Freitod nach Sprung von Hoteldach

Asunción: Die Polizei erhielt von Gästen eines Hotels im Zentrum der Stadt Hinweise, dass im siebenten Stock etwas Seltsames vorgehen würde. Als sie ankam, entschied sich einer für den Freitod.

Nach dem gestrigen Attentat scheint alles verdächtig, was auch nur den kleinsten Anschein erweckt. Gäste des Hotels Premier Hill alarmierten die Polizei, die binnen Minuten vor Ort war. Drei Männer hatten für Unruhe gesorgt. Als die Uniformierten eine Suche begannen ging einer der Männer auf das Dach und sprang von da hinunter.

Identifiziert wurde er als Derlis Matías Bartomeu (28). Die Verhafteten sind Omar Vega und Joel Aquino, anscheinend paraguayischer Nationalität.

Ob die drei Männer wirklich etwas mit dem gestrigen Attentat zu tun haben kann nur weitere Ermittlungsarbeit klären.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.