Gerechtigkeit aus eigener Hand

San Lorenzo: Nachbarn nahmen die Gerechtigkeit selbst in die Hand. Sie schafften es, einen mutmaßlichen Dieb dingfest zu machen, nachdem er angeblich die Brieftasche einer Frau gestohlen hatte. Der Täter versuchte die Anwesenden mit einer Spielzeugpistole einzuschüchtern.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag im Stadtteil Kokueré in San Lorenzo, wo ein mutmaßlicher Verbrecher von Nachbarn festgenommen wurde, nachdem er offenbar die Brieftasche einer Frau gestohlen hatte.

Einem Beamten der städtischen Verkehrspolizei (PMT) aus San Lorenzo gelang es, den Täter zu stellen, als er den Raub bemerkte. Mit Unterstützung anderer Nachbarn hielt er den Verdächtigen fest, bevor er der Polizei übergeben wurde.

Der mutmaßliche Dieb versuchte sich mit einer Spielzeugpistole Respekt zu verschaffen, was jedoch die Beteiligten nicht beeindruckte. Aus seinem Besitz konnte man die gestohlene Brieftasche wiedererlangen.

Wochenblatt / Paraguay.com

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Gerechtigkeit aus eigener Hand

  1. || ” […] nachdem er angeblich die Brieftasche einer Frau gestohlen hatte.”
    Er hat sie doch gestohlen, wie man etwas weiter unten im Text lesen kann; weshalb wird da also von “angeblich” gesprochen?
    Auf jeden Fall finde ich die Aktion gelungen!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.