Innenminister besiegt Covid-19

Asunción: Der Innenminister Euclides Acevedo besiegte Covid-19, nachdem er 9 Tage im Rigoberto Caballero Hospital in Asunción verbracht hatte. Unter Beifall von medizinischem und polizeilichem Personal wurde er heute entlassen.

Das Innenministerium berichtete gestern, dass der Gesundheitszustand von Acevedo am achten Tag des Krankenhausaufenthaltes stabil sei und er in den folgenden Stunden seine medizinische Entlassung erhalten würde. Acevedo selbst nutzte sein soziales Netzwerk Twitter, um in Guaraní über die Genesung zu berichten.

„Che aguyje añetetéva mante enteroveape ĝuarã. Ajetyvyropotaite ko mba’asyvaigui (mein Dank geht an alle, ich überwinde diese Krankheit)“, schrieb der Innenminister fast zeitgleich mit dem Verlassen des Krankenhauses.

In den vergangenen Tagen wies Acevedo darauf hin, dass seine gesundheitliche Entwicklung angesichts der Covid-19 Erkrankung nahezu perfekt sei und hob die Arbeit der Ärzte der Polizeiklinik Rigoberto Caballero hervor. Der Innenminister wurde am Nachmittag des 24. August in das Krankenhaus eingeliefert, nachdem er Symptome der Atemwege gezeigt hatte.

https://twitter.com/minteriorpy/status/1301197126131748871

„Mein Zustand ist fast perfekt, die Behandlung des medizinischen Personals und der Krankenschwestern ist spitze, zum Glück habe ich die Entscheidung getroffen, mich hier behandeln zu lassen. Akovoitende asẽta ko’águi ha asẽta che mbareteve“, schrieb er auf Twitter.

In der letzten Woche erholten sich insgesamt 867 Covid-19-Patienten. Während die Zahl der Krankenhauspatienten 388 beträgt, 85 befinden sich auf der Intensivstation.

Wochenblatt / La Nación / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Innenminister besiegt Covid-19

  1. wer jett noch nicht kappiert hat das das alles nur show ist dem ist nicht mehr zu helfen. immerhin müsste er jetzt noch mindestens 5 tage in quarantäne weil bekanntlich wie immer versucht wurde zu erklären kann man erst nach 14 tagen virusfrei sein, also was soll der hinfug, allein it seineb vorerkrankungen und alter wätre es sehr sehr unwahrscheinlich wenn der virus so arg sein soll das er wieder aufsteht und das schon nach tagen. pure inzinierung ihn als hero darzustellen, die kämpfer im chaco haben mehr erreicht als dieser hampelmann de WHO

  2. hier ein sehr aufschlussreiches Interview:

    https://www.fuldaerzeitung.de/fulda/coronavirus-sucharit-bhakdi-karina-reiss-mundschutz-kritik-maskenpflicht-debatte-thesen-90028917.html

    Langsam dreht sich der Wind ein wenig.

  3. So, heute sind wir am 177 ten Tag angelangt, dieser idiotischen Maßnahme, ein Land komplett unter Quarantäne zu stellen, wegen eines Virus das sich am Ende als eine Art Grippevirus heraus stellt und nicht sehr viel gefährlicher ist, als eine Grippe. Da habe ich vor Dengue mehr Respekt.
    Bravo, ihr habt mir ein halbes Jahr meines Lebens geklaut und mir Geld gestohlen zwecks Kurzarbeit, Abdo und Mazzo, legt Euer Amt nieder und verschanzt Euch. Bei dem Versuch ausnahmslos alle zu retten, habt Ihr nicht an alle gedacht, denn schaut Euch das Chaos an, das in dem Land herrscht!
    Euch wünsche ich nichts Gutes, das könnt Ihr mir glauben. Schaut nur zu, dass immer viel Security um Euch herum ist, denn es gibt bestimmt welche, die Euch ans Leder wollen…

  4. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Ah, die Coronaleugner kommen wieder aus ihren Loechern.
    Ich staun immer wieder um die grenzenlose Dummheit der Deutschen…
    Frage: wie habt ihr es denn ueberhaupt hingekriegt einen Mercedes Benz zusammenzuschrauben! Unmoeglich bei solchen Ufoisten und Affenabstammlern… sollte man wenigstens denken.

