Ex-Polizist zu 10 Jahren Haft wegen sexuellem Missbrauch verurteilt

Ciudad del Este: Ein ehemaliger Polizist wurde zu 10 Jahren Haft verurteilt, nachdem er wegen sexuellen Missbrauchs bei Kindern für schuldig befunden worden war.

Der Prozess hat gezeigt, dass er seine Stieftochter systematisch in Ciudad del Este missbraucht hat. Der Ex-Polizist wird zehn Jahre im Gefängnis sitzen.

Das Gericht, das sich aus den Richtern Evangelina Villalba, Oscar Gabriel Genes und Alba Meza zusammensetzte, hatte ihn einstimmig für schuldig befunden.

Die Richter ordneten die sofortige Inhaftierung des Mannes an, der alternative Maßnahmen zum Gefängnis in Ciudad del Este im Departement Alto Paraná hatte. Er stand unter Hausarrest.

Den Daten zufolge missbrauchte der Mann das Mädchen drei Jahre lang. Schließlich konnte das Opfer es nicht mehr ertragen und im Alter von 12 Jahren beschloss sie, ihrem Lehrer die Misshandlungen zu gestehen, die sie erlitten hatte, nachdem sie weinend in der Schule angekommen war.

Sofort reichte die Mutter eine Anzeige gegen ihren Ex-Partner ein.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Ex-Polizist zu 10 Jahren Haft wegen sexuellem Missbrauch verurteilt

  1. Keiner da, der argumentiert das Mädchen habe dem Sexualkontakt möglicherweise zugestimmt?! Erstaunlich, aber es ist ja noch früh.am Tag!!!

    1. Ja, das habe ich mir auch gedacht. Der Mann habe DREI Jahre lang das Kind missbraucht und der Mutter ist nichts aufgefallen? Lange Zeit drei Jahre. Jedenfalls eine gute Nachricht, ich freue mich für das Mädchen, dem Recht widerfahren ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.