Inflationsrate zeigt einen Abwärtstrend

Asunción: Die wirtschaftliche Krise im Land ist noch lange nicht überwunden. Das schlägt sich auch bei der kumulierten Inflationsrate nieder, die  im August nur 1,4% betrug und damit unter der von 1,8% im gleichen Zeitraum des Jahres 2018 liegt.

Die Zentralbank von Paraguay (BCP) gibt an, dass die Inflationsrate im Jahresvergleich dagegen bei 2,8% liegt.

Das Verhalten der Verbraucherpreise im achten Monat des Jahres war unter anderem durch einen Preisverfall bei Lebensmitteln, alkoholischen Getränken sowie beim Transport von Gütern und Dienstleistungen gekennzeichnet.

Diese Preissenkungen wurden wiederum durch Preiserhöhungen bei Mobilfunkunternehmen und anderen im Warenkorb enthaltenen Diensten ausgeglichen.

Bei Lebensmitteln sind die Preisrückgänge bei Rindfleisch besonders hervorzuheben, die hauptsächlich auf die im Bezugszeitraum beobachtete Zunahme des lokalen Angebots zurückzuführen sind.

Dieser Anstieg des Angebots ist nach Vertretern der Branche auf eine geringere Auslandsnachfrage zurückzuführen. Andererseits und in Übereinstimmung mit diesem Verhalten werden Preissenkungen bei Geflügel-, Schweinefleisch- und Innereien registriert.

Diese Rückgänge wurden jedoch durch leicht gestiegene Preise für Backwaren, Erfrischungsgetränke und Milchprodukte abgeschwächt. In Bezug auf letztere reagieren die in diesem Monat nachgewiesenen Zuwächse weiterhin auf saisonale Faktoren, die die Produktivitätsleistung des Sektors beeinflussen und gehen mit einem Anstieg der Nachfrage für diese Produkten einher.

Andererseits werden Preissenkungen bei Kraftstoffen und Kraftfahrzeugen hervorgehoben.

Der Rückgang bei den Kraftstoffen ist vor allem auf den Verfall der internationalen Ölpreise zurückzuführen, aufgrund eines Rückgangs der globalen Nachfrage und auf die Aussicht für ein höheres Angebot.

Auf der anderen Seite reagieren die Preissenkungen der Fahrzeuge nach Angaben von Vertretern der Branche auf die Notwendigkeit, den Lagerbestand der aktuellen Modelle aufgrund der Nähe zur Einführung neuer Typen zu reduzieren.

Was schließlich die Dienstleistungen des Warenkorbs anbelangt, so gab es Preiserhöhungen bei Mobiltelefondiensten, Mietwohnungen, medizinischen Leistungen, Pauschalangeboten für Touristen und Verpflegung außerhalb des Eigenheims.

Wochenblatt / IP Paraguay

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Inflationsrate zeigt einen Abwärtstrend

  1. Alkoholischen Getränke sind durch einen Preisverfall gekennzeichnet, das wird aber manch Papier & Paragauyer freuen. Wenn das so weitergeht, bekommt man noch Geld dafür, Bier und Streichhölzer in der Despensa abzuholen. Ist doch logisch man.

  2. Die rezession ist weltweit, da kann der präsi nix dafür? Die Schneeballpyramide ist schlicht am ende angelangt, man kann Niemandem mehr was aus der Tasche leiern, die Heuschrecken haben fertig?
    Tatsache ist, dass Schlipsträger nie ne Schaufel in der Hand hatten….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.