In Mitten von Scharfschützen

Asunción: Der Platz vor dem Kongress wird seit vergangener Nacht von Polizisten bewacht. Am heutigen Morgen summierten sich Soldaten, darunter Scharfschützen. Es geht um eine Abstimmung.

Ein Dutzend Senatoren, die eine Verfassungsabänderung zu Gunsten einer Wiederwahl befürworten baten gestern Nachmittag um eine außerordentliche Sitzung heute Morgen um 08:00 Uhr, um einen Gesetzesvorschlag einzubringen, der interne Reglementierungen abzuändern.

Diese vage Beschreibung von dem was zu erwarten wäre, ist der erste Schritt zur Absetzung des Kongresspräsidenten Robert Acevedo, der besagter Verfassungsänderung kritisch gegenüber steht und die Behandlung als solche wegen Verfassungswidrigkeit nicht stattgeben würde.

Da Senator Acevedo die Behandlung wegen Änderung interner Reglementierungen nicht ausbremsen kann, wird er höchstwahrscheinlich binnen 48 Stunden abgewählt. So lange bleibt ihm Zeit bis er die Sitzung einberufen muss. Was danach geschieht ist absehbar. Ein Kongresspräsident wird gewählt, der dem Projekt Wiederwahl positiv gegenüber steht.

Sollte einer der Befürworter jedoch einen Rückzieher machen, wird aus den Plänen nichts. Auch wenn Präsident Cartes sich öffentlich nicht zu den Wiederwahlplänen äußert, könnte man jedoch vermuten, dass es seine Absicht ist.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “In Mitten von Scharfschützen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.