Gaspreis steigt zum vierten Mal in diesem Jahr

Asunción: Ab heute wird der Gaspreis um 1.200 Guaranies pro Kilo und 600 Guaranies pro Liter für den Fahrzeuggebrauch erhöht. Zum vierten Mal in diesem Jahr kommt es zu einer Erhöhung in diesem Sektor.

Pedro Balotta, Präsident der paraguayischen Gaskammer, bestätigte gegenüber Radio Ñanduti, dass der Gaspreis ab heute, dem 11. Oktober, drei Wochen nach der letzten Erhöhung, wieder teurer werde.

Bei den Gasflaschen steigt der Preis um 1.200 Guaranies pro Kilo und 600 Gs. pro Liter für den Fahrzeuggebrauch.

„Man konnte es nicht kommen sehen, in keiner unserer Berechnungen hatte wir diese Variable einkalkuliert. Diese Teuerungsrate ist unglaublich, das Gas ist viel zu viel gestiegen“, sagte Balotta.

Er gab an, dass sie derzeit fast zu 100 % aus Bolivien beliefert werden. Es hänge also davon ab, ob der internationale Preis sinkt oder über eine Begrenzung dieses Anstiegs verhandelt werde. „Dieser Anstieg ist weltweit, Öl und alle seine Derivate steigen sprunghaft”, fügte er hinzu.

Der Gaspreis ist zum vierten Mal in diesem Jahr gestiegen. Die letzte Anpassung war Mitte September, als die Gasflaschen sich um 600 Guaranies pro Kilo verteuerten und die Preise bei dem Fahrzeugverbrauch um 300 Guaranies pro Liter nach oben gingen.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Gaspreis steigt zum vierten Mal in diesem Jahr

Kommentar hinzufügen