Für gestohlene Haare 15 Jahre Haft

Ein Polizist wird verdächtigt Haare gestohlen zu haben. Allein das schon ein suspekter Fall. Nun soll er dafür 15 Jahre Gefängnis bekommen, möglicherweise. Die Motorradbanditen (Motochorros) dürften über das Strafmaß wohl schmunzeln.

Ein Polizist aus dem 21. Kommissariat in San Lorenzo sitzt in Untersuchungshaft, weil er verdächtigt wird 50 Kilogramm Haare gestohlen zu haben. Des Weiteren wurden viele Wertgegenstände bei einem Überfall auf einen Friseursalon entwendet. Der Marktwert der Haare beträgt in etwa 30.000 US Dollar.

Soledad González, der ermittelnde Staatsanwalt, sagte, der Polizist sei in der Stadt Luque verhaftet worden. Insgesamt wären vier Personen an dem Diebstahl in Itauguá beteiligt gewesen. Heute, so der Staatsanwalt, soll es eine Erklärung des Verhafteten zu dem Vorfall geben. Laut González könnte sich das Strafmaß zwischen fünf und 15 Jahren Haft für das Verbrechen bewegen.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Für gestohlene Haare 15 Jahre Haft

    1. Finde ich auch und Gefängnis bringt auch nichts außer, daß die Gesellschaft über diese Zeit Ruhe hat. In diesem Zusammenhang möchte ich einmal den Strafkatalog des Islamischen-Staates-Saudi-Arabien einstellen:

      Alkoholkonsum Peitschenhiebe
      Ehebruch Steinigung
      Diebstahl Amputation der Hand
      Raub Amputation von Hand und Fuß
      Sex vor der Ehe Peitschenhiebe
      Homosexualität Todesstrafe
      Blasphemie Todesstrafe
      Abwendung vom Islam Todesstrafe
      – Quelle: http://www.express.de/23253448 ©2016
      Bei einer Hinrichtung alle zwei Tage, kann man auch hier am erzieherischen Wert zweifeln. Was also tun? Ich bin für Arbeitslager, was aber für den Staat wie er jetzt agiert, das Aus bedeuten würde.

  1. Könnte 5-15 Jahre Strafmaß ergeben für den Marktwert der Haare, einschließlich des Überfalls! Noch kein Urteil erfolgt. Die Überschrift des Artikels ist wohl etwas reißerisch.

Kommentar hinzufügen