Kailasa: Landwirtschaftsministerium unterzeichnet eine Absichtserklärung mit einem nicht existierenden Land

Asunción: Wer denkt, dass man das Treffen des falschen CEO von Lamborghini für Lateinamerika mit Mario Abdo nicht trumpfen könnte, hat noch nichts vom neuen Skandal gehört. Ein Minister aus dem Kabinett von Santiago Peña fiel auf die Vertreter eines Landes herein, das es gar nicht gibt.

Die Vereinigten Staaten von Kailasa ist der Name eines angeblichen Landes, das sogar an zwei Debatten bei den Vereinten Nationen (UN) teilgenommen hat, wie die BBC im März berichtete, die behauptet, dass das angebliche Land nicht einmal Teil der Organisation ist und nicht einmal existiert.

Wenn selbst die Vereinten Nationen darauf hereinfielen, was konnten wir dann von unseren Behörden erwarten, die sieben Monate später erneut auf die Täuschung angeblicher Vertreter hereinfielen. Der Scheinstaat befindet sich nach Angaben seines angeblichen Gründers, des selbsternannten Hindu-Gurus Nithyananda Paramashivam, auf einer Insel, die er von Ecuador gekauft haben will, was das südamerikanische Land aber laut BBC-Recherche bestreitet.

Kailasa: Wer hat in Paraguay das Memorandum mit dem gefälschten Staat unterzeichnet?

Arnaldo Chamorro gab zu, dass er am 16. Oktober dieses Jahres eine Absichtserklärung mit den nicht existierenden Vereinigten Staaten von Kailasa unterzeichnet hat, wobei er versicherte, dass sie lediglich einen Vorschlag für eine Zusammenarbeit in landwirtschaftlichen Angelegenheiten erhalten haben. Der Kabinettschef gestand, dass diese falschen diplomatischen Vertreter sogar mit Minister Carlos Giménez selbst ein Treffen hatten.

Obwohl Chamorro zunächst zu leugnen versuchte, dass seine Unterschrift die Existenz des Scheinstaates bestätigte, gab er schließlich zu, dass das Dokument “seinen Wunsch und seine Empfehlung zum Ausdruck bringt, dass die Regierung Paraguays die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu den Vereinigten Staaten von Kailasa in Erwägung zieht, prüft und aktiv anstrebt und deren Aufnahme als unabhängigen souveränen Staat in verschiedene internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen unterstützt”.

Auf die Frage nach dem Standort des angeblichen Staates gab Chamorro zu, dass er keine Ahnung habe. “Sie kamen und bekundeten ihre Absicht, Paraguay zu helfen, sie brachten mehrere Hilfsprojekte für die Landwirtschaft mit, sie kamen, um ihre Hilfe anzubieten, wir hörten ihnen zu und das war’s. Was die Bewässerung betrifft, so kamen sie, um ihre Hilfe anzubieten”, sagte Chamorro.

Auf die Frage, über wen sie ins Ministerium gekommen seien, versicherte er, dass zwei Vertreter privat an ihn herangetreten seien, ohne ihre Namen nennen zu können, und fügte hinzu, dass sie nur Englisch gesprochen hätten. Auf wiederholte Nachfragen entschuldigte sich Chamorro schließlich mit dem Hinweis, er habe eine Sitzung verlassen und das Gespräch abgebrochen.

Arnaldo Chamorro wurde am Nachmittag des gestrigen Mittwochs seines Postens als Stabschef des Ministeriums für Landwirtschaft und Viehzucht (MAG) enthoben, nachdem bekannt wurde, dass er eine Absichtserklärung mit den Vereinigten Staaten von Kailasa (weiter unten), einem nicht existierenden Land, unterzeichnet hatte.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Kailasa: Landwirtschaftsministerium unterzeichnet eine Absichtserklärung mit einem nicht existierenden Land

  1. Sprüche 4 v 17 Denn sie essen gesetzlos erworbenes Brot und trinken gewaltsam erpreßten Wein

    Das kommt davon wenn man zu beschäftigt ist mit Korruption und Amigowirtschaft als nur mal “Kailasa” in YouTube und das Internet einzugeben um sich in 5 Minuten ein grobes Bild zu machen.
    Paraguayer sind mehr beschäftigt mit Korruption und so funktioniert ihr rationaler Verstand nicht mehr und ihnen unterlaufen solch grobe Fehler.
    Ich komm demnächst und präsentiere mich als “den Inka” und behaupte mein Inkareich bestehe von Feuerland bis nach Ecuador da die Mapuche mich zum Oberhaupt gemacht hätten.
    Wie wär’s mit den CSA, den Konföderierten Staaten von Amerika – oder Preußen?
    Die Botschafterin der Vereinigten Staaten von Kailasa in Genf (Permanent ambassador of Ginebra) ist eine Inderin aus Manitoba, Kanada, die auf der University of Manitoba studiert hat. Die UofM kennt niemand außer Manitobaner. Angeblich waren da ein halbes Dutzend “Botschafter” des Staates Kailasa erschienen – alles Frauen. So viel ich weiß, arbeiten die Inder in Kanada nichts sondern widmen sich eher der edlen Zunft der Betrüger vorrangig anderen Indern gegenüber und dann auch vermehrt gebürtigen Kanadiern. Wie Schneeballsysteme, dubioses Investment wo der Investmentfonds plötzlich alle Büros geräumt hat und ausgeflogen ist, Heiratsschwindel zum Zwecke der Papiereergatterung der Kanadischen Staatsbürgerschaft und dergleichen. Inder sind in Kanada die “Lateiner” der Zone und stehen eher lieber hinter dem Tresen im Einkaufsladen als wirklich zu arbeiten.
    Statement by Kailasa’s Permanent ambassador to the United Nations! – https://www.youtube.com/watch?v=RFSn-yWnDL8
    Er nennt sich SPH und HDH Sri Nithyananda Paramashivam welches Supreme Pontifex of Hinduism (Pontifex Maximus des alten Roms) und His Devine Holiness (Seine Göttliche Heiligkeit) bedeutet. So jetzt wissen sie was SPH und HDH bedeutet.
    Desweiteren soll er ein inkarnierter Avatar des Hinduismus sein. So jetzt wissen sie daß das Konzept des Avatars aus dem Hindiusmus stammt und das der Rockmusik aus dem Kundalini Yoga des Hinduismus (er hat darüber ein Video) wo man zum Kundalini Stadium kommt wenn man den Organen die Memoiren gespeichert haben (so auch der menschliche Schwanz der Memoiren hat und sprechen kann) denen man zuhören müsse. Mit anderen Worten: Der Schwanz vom Nick speichert die Memoiren wo er allewege schon mal war der sich dann mit dem inneren Avatar des Leiben kommuniziert und dem man nur zuhören solle was er zu sagen habe (Achtung! Sprechender Schwanz). Geben sie unter seinem Kanal “Kundalini” ein.
    Nithya Ananada bedeutet: der sich ins Jenseits lachende. Das Lachen ist Teil seiner Hindureligion die ihn zu einem höheren Stadium bringen soll.
    Dies ist sein Programm:
    “Der Pontifex Maximus des Hinduismus (SPH), Seine Göttliche Heiligkeit (HDH) Sri Nithyananda Paramashivam ist der Wiederbegründer von KAILASA – der alten, erleuchteten Hindu-Zivilisationsnation. SPH ist ein Avatar/ Jagatguru Mahasannidhanam (JGM) des Hinduismus und hat die Manifestation von Macht zu einer Wissenschaft gemacht. Der Souveräne Orden von KAILASA unter der Leitung von SPH und der NITHYANANDA ORDEN der Mönche, Nonnen und der Hindu-Diaspora arbeiten für den globalen Frieden und den Durchbruch des Superbewusstseins für die Menschheit. NITHYANANDA HINDU UNIVERSITY (die größte Hindu-Universität der Welt) mit ausgedehnten Campus in 150 Ländern.”
    Er hat auch eine eigene Universität – wohl auch schon eine Garagenuni in Paraguay. Wer hätt’s gedacht.
    Why I Left India? SPH Nithyananda Paramashivam – https://www.youtube.com/watch?v=nbkDDAqwte8
    Er will jetzt ein Fort bauen (wohl auf der Insel von Ecuador) um “die Feinde abzuwehren”. Nach der Errichtung des Forts will er rundherum eine “Honigtopffalle” für alle Feinde aufstellen in die sie fallen sollen.
    Schaut aus als ob die Ecuatorianer noch ihre Insel militärisch zurückerobern müssen.
    Paramashivoham Oneness Capsule – 34 – https://www.youtube.com/watch?v=NDkh-TxBWeQ
    Das große Vorbild vieler moderner Mennoniten und anderer “Christen”. Das Kundalini wie sie hier oben sehen wo zusehends Menschen versuchen in einen Veitstanz zu fallen. Stammt direkt aus dem Hinduismus nur bei den sogenannten liberalen Kirchen wird sowas versucht durch die Rockmusik zu erzeugen.
    Auch die ganze Tierfreundlichkeit und Tierschutz in Paraguay stammt vom Hinduismus.
    Modern Feminism Destroyed Like a Boss! HDH Nithyananda – https://www.youtube.com/watch?v=OdMVCiAkkyU&t=5s
    Vom Feminismus will er nichts wissen – zur großen Enttäuschung seiner westlichen Anhänger wie man oben sehen kann.

    7
    3
  2. Sprüche 4 v 17 Denn sie essen gesetzlos erworbenes Brot und trinken gewaltsam erpreßten Wein

    Das Papier (das Dokument) hat dieser Käsekopf von Chamorro sicherlich nicht einmal gelesen sondern das haben diese Turbanträger ihm vorgefertigt gebracht.
    Paraguay unterschreibt da indirekt die Veden, Baghawadita und den Hinduismus als staatstragende Religion.
    Dies zeigt deutlich in welchem Stadium der absoluten Schusseligkeit die lateinparaguayischen Katholiken sind. Die unterschreiben sogar wildfremde Religionen wenn sie sich damit aufspielen können.
    Lateiner sind eben chronische Infantilisten und Kontroll-Impulsgestörte komplett frei von jeglicher Moral und jeglichem Christentum.
    Es wäre besser Paraguay beantragte wieder die Eingliederung in das Spanische Imperium als Kolonie. Diese Lateiner sind nunmehr schon seit 200 Jahren in der Regierung gescheitert und gleiten heute nunmehr vollends ab in die Korruption, Glaubenslosigkeit, Kriminalität und Verbrechen.
    Da ist der Kommunismus nicht mehr weit.

    20
    5
  3. Mich wundert hier gar nichts mehr. Wenn ich mich als deutscher Millionär ausgeben würde, im Anzug und schicker Visitenkarte und irgendwo reinspaziere und Interesse an Investitionen heuchle, würden Sie mir auch den roten Teppich ausrollen und ich krieg ganz schnell eine Reunion mit dem Behördenleiter oder gar mit Abgeordneten.
    Und so sind diese Hindus sicher auch vorgegangen, außerdem kam ihnen zugute dass viele Politiker in diesem Land es WIRKLICH als ihre Verdienste ansehen, wenn igrendwelche schwachsinnigen Abkommen unterzeichnet werden. Die glauben wirklich, dass schindet Eindruck bei ihrem Wahlvolk.
    Ich frage mich nur, warum machen die Hindus das? Sind die irgendwie Teil einer Comedy-Truppe, die sich zum Ziel setzt, Dritte-Welt-Land-Politiker lächerlich zu machen? Ein anderer Grund fällt mir nicht ein.
    Aber immer noch lustig, dass sowas im Zeitalter des mobilen Internets, wo man nur kurz mal googeln kann, sowas immer noch passiert. Wie Kuno oben sagte: Sobald es um Geld/Korruption geht, schaltet bei 95 % der Politiker das Hirn aus.

    18
    2

Kommentar hinzufügen