Gefangene Affen gerettet

Mbocayaty. Eine Intervention des Umweltministeriums ermöglichte die Rettung von fünf gefangenen Affen in einem Privathaus in diesem Bezirk, im Departement Guairá.

Staatsanwälte und Beamte des Ministeriums für Umwelt und nachhaltige Entwicklung (Mades) griffen in einem Privathaus ein, aus dem sie fünf Brüllaffen (Alouatta carayá) retten konnten.

Francisco Giménez, ein Beamter der Mades, sagte, dass die Besitzerin des Hauses keine von der Institution ausgestellten Dokumente zur Haltung der Tiere besitze.

Die Frau, die als Gloria María Brítez Aranda identifiziert wurde, behauptete, dass die Affen nicht ihr Eigentum seien, sondern dem ehemaligen Besitzer des Hauses gehörten, der vor kurzem verstorben ist.

Der Fall wird von der Rechtsabteilung des Umweltministeriums im Hinblick auf die entsprechende Bestrafung oder eine eventuelle Weiterleitung an die Staatsanwaltschaft bearbeitet.

Das Verfahren wurde in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 96/92 “über wildlebende Tiere“ durchgeführt. Die geretteten Affen wurden für eine tierärztliche Untersuchung in den Zoo Tierra Alta gebracht.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Gefangene Affen gerettet

  1. Das ist sehr auffällig, das hier bis nach dem Tod des Eigentuemer des Anwesen gewartet wurde, um dann gegen die Erwerberin massiv vorzugehen? Wer war der Voreigentuemer und warum hat sich niemand getraut gegen ihn vorzugehen?

    1. Ich kenne den ehemaligen Eigentümer. RIP
      Ein sehr netter Mensch.
      Kein Wunder, dass man bis danach gewartet hat, weil er ein immenses Wissen hatte und jedem Kontra bieten konnte, was Tierhaltung und Tierarten angeht.
      Soweit mir bekannt ist, hatte er ständig Stress mit den paraguayischen Nachbarn, die ihm alles mögliche streitig machen wollten.

  2. Saminathasarma Kanesharajakkurukkal

    Vermutlich hat die Frau längst gemeldet, dass da Affen vom Vorbesitzer sind. Doch keiner wusste, was zu tun ist. Also ist bis jetzt auch nichts geschehen. Einfach nur lächerlich, was man über dieses Land vernimmt. Inkompetenz, Korruption, Faul- und Dummheit.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.