Flughafen Silvio Pettirossi: Ein Umschlagplatz für Kokain

Asunción: Wer bisher dachte, dass das Hauptgeschäft des internationalen Flughafens die Passagierbeförderung ist liegt zumindest im Fall Paraguay falsch. Der Sicherheitschef des Flughafens selbst dirigiert einen organisierten Drogenschmuggel in Richtung Europa.

Von den insgesamt 5 Verhafteten, darunter die Schmugglerin sowie die vier Dinac-Angestellten, wurden die vier Flughafen.Mitarbeiter angeklagt. Die Schmugglerin Angélica Bogarín Benítez (28) gab wichtige Informationen und dank ihrer Nachfrage bei einem Senad-Beamten, wurde das Ganze erst aufgedeckt. Sicherlich wird sie Kronzeugin.

Die Staatsanwaltschaft und die Senad merkten spätestens als sie das erste Videomaterial sichteten, dass hier noch mehr Personen involviert sind, denn das Video was sie bisher sahen, wurde so den Behörden nicht übergeben. Man übergab ein editiertes Band, wo keine Verstöße zu erkennen waren, was die Staatsanwaltschaft dazu veranlasste tiefer zu graben. Auf dem Rohmaterial ist einwandfrei zu erkennen, wer wie involviert ist.

Nach ihrer Festnahme am Freitag enthielten sich zwei Personen der Aussage, während die zwei anderen aussagten, dass die falsch gehandelt hätten, aber dies nur auf Druck des Sicherheitschefs des Flughafens, Ramón Arrúa zustande kam, der ihnen befehligte so zu handeln.

Schlussendlich konnten so 11 kg Kokain beschlagnahmt werden. Viel wichtiger ist aber, die Beweiskette wie staatlich Bedienstete ihre Positionen ausnutzen, um Drogen unbemerkt ins Ausland zu schmuggeln.

Wochenblatt / X

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Flughafen Silvio Pettirossi: Ein Umschlagplatz für Kokain

  1. Es ist sehr gut, dass diese Praxis aufgedeckt wurde. Ich denke, dass es nun schwierig wird, weiterhin Drogen über den Flughafen zu verteilen. Den Flughafen Silvio Pettirossi als Umschlagplatz für Kokain zu bezeichnen, halte ich angesichts der Menge von 11 kg Kokain für maßlos übertrieben.

    11
    15
    1. Sind Sie wirklich so naiv, wie Sie sich hier äußern? Die immer mehr ausufernde Korruption Ihrer Freunde wird immer brutaler und perverser bis das Land vor die Hunde geht. Es wird sich überhaupt nichts änderen bei Ihren Amigos, es werden nur ein paar Figuren ausgetauscht und alles geht weiter wie bisher. Paraguay ist gesellschaftlich schwer krank und auf dem Weg von Ecuador wenn nicht schnellstens und radikal ein Umdenken in der Gesellschaft stattfindent. Leider sehe ich kein Licht am Horizont, denn von wo sollen die Vorbilder kommen, wenn alle Andersdenkenden diffamiert und denunziert werden, ja sogar bedroht werden und die kritisch Presse beinahe kriminalisert wird, auch von Ihnen!

      21
      10
    2. Im übrigen ist doch bekannt, daß schon seit Jahren der Flughafen Silvio Pettirossi als Umschlageplatz für Drogen und sonstige kriminellen Machenschaften dient. Es erübrigt sich die Frage, welcher Parteizugehörigkeit die meisten Flughafenbedienstete bis zur Spitze angehören (müssen), genau wie in allen anderen öffentlichen Dienststellen des Landes auch.

      5
      6
  2. Wenn Angélica Bogarín Benítez als Kronzeugin aussagen sollte, dann gehört sie unter Polizeischutz – also einer Nicht korrupten Polizei, die jedoch schwer zu finden sein wird.

    22
    2

Kommentar hinzufügen