    1. Hallo „Ochs vorm Berg“! So langsam geht meine Geduld mit Ihnen zu Ende! Nun diffamieren Sie schon zum wiederholten Male alle kritischen Menschen, die sich noch einen Funken Verstand bewahrt haben, nur weil diese sich erdreisten die weit überzogenen Maßnahmen gegen das angeblich so sehr gefährliche Virus Covid-19 zu hinterfragen bzw. anzuzweifeln. Niemand von denen, auch ich nicht, leugnen daß es Covid-19 gibt – es geht darum, was die Regierenden daraus machen. So taugen die ganzen Gesichtsmasken nach wissenschaftlichen Erkenntnissen keinen Pfifferling. Sie nutzen nichts gegen Viren, höchstens gegen Bakterien. Die ganze Hysterie um Covid-19 dient in allererster Linie dazu die Meinungsfreiheit sowie die Versammlungs- und Demonstrationsrechte einzuschränken. Alles wird total aufgebauscht und die Menschen in einer beispiellosen Angstkampagne verrückt gemacht. Mit Angst macht man Menschen gefügig und krank. So beginnen stets Diktaturen in einem schleichenden Prozeß. Offensichtlich verstehen Sie das nicht. Was mich sehr befremdet an Ihnen ist, daß Sie als angeblicher „Christ“ sich stets gewisse Feindbilder schaffen, wie die Mennoniten und nun die angeblichen „Coronaleugner“. Ihre Umgangsformen sind nicht besser als die von gottlosen Haßpredigern! Das alles steht in völligem Gegensatz zu dem was Jesus Christus gelehrt hat. Es nützt nichts, wenn Sie Bibel auswendig gelernt haben aber nicht selbst danach leben und statt dessen andere permanent diffamieren und beleidigen. Hören Sie damit endlich auf, es ist wirklich unerträglich.

      1. @Eulenspiegel, habe Geduld ! Es ist doch unverkennbar, was „Ochs“ da abzieht. Er will, (vielleicht muß er sogar) provozieren.. Die „Probagandaschreiberin“ (sie nannte sich selbst so !) ist offenbar in anderen Foren unabkömmlich. Die Lücke muß ja irgendwie gefüllt werden. Offenbar ist im Moment sehr großer Bedarf an „Lesebriefschreibern, Kommenatoren und Provokatueren“. Manchmal muß dann wohl auch auf die zweite Wahl zurückgegriffen werden.
        Ganz egal: Jeder, wirklich jeder (!) sollte seine Meinung frei äußern dürfen – ohne jegliche Einschränkung ! Mag sie gut, schlecht, richtig oder falsch sein.
        Ein richtiges Problem haben wir, wenn solche Provokatuere die Grundlage und den Nährboden dafür schaffen, das die Meinungsfreiheit Stück für Stück abgeschafft wird.
        „Jeder darf seine Meinung frei äüßern“ es sein denn, sie widerspricht diesem oder jenem Gesetz. Was ist ein Artikel im Grundgesetz wert, wenn er mit anderen Gesetzen ausgehöhlt, praktisch abgeschafft wird ?
        Also. HAB GEDULD !

    2. Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Füchtlinge bin, nun sind sie halt da:
      Merkel
      Ein Segen: Kuno ist wieder da. Ich hatte ihn schon vermißt und gefürchtet, der SNI hätte ihn gehlz. Wer ist das? Der paraguayische Geheimdienst. Die können nix? Haha. Sie erhalten intensive Unterstützung durch die USA. Es dauert genau 2 Minunten um herauszufinden, wo sich Kuno versteckt und wer er ist. Da hilft auch kein Proxy. 1 Minute und 50 Sekunden Eingabe bei der NSA (nicht zu verwechseln mit der NASA) und zehn Sekunden auf das Auspucken der Daten warten.

  5. Nachstehend drei sehr wichtige YouTube Beiträge zum Thema Covid 19, für alle, die nicht aus sturer Borniertheit oder politischer Naivität alle kritischen Fragesteller zu diesem Thema gleich von vornherein als „Corona-Leugner“ und als Rechte bzw. Nazis diffamieren:
    a) Internationale Ärzte gegen die Corona unter…
    youtube.com/watch?v=No1nRVV_jTI
    b) Forscher im Gespräch unter ….
    youtube.com/watch?v=J3VjfEb-zLE
    c) Es geht nicht um Corona, sondern um die Grundrechte unter ….
    youtube.com/watch?v=yKkLcL_enTO
    Bitte bald ansehen, da damit zu rechnen ist, daß vorstehende Beiträge durch Youtube schon bald wieder gelöscht werden, wie die meisten kritischen Beiträge.!!!!!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.