Gasflasche explodiert: Die Chronologie eines Dramas

J. Augusto Saldivar: Ein Haus wurde durch eine explodierende Gasflasche komplett zerstört. Kurz vor der Tragödie befanden sich vier Personen in dem Anwesen.

Eine 26-jährige allein erziehende Mutter berichtete, dass sie alles verloren habe, als die Gasflasche in der Küche explodiert sei.

Gestern, um 11:15 Uhr, passierte das Unglück in dem Bezirk Ocho bei J. Augusto Saldivar. Nach Angaben der Betroffenen, Amalia Aguirre, sei sie am Kochen gewesen, als aus irgendeinem Grund ein Feuer ausgebrochen wäre.

„Ich suchte nach Wasser, verschüttete aber alles vor Aufregung. Das Feuer breitete sich schnell aus. Ich nahm meine 11-jährige Schwester und mein 9 Monate altes Baby und rannte aus dem Haus. Mein Bruder wollte noch mit Sand den Brand löschen. Es war aber vergebens“, sagte Aguirre.

Kurze Zeit später explodierte die Gasflasche und zerstörte zwei Räume in dem Anwesen. Zum Glück blieben alle beteiligten unverletzt.

„Wir müssen ganz von vorne anfangen. Zumindest haben wir noch Betten, Geräte und Kleidungsstücke sind verbrannt“, erzählte die Betroffene.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gasflasche explodiert: Die Chronologie eines Dramas

  1. Wenn in der Küche nahe der Gasflasche ein Feuer ausbricht sollte man besser nicht versuchten das Feuer zu löschen, sondern besser die Detonation aus genügend Entfernung abwarten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.