Extreme Unsicherheit: Frau wird an der Bushaltestelle überfallen

Presidente Franco: Unsicherheit und eine Welle von Übergriffen breiteten sich in allen Teilen des Landes aus. Eine Frau wurde an einer Bushaltestelle überfallen, während sie auf dem Weg zur Arbeit war.

Die Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie zwei Kriminelle auf dem Motorrad die Frau überfallen, als sie alleine auf den Bus wartet. Das Verbrechen ereignete sich in Presidente Franco, Departement Alto Paraná.

Einer der Täter steigt vom Motorrad, bedroht die Frau mit einer Schusswaffe und raubt ihr alle Habseligkeiten. Innerhalb von Sekunden sind sie wieder auf der Flucht. Die Frau bedauerte die extreme Unsicherheit, in der die Menschen auf dem Land leben und erklärte, dass die Täter selbst Bewohner der Region seien. Sie gab weiter an, dass sie nun ohne Handy sei und somit kein virtueller Unterricht für ihre Tochter durchführbar wäre.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Extreme Unsicherheit: Frau wird an der Bushaltestelle überfallen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.