Gewittrige und regnerische Woche steht bevor

Asunción: Am heutigen Unabhängigkeitstag hielt Petrus anscheinend die schützende Hand über Paraguay. Für den morgigen Mutter- und Feiertag stehen jedoch stürmische Zeiten bevor.

Insgesamt verheißt die neuste Vorhersage der Wetterbehörde in Paraguay nichts Gutes für diese Woche.

Schon in den Morgenstunden am Dienstag ziehen Gewitter auf, die zuerst den Chaco und dann weitere Regionen im Land beeinflussen sollen. Es kann zu unwetterartigen Wetterphänomenen kommen. Am Mittwoch folgt dann Dauerregen, während es am Donnerstag bis zum Abend niederschlagsfrei bleiben soll. In der Nacht kehren die Regenfälle zurück und halten den ganzen Freitag an, begleitet mit Gewittern und möglichen Unwettern.

Die Temperaturen bleiben die ganze Woche über angenehm. Sie liegen morgens und abends zwischen 14 °C und 19 °C. Mittags werden maximal 25 °C erreicht. Wie immer, ist das nur eine Prognose, denn das Wetter in den Tropen ist unberechenbar, noch dazu, wenn ein Mangel an moderner Ausrüstung in der Wetterbehörde vorliegt. Schon oft hatte der Leiter von dieser Einrichtung, Julian Baez, über dieses Defizit geklagt und eine Modernisierung angemahnt.

Wochenblatt / Dirección de Meteorologia / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gewittrige und regnerische Woche steht bevor

  1. Chemtrails Spuren am Himmel waren deutlich zu sehen.
    Fangen die Paraguayer jetzt auch schon an oder geht das schon länger?
    In Deutschland könnte man den Himmel nur noch naturtrüb genießen.
    Wer zahlt die Sprühaktionen denn ? Wer macht hier das Wetter?
    .Wir dachten Paraguay ist frei davon.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .