Hauptverdächtige Deutsche könnten freigelassen werden

Encarnación: Vor dem Gericht in Encarnación wird die Tötung von Luis Alejandro Villamajor verhandelt. Obwohl es ausreichende Fakten gibt, versucht die Verteidigung eine wilde Strategie.

In der vergangenen Woche begann der öffentliche Prozess gegen die Deutschen René Hofstetter und Mathias Wilbs. Bei einem Wochenende auf der Hofstetter Estancia in Obligado starb Luis Alejandro, damals 16 Jahre alt. Einige der Anwesenden konsumierten einen Pilz-Tee, der zu Halluzinationen führen kann und anscheinend auch führte.

Während an den Händen des Opfers keine Pulverrückstände gefunden wurden, fanden Gerichtsmediziner sehr wohl Missbrauchsspuren im Intimbereich des Jungen. Die Verteidigung führt Selbstmord an, was bei fehlenden Pulverrückständen unmöglich ist. Der Tatort wurde auf Anordnung des Vaters von René Hofstetter, durch Matthias Wilbs verändert, wobei eine andere Schusswaffe in die falsche Hand des Opfers gelegt wurde.

Die erste ermittelnde Staatsanwältin, der dies nicht auffiel, wurde schon aus dem Dienst entlassen, was den erneuten Versuch der Verteidigung schwer glaubhaft macht.

Alain Jacks Díaz de Bedoya, mit dem Luis Alejandro ein Zimmer teilte, hörte den Schuss nicht, der seinen Zimmerkameraden das Leben nahm, obwohl sie nur 2 bis 3 Meter trennten. Zudem verbreitet die Verteidigung von Hofstetter, dass sein Vater eine Lebensverssicherung von 3 Millionen US-Dollar auf seinen Sohn abgeschlossen hatte und nun als Todesursache Selbstmord ausschließen will. Tatsächlich gibt es eine solche Versicherung nicht.

Der Vater des Opfers glaubt, dass sie während ihres Festes eine Auseinandersetzung hatten und René den Streit mit einem Schuss löste. Die Verteidigung hingegen stufte Luis Alejandro schon zu Beginn des Besuchs als Selbstmord-gefährdet ein.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu “Hauptverdächtige Deutsche könnten freigelassen werden

  1. Was für ein lügenblatt ihr doch seid. Könnt ihr überhaupt spanisch? Eure Geschichten über diesen Fall sind alle aus der Luft herbeigezogen. Das IHR euch nicht schämt soviele Lügen zu verbreiten…. unglaublich. Eure Übersetzungen aus anderen Medien sind einfach nur lächerlich.
    Es wurden bei NIEMANDEM Pulver Rückstände gefunden und es waren nicht 2 sondern 20 Meter…. ect…. ect… was für ein Schundblatt..

  2. Es ist auch nicht die Verteidigung von Hofstetter die das mit der Lebensversicherung verbreitet hat, sondern die Verteidigung von Wilbs… und Mathias Wilbs ist auch kein Arbeiter auf der Estancia sondern ein Freund der Familie… Fakten bzw. Beweise für einen Mord gibt es auch nicht sondern nur eine Vermutung des Vaters vom verstorbenen.
    Ihr habt doch keine Ahnung von dem Fall oder könnt wirklich kein spanisch…. Ihr seid ein ganz trauriges Blatt und es nicht Wert gelesen zu werden von den 2 oder 3 Deutschen die euer Schundblatt überhaupt lesen.

    1. Mag sein dass falsch oder schlecht übersetzt wurde, aber ein Schundblatt ist das Wochenblatt nun wirklich nicht.

  3. Dieser M.R.gehoert wohl auch der dubiosen Sekte wie Michael Hofstetter an,immer Gott und die Bibel im Mund.So eine Tat hätte es bei dieser Familie gar nicht geben dürfen.Jetzt versucht es der fromme Mann noch mit viel Geld die Justiz zu kaufen.Kein Problem in Paraguay.

    1. Ein anonymer Besserwisser…. na toll…. Nein ich gehöre keiner Sekte an und die Bibel geht mir am Ar… vorbei. Wenn Sie als anonymer Besserwisser spanisch könnten dann würden Sie wissen das Rene Hofstetter seit fast 3 Jahren im Gefängnis sitzt und die Justiz kaufen wohl doch etwas anders aussieht.

  4. Sie stehen wohl selber noch unter dem Einfluss von diversen Pilzen. Fakt ist, dass hier wohl was vertuscht wurde. Warum wurde versucht die Waffe in die falsche Hand zu legen? Geben sie doch mal Auskunft, wenn sie so genau bescheid wissen!! Und neben Zeitungsberichten gibt es wohl noch andere Informationsquellen, auf die hier zurückgegriffen werden kann. Ihren emotionalen Ergüssen zu entnehmen ist wohl, dass sie zum Familienkreis gehören. Und ob das Wochenblatt 2 oder 3 Deutsche als Leser hat und ein „Schundblatt“ ist, das überlassen sie gefälligst der Beurteilung anderer Leser.

    1. Nein ich gehöre nicht zum Familienkreis aber ich bin mit Hirn ausgestattet worden und kann lesen. Im Gegensatz zu ihnen lese ich auch nicht nur das wochenblatt deshalb kenne ich auch die Antworten auf ihre Fragen. Nur weil der blöde Mathias Wilbs aus Panik die unregistrierte Waffe vertauscht hat, heisst das nicht das Rene seinen besten Freund umgebracht hat.
      Wenn ich der Meinung bin das dass ein Schundblatt ist, dann sage ich das und werde sicher nicht um ihre Erlaubnis fragen.
      Versuchen Sie es doch mal mit Spanisch… da gibt’s im YouTube eine ganze Menge Videos über die Verhandlung…. wenn sie kein spanisch können dann lassen Sie es bloß nicht von wochenblatt übersetzen….
      Ach ja…. schlucken Sie doch mal ein paar Pilze.. vielleicht hilft es ja….

