ITV bleibt in Kraft

Asunción: Das Abgeordnetenhaus missbilligte in seiner heutigen Sitzung die Einstellung des Gesetzes, welche eine technische Prüfung an Fahrzeugen vorschreibt. 53 der insgesamt 80 Abgeordneten waren gegen eine Einstellung des Gesetzes 3.850, womit das Projekt von Juan Carlos Galaverna ins Archiv wandert.

Ab dem kommenden Montag sollen nun die Kontrollen auf den Straßen stattfinden, kündigte die Straßenpolizei an. Dabei sollen jedoch nur die Fahrzeuge überprüft werden, die die Endziffer 1 – 5 haben. Wer ab dem 1.Juli kein ITV vorweisen kann muss sich auf eine Strafe von über 300.000 Guaranies sowie Abschleppkosten gefasst machen.

Wenn kein Wunder bis dahin geschieht wurde der Kampf der Prüfzentren-Besitzer gewonnen und der Staat wird nicht verklagt. Genauere Informationen dazu werden zeitnah veröffentlicht.

( Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “ITV bleibt in Kraft

  1. Also jedes ITV Opfer kann dann wohl stattdessen den Staat verklagen, da ja laut mancherlei Ansicht das Gesetz sowieso außer Kraft ist und gar keiner Missbilligung bedarf!? Darf man annehmen, dass nur ein halb so großer Aufstand gegen den ITV entstehen wird, da nur die Endnummern 1-5 bestraft werden? Clevere Lösung – führt man es noch langsamer ein, dann könnte es irgendwann mal klappen weil sich zu wenig betroffene für einen Aufstand finden (welchen ich mit dem Beginn der Kontrollen erwarte).

    Bin richtig gespannt wie das jetzt weitergeht. Unerwartet negative Entscheidung.

  2. Passt, mir ist egal ich habe seit Januar meine Placeta, schauen wir mal wie viele Motos bald ohne lauten Auspuff fahren,und Licht haben, das dauert noch ein wenig, Paraguay ist aber auf den besten weg dahin diese und andere Missstande im Straßenverkehr zu bereinigen, siehe auch Versicherung, erinnere mich noch gut wie in den 60igern 70igern das Pickerl in Teilen Europa eingeführt wurde !!!!!!

    1. Für den Einen ist es „Missstände im Strassenverkehr bereinigen“, für den Anderen ist es weiterer Sargnagel für Paraguays Ursprünglichkeit!

      Die Lampen am Moped halten auf der Empedrada 4 Wochen. Da bringt eine jährliche ITV absolut nichts. Es geht nur darum, die Prüfstellenbesitzer zu entlohnen.

  3. mich würde es keinesfalls wundern wenn es zu einem volksaufstand kommen würde. warten wir mal ab was passiert wenn die ersten fahrzeuge aus dem verkehr genommen werden.

  4. Auf einen Volksaufstand wirst du wohl lange warten können, so wie ich die Paraguayos einschätze.
    Wie schon geschrieben handelt es sich ja nur um einen kleinen Teil der Fahrzeugbesitzer, welche kontrolliert werden.
    Im übrigen handelt es sich ja hauptsächlich um Asuncion, San Lorenzo und Umgebung wo Kontrollen stattfinden werden.

    1. ….. kleiner Teil der Fahrzeuge ,,,

      Grundsätzlich müssen das jetzt direkt
      die Hälfte aller Fahrzeuge sein,
      mit den Endziffern 1 bis 5.

      ….. hauptsächlich um Asuncion,
      San Lorenzo und Umgebung ,,,

      Wo hast Du dass denn gelesen ?
      Das wird wohl Landesweit gelten.

    1. weil man hier in paraguay gehört hat das es sowas in allen ländern gibt. abgesehen davon kann man da als richter auch schönes geld machen was wohl das wichtigste ist für diejenigen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.