleichzeitig wissen, welche Sammelstellen zur Verfügung stehen.

Das Unternehmen ist Teil des Programms “Meine Nachbarschaft ohne Abfall“, das die kostenlose Sammlung von Wertstoffen aus Haushalten und Büros in der Stadt Asunción umfasst.

Das Recycling von Pappbehältern für Getränke und Lebensmittel ist ganz einfach. Sie müssen von anderen Abfällen getrennt und sauber, trocken und zerkleinert sein. Dann kann man sie an den Sammelstellen an öffentlichen Orten abgegeben oder sich über soziale Netzwerke und die Website https://mibarriosinresiduos.com.py/ an die Verantwortlichen des vorher genannten Programms wenden.

Über Tetra Pak

Tetra Pak ist ein schwedisches Unternehmen, das weltweit führende Unternehmen für Lebensmittelverarbeitung und -verpackung. Es arbeitet eng mit Kunden und Lieferanten zusammen, um sichere, innovative und umweltfreundliche Produkte zu liefern, die täglich die Bedürfnisse von Hunderten Millionen Menschen in mehr als 170 Ländern auf der ganzen Welt erfüllen.

„Mit 25.000 Mitarbeitern in mehr als 85 Ländern glauben wir an verantwortungsvolle industrielle Führung und einen nachhaltigen Geschäftsansatz. Unser Motto “Schütze das Gute“ spiegelt unsere Vision wider, Lebensmittel herzustellen, die sicher und überall verfügbar sind. Weitere Informationen unter: www.tetrapak.com/es-py

Wochenblatt / IP Paraguay

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Erste Recyclinganlage für Kartonverpackungen eingeweiht

  1. Glauben die tatsächlich, daß die Leute die Tetrapacks sauber spülen, abtrocknen, zusammenlegen und zu ihnen bringen?
    Und das in einem Land, wo es außerhalb der Städte keine Müllabfuhr gibt!
    .
    Ich wende mich dann über soziale Netzwerke an die Betreiber und die schicken dann einen LKW vorbei, um 3 Tetrapacks abzuholen, oder wie stellen die sich das vor?
    .
    Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Kommentar hinzufügen