Feuerwerkskörper reißt 10-Jährigen drei Finger ab

Asunción: Ein 10-Jähriger wurde durch die Explosion eines Feuerwerkkörpers in seiner Hand schwer verletzt und verlor dabei drei Finger.

Der schreckliche Vorfall ereignete sich in einem Haus im Stadtteil Kennedy von Lambaré. Ein 10-jähriger Junge hantierte mit dem Feuerwerkskörper, der in seiner Hand explodierte.

Das Kind wurde im Trauma Hospital von Asunción operiert. „Er hat seine Zeige- und einen Mittelfingers verloren”, sagte der behandelnde Arzt, Dr. Agustín Saldívar.

Der Gesundheitszustand des Kindes ist jedoch stabil und man wartet nur darauf, dass es aus der Narkose aufwacht, um dann entlassen zu werden.

Zwischen Heiligabend und Weihnachten suchten 142 Menschen die Notaufnahme des Trauma Hospitals auf.

Ungefähr fünf Kinder mussten wegen Verletzungen infolge von Verbrennungen durch Feuerwerkskörper behandelt werden. Ein 26-jähriger Mann erlitt nach achtlosem Umgang mit Pyrotechnik einen Unterkieferbruch.

Wochenblatt / Paraguay.com

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Feuerwerkskörper reißt 10-Jährigen drei Finger ab

  1. Ein besinnliches Fest-Weihnachten.Für unsere paraguayischen Nachbarn ist dieses Fest nur dazu da,möglichst viele Feuerwerkskörper und Knaller zu zünden.Kein Geld für ein Moto,viele Kinder,wenig zu essen aber von früh 5.00 bis Mitternacht knallen.Einfach geistlos und dumm.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.