  5. Als ex Patient der Doctora Hofstetter finde ich es eine bodenlose Frechheit wie hier eine ganze Familie in den Dreck gezogen wird. Die Mutter kämpft hier für einen ihrer 3 Söhne und ihr dr…… Pack habt nichts anderes zu tun als den Ruf der ganzen Familie zu schädigen. Pfui…. Ich halte auch nichts von Michael Hofstetter dem Vater von Rene Hofstetter aber deshalb hört man sich trotzdem zuerst beide Seiten an bevor man sich ein Urteil bildet.
    Hier tummeln sich genau diese Deutschen rum vor denen im Internet gewarnt wird und die nichts anderes zu tun haben als über die eigenen Landsleute herzuziehen. Eine Schande seit ihr. Nur weil ich anderer Meinung bin wird man gleich beleidigt und in einen Topf geworfen…. natürlich anonym weil Auge in Auge dafür reicht der Mut dann doch nicht. Stehe jedem von euch Feiglingen jederzeit auch persönlich zur Verfügung.

  6. Hier geht es doch weniger einen oder die Familie durch den Dreck zu ziehen.Egal wie der Artikel mit Google-Übersetzer verunstalltet wurde.
    Ob hier jemand Pilze geschluckt hat oder nicht ist Wurst.Manuel da habe ich schon die Kuh fliegen sehen, Gewalt und Sexprogrom,Mord in Extase, Albträume, Depessionen.Die Pilze wirken ja vielfach wie LSD, oft noch härter!
    Fakt, hier wurde einiges gemauschelt,wer veränderte den Tatort in wessen Auftrag und warum. Von allein passierte das mit Sicherheit nicht! Was wollte man verbergen?Egal ob er ein Freund der Familie ist oder nicht!
    Den Ruf der ganzen Familie schädigt nicht der Beitrag,sondern die Tat und wie sie hier vertuscht werden sollte.
    Das ist die eigentliche Schande!
    Wären das wirklich so gute Christen würden sie sich zu ihrer Tat bekennen,ihre Sünden beichten und um eine gerechte weltliche Strafe bitten.Damit ihnen Vergeben wird von Jesus vergeben werden kann.
    Mörder sollen erst in den Himmel kommen,wenn sie ihre Strafe auf Erden abgesessen haben.Sonst kommen sie ins Fegefeuer oder in die Hölle.

    1. Wolfgang, doch hier wird die Familie durch den Dreck gezogen und zwar in jedem Artikel über den Fall und jetzt auch von ein paar Klugscheissern in den Kommentaren.
      Ich bin ein ex Patient und guter Freund der Doctora und seit dem ersten Tag über diesen Fall informiert.
      Das Michael Hofstetter ein scheinheiliger Vollidiot ist und seine Frau (die sich mittlerweile übrigens Scheiden hat lassen) alleine hier im Chaos stehen gelassen hat steht ausser Frage.

      Wie ich bereits geschrieben hatte, hat Mathias Wilbs die Waffe in Panik getauscht aber das bedeutet nicht das Rene Hofstetter seinen besten Freund umgebracht hat.
      Auch Du gehst in deinem Kommentar sofort von einem Mord aus, Warum?
      Warst Du dabei oder hast Du nur die Geschichten des Politikers Villamayor gehört und gelesen?
      Der hat die Mutter auf 16 Millionen Dollar verklagt wusstest Du das? Die Mutter war aber gar nicht dabei und der Sohn über 18…
      Weisst Du auch das es für seine Behauptungen die er seit fast 3 Jahren aufstellt keine Beweise hat?
      Hast Du überhaupt schon mal die andere Seite gehört?
      Wenn Du und auch alle anderen die meinen alles zu wissen nur weil sie etwas von jemanden gelesen haben der selber nicht dabei war, mal die andere Seite hören willst dann schau auf mein Facebook profil da findest Du die aktuellen Ergebnisse und Entwicklungen der laufenden Hauptverhandlung. Mein Name steht über dem Kommentar. Spanisch ist Voraussetzung wenn man mitreden will.
      Man sollte immer beide Seiten kennen bevor man auf jemanden mit dem Finger zeigt.

      Mit Gott und Christenscheiss brauchst du mir nicht kommen… Gott ist nicht mein Ding … mich interessiert die Wahrheit.
      Es gibt zwei Seiten dieser Geschichte und für mich ist die Version der Beteiligten wesentlich logischer als die an den Haaren herbeigezogene Geschichte dieses geldgeilen Politiker.
      Ausserdem wurde bis jetzt in der Verhandlung KEIN EINZIGER BEWEIS für Mord präsentiert aber jede Menge für Selbstmord und ja ich bin bei der Verhandlung dabei. Oder warum glaubst Du spricht die Presse mittlerweile wieder von Selbstmord? Die ist auch auf der Verhandlung mit dabei.

      Ende der Durchsage. INFORMIERT EUCH und dann die Klappe aufmachen… das gilt auch für die Schmierblattbetreiber.

  7. „Die Pilze wirken ja vielfach wie LSD, oft noch härter!“

    Das ist absoluter Blödsinn – zumindest relativ zur Menge des Wirkstoffs betrachtet.

    Können sie gerne selber überprüfen, indem sie zuerst mal 1 Gramm Pilze und danach 1 Gramm flüssiges LSD oral konsumieren.
    *Achtung Warnung: Ja nicht machen, sie würden dese LSD-Dosis nicht überstehen! Indes sie je nach Art der Pilze, Konstitution und Toleranz kaum was merken würden.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.