Independencia: Auf dem Weg zur Arbeit erschossen

Kolonie Independencia: Ein Mann wurde am Mittwoch auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz in der Gegend von Pireca Baja im Bezirk Independencia im Departement Guairá erschossen. Der Täter des Verbrechens ist unbekannt.

Das Opfer in dem Fall heißt Ismael Franco (49), der auf einem Motorrad unterwegs war, als er laut Berichten der 7. Polizeistation in der Gegend erschossen wurde.

Bisher sind das Motiv für den Mord und die Identität des Täters, der angeblich den tödlichen Schuss mit einer Schrotflinte abgegeben hat, unbekannt.

Beamte der Nationalpolizei aus Pireca und die Staatsanwaltschaft ermitteln bereits in dem Fall und versuchen den Täter zu finden.

Das Verbrechen ereignete sich an diesem Mittwoch um 07:30 Uhr auf einer nicht befestigten Straße in der Gegend von Pireca Baja, die im Bezirk Independencia, Departement Guairá, liegt.

Wochenblatt / Ultima Hora / El Informante Guairá

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Independencia: Auf dem Weg zur Arbeit erschossen

  1. Leider geht aus dem Artikel nicht hervor, wie der arme Kerl getroffen wurde. Hat er einen Schuß in den Rücken bekommen ? War etwa eine Polizeikontrolle vor Ort, die die Ausbreitung des Corona Viruses verhindern wollte ?

  2. Bei der im Lande überall vorzufindenden rasenden Eifersucht hatte er vielleicht die Freundin oder Frau eines anderen vernascht und kam deswegen zu Tode.

  3. Kaneshapillai Kanagasuntharam

    Hoppla, da hat er wohl einem einen Zweidollarschein ausgeliehen und nicht mehr zurückgeben wollen. Soll mir mal einer schreiben, wie man als Alemam de M***** hierzulande anders wieder zu seinem Zweidollarschein kommt. Hierzulande gilt ja ausgeliehen=geschenkt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.