Häftling entkommt aus dem Gefängnis

Ciudad del Este: Ein Häftling ist gestern gegen 16:00 Uhr aus dem Gefängnis in der Hauptstadt von Alto Paraná entkommen. Bei dem Mann handelt es sich um Alberto Ramón Kaufmann, 22 Jahre alt.

Die Flucht ereignete sich gegen 16:00 Uhr aus dem Inneren des Regionalgefängnisses, das sich an der Straßenecke Rogelio Benítez und Capitán Brizuela im Stadtviertel Boquerón von Ciudad del Este befindet.

Der Insasse namens Alberto Ramón Kaufmann, 22, wohnt in der Stadt Hernandarias und wurde wegen schweren Raubes, Entführung und familiärer Gewalt angeklagt.

Der Vorfall wurde gegen 18:00 Uhr nach einem Telefonat mit der 1. Polizeiwache bekannt. Bei der Kontrolle und Zählung der Insassen stellte man fest, dass der junge Mann anscheinend ausgebrochen war.

Danach fand eine Durchsuchung in allen Zellentrakten des Gefängnisses statt, jedoch tauchte der Häftling nicht auf, sodass der Fall auch der diensthabenden Staatsanwältin Carolina Rosa Gadea gemeldet wurde.

Wochenblatt / Ultima Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.