Historischer Sieg gegen Chile

Santiago de Chile: Keiner hätte es zu glauben gewagt aber Arturo Vidal, der Bayern München Spieler, der Paraguay nach dem letzten Sieg in Asuncion eins auswischen wollte, verhalf der Albirroja zum Sieg.

Für Paraguay gab es kaum noch eine Chance für eine Klassifizierung. In Chile sollten sie Weichen gestellt werden. Dank einer intensiveren Arbeit wirklich aller Spieler der paraguayischen Nationalmannschaft behielt diese während der kompletten 96 Minuten die Überhand und gewann mit drei Toren zu Null. Das erste war Arturo Vidal zu verdanken, der ein Torschuss wegköpfen wollte und ins Tor traf. Tor zwei kam von Víctor Cáceres und zu guter End noch eines von Richard Ortiz, der kurz vor Ende für Almiron eingewchselt wurde.

Arturo Vidal sagte vor dem Spiel gegenüber Medienvertretern, dass er eine Revanche haben will für das letzte Spiel, was sie gegen Paraguay in Asuncion verloren haben, in dem Paraguay feuerte, als wären sie Weltmeister geworden. Die Rechnung für den voreiligen Ausdruck hat die chilenische Nationalmannschaft mittlerweile bekommen.

Am kommenden Dienstag treten sie in Asuncion gegen Urguguay an.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Historischer Sieg gegen Chile

  1. Ja, Fußball hat schon seine historischen Ereignisse. Man denke nur an Asterix und Obelix, die vor 2.067 Jahren gegen die Römer historisch gewonnen haben. Ich mag mich aus dem Geschichtsunterricht noch genau an dieses historisch Ereignis erinnern. Auch an dieses historische Ereignis (Sieg Paraguay gegen Chile am 31.08.2017) wird man sicherlich auch in 2.067 Jahren noch in Erinnerung haben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.