Ex Casino Hotel wird Altersheim

San Bernardino: Wie schon vor der Präsidentschaftswahl von Horacio Cartes angekündigt wiederholte dieser gestern die Aussage, dass aus dem ehemaligen Erholungsort für Touristen ein Altersheim für rund 400 Personen wird. Der Gesundheitsminister Dr. Antonio Barrios gab dies am gestrigen Abend bekannt.

Um diesen Wunsch umzusetzen braucht es jedoch noch eine Finanzierungsquelle, die Cartes, laut Barrios, finden wird um zu garantieren, dass Personen im hohen Alter einen anständigen Wohnplatz bekommen.

Der derzeit verlassene und eher Angst machende Ort soll jedoch noch eine solide Substanz haben um ihn zu reaktivieren. Noch vor etwa zwei Jahren war das Fürsorgeinstitut (IPS) in Verhandlungen mit der Teixeira Holzmann AG um ein Hotel mit Wasserpark daraus zu machen. Wegen der permanenten Verschlechterung der Wasserquilität des Ypacaraí Sees wurde das Projekt jedoch verworfen.

Laut dem Präsident des Landes dürfte der Umbau nicht länger als zwei Jahre dauern und nicht mehr als 7 Millionen US-Dollar kosten. Laut Barrios ist Cartes Absicht jedoch nicht nur die Renovierung dieses Baus für die betagten Menschen sondern ebenso Neubauten anderen Provinzhauptstädten.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ex Casino Hotel wird Altersheim

  1. Bevor da nicht die ersten Senioren einziehen, glaube ich nicht daran. Er hat schon viel verkündet, der große Verkünder und bisher kam nur viel heiße Luft.
    Und wenn es denn tatsächlich ein Seniorenheim wird, dann sicherlich ein Nobelort für die oberen 10000.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.