Es gibt eine tiefe Wahrheit, die jeder Mann kennen muss

Paso Yobai: Frauen gehen, wenn der Mann zu alt und sie zu jung ist. Man sollte sie ziehen lassen. Jedoch war dies in diesem Beispiel nicht der Fall und nun steht der gehörnte Ehemann unter dem Verdacht des Mordversuchs.

Der bekannte Radiomoderator Lucio Amilcar Pérez (62) vom Sender Babilonia Ybytyruzú 97,7 FM steht unter Verdacht des Mordversuchs. Heute intervenierte die Staatsanwaltschaft.

Alcides Espinola (Beitragsbild), der zuständige Staatsanwalt für den Fall aus Villarrica, Departement Guairá, berichtete, dass er eine Anzeige wegen mutmaßlichen Mordes bearbeite. Mirian Galeano Farina (32) habe diese in die Wege geleitet. Sie behauptet, zusammen mit ihrem jetzigen Lebenspartner Enrique Medina, Opfer eines Mordanschlags gewesen zu sein. Pérez, ihr Ex-Ehemann, soll diesen ausgeführt haben, weil er die Trennung nicht verkraftet habe.

Nach Angaben von Farina seien Schüsse auf das Grundstück und ihr Fahrzeug abgefeuert worden, in dem sie gerade mit ihrem neuen Partner wohne.

Die Nationalpolizei hat Pérez vorläufig festgenommen und brachte ihn nach Villarrica. Dort erfolgen die ersten Vernehmungen durch den Staatsanwalt in der Angelegenheit.

Wochenblatt / Radio Guairá 840 AM

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Es gibt eine tiefe Wahrheit, die jeder Mann kennen muss

  1. @Zardoz
    Im Koran gibt es ganz klare Regeln, wie du Dich von deiner Frau trennen kannst.Und wie sie die Scheidung bekommt.
    Das geht bei denen auch ohne Konkubinengesetz. 3.Jahre und 1.Tag und die Kasse in Paraguay klingelt
    Frauen gehen, wenn der Mann zu alt und sie zu jung ist. Das sollte man nicht so sagen,etwas Naiv.
    Wenn sie gehen wollen sollen sie doch gehen.Es gibt mehr Frauen als Männer.Das war bestimmt nicht die letzte Frau auf Erden!Wenn kein Geld mehr da ist,mit einer Scheidung/Trennung mehr zu bekommen ist, ohne Ehevertrag kann das schon mal vorkommen, muss aber nicht!Die Männer sind auch keine Heiligen!
    Wenn er es war, wollte er Sparen,Unterhalt, vielfach fällt die 50% was in der Ehe geschaffen wurde an die Frau oder den Mann.Das passiert so einiges bei Männer und Frauen um das zu verhindern.In der ganzen Welt,nicht nur in Paraguay

  2. Ist es Zufall, dass die wesentliche Information fehlt? Wie lange waren sie denn verheiratet? Etwa so lange bis die Frau sich per Gesetz ihr Geld holen kann? So etwas als Trennung nicht verkraften oder als tiefe Wahrheit zu bezeichnen, wäre glatter Witz genau so wie diese rechtliche Regelung.
    Den Staat braucht man in vielen Dingen, aber gerade hier nicht. Das sind wirklich Dinge, das müssen sich die Leute, Familien selbst ausmachen und wenn der Staat hier regeln will, dann ginge es nur so wie es im Koran steht. Es ist offensichtlich und zumindest für mich keine Diskussion wert.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.