Fall Messer: Immobilien in den exklusivsten und teuersten Bereichen

Asunción: Vom trockenen Chaco bis zu den exklusivsten Gegenden in Asunción und Hernandarias kaufte Dario Messer reihenweise Immobilien auf.

152 0bjekte existieren, die im Namen von Messer, seinen Unternehmen oder Partnern geführt werden. Sie sind praktisch über ganz Paraguay verteilt. Die meisten Immobilien befinden sich in Alto Paraná. Insgesamt sind 93 Objekte mit Messer und seinen Partnern verbunden: 15 in Boquerón, 13 in Paraguarí, sieben in Alto Paraguay, sieben in Central, drei in Itapúa und eines in San Pedro.

In einigen Fällen tauchen Unternehmen und Partner als Eigentümer von mehreren Wohnungen im selben Gebäude auf. Im Komplex Paraquaria in Hernandarias, das zu den wenigen Liegenschaften gehört, die von der Staatsanwaltschaft durchsucht wurden wurden, um Messer festzunehmen, haben die Unternehmen Matrix Realty, Mazal Group und Juan Pablo Jiménez Viveros mehrere Eigentumswohnungen in Besitz.

Um sein Geld in Umlauf zu bringen, beschloss Messer, in die teuersten Gegenden von Asunción und Hernandarias zu investieren. Im Stadtteil Santísima Trinidad liegt der Preis für ein Quadratmeter bei mehr als 500 US-Dollar.

Im Paraná Country Club, wo Messer wohnte und auch mehrere Grundstücke besitzt, erreichen die Werte Hunderttausende von US-Dollar oder mehr.

Die 152 Liegenschaften von Messer und seinem Umfeld haben eine Fläche von fast 104.000 Hektar. Dies entspricht dem Zehnfachen der Größe von Asunción und fast der Hälfte des Departements Central.

Aber seine Geschäftstätigkeit beschränkte sich nicht nur auf Immobilien, sondern umfasste auch Zweige wie Viehzucht und Wiederaufforstung.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Fall Messer: Immobilien in den exklusivsten und teuersten Bereichen

  1. Hier muss man nicht weiter sich wundern.Das nur die Spitze des Eisbergs,7.Achtel sind Unterwasser!
    Immobilien sind beste Möglichkeit schnell viel Geld sauber zu waschen.
    (Die deutsche Immobilienwirtschaft ist da nicht besser, sie hat besserung gelobt, melden tut sie genauso wenig wie vorher!)
    Die Mafia, das Organisierte Verbrechen hat da sehr viel Geld gewaschen, Italien war da über die Tatenlosigkeit der deutschen Gesetzgeber stinkend drauf.
    Die Immobilien hier wurde in Paraguay bestimmt auch noch Modernisiert usw, auch wenn es nicht gemacht wurde.
    Abgerechent/Abgeschrieben die Rechnung hat man es.
    Viehzucht/Landwirtschaft ist ideal man kann Tiere/Produkte verkaufen die nicht da sind.sie ein paar hin und her zwischen Amigos verkaufen, schon ist das Geld verbaut. Ping Pong!
    Hotels/Gaststättenman kann alles abrechnen auch wenn der Laden lehr ist!
    Wiederaufforstung dreckiges Geld Investiert sauberes geerntet.
    Die Bücher,Billanzen die möchte ich gern mal richtig filzen.Bis jetzt war Sr Messer und Co. nicht so helle.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .