Gouverneur aus Boquerón wegen gesundheitlicher Probleme in die Hauptstadt geflogen

Filadelfia: Der Gouverneur von Boquerón, Edwin Pauls, muss sich einem dringenden chirurgischen Eingriff unterziehen. Er wurde deshalb nach Asunción geflogen.

Edwin Pauls unterzieht sich einer Bypass-Operation, die fünf bis sechs Stunden dauern würde. Er wurde gestern Morgen mit dem Flugzeug aus der Kolonie Neuland in die Hauptstadt gebracht, nachdem er die vorausgegangene Nacht schwere Herzprobleme hatte.

Zuerst behandelte man Pauls im Krankenhaus Concordia in Neuland. Die Ärzte beschlossen aber, ihn dringend in das Bautista Sanatorium zu verlegen. Begleitet wird der Gouverneur von seiner Frau und dem Generalsekretär.

Vorgestern nahm der Gouverneur an einem Treffen mit indigenen Führern in Boquerón zur Ausarbeitung eines Aktionsplans im Departement teil, ohne Anzeichen eines Problems zu zeigen.

In den letzten Wochen hatte der Gouverneur von Boquerón einen vollen Terminkalender, mit langen Reisen, wie nach Tucumán (Argentinien), wo er mit dem eigenen Auto den beschwerlichen Weg zurücklegte.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.