“Kein Land darf sich in innere Angelegenheiten einmischen“

Asunción: Der ehemalige paraguayische Botschafter in Katar, Ángel Barchini, hält die Ankündigung der Vereinigten Staaten in Bezug auf den ehemaligen Präsidenten Horacio Cartes für sehr auffällig und sie verstoße sogar gegen alle diplomatischen Grundsätze.

Die Aussagen über Horacio Cartes durch die US-Botschaft und die Erklärung, dass er nicht in die Vereinigten Staaten einreisen darf, waren Gegenstand der Analyse des ehemaligen Botschafters in Katar.

„Da ich die diplomatische Welt kenne, war ich sehr beeindruckt von der Tatsache, dass der US-Botschafter diese Art von Erklärungen abgibt, weil kein Land sich in interne Angelegenheiten einmischen kann, das ist etwas sehr Auffälliges“, sagte Barchini.

In einem Interview mit dem Radiosender Uno war der jetzige Cartes-Senatskandidat der Meinung, dass ein Botschafter sich mit großem Respekt an die Nation richten sollte, in der er sich befindet und er glaubt, dass mit dieser Ankündigung jedes Prinzip, das man als Diplomat habe, verletzt worden sei.

Nach Ermessen von Barchini, der wegen seinen politischen Ambitionen kein Botschafter mehr ist, werden bei offenen Verfahren, Zweifeln oder laufenden Ermittlungen die entsprechenden Kommunikationskanäle eingerichtet.

„Wir sind seit langem eine souveräne und unabhängige Nation, das hat einen Bumerang-Effekt auf Horacio Cartes, er wird mit einer Siegeserklärung aufwarten“ , versicherte Barchini. Das Außenministerium selbst sagte nichts dazu.

Wochenblatt / Radio Uno

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

27 Kommentare zu ““Kein Land darf sich in innere Angelegenheiten einmischen“

  1. Uh-uh-uh, da ist ein Diplomatische-Welt-Kenner wohl wie üblich ein wenig insultado (beleidigt). Darf ich raten: Hat sein Diplomatische-Welt-Kenner erhalten dank hiesig 7 bis 11 Uhr fast täglich Schul vielleicht abgeschlossen, Vetter und Mitglied der Colorado-Partei, von welcher etliche Mitglieder seit Jahren der Geldwäsche, des Drogenhandels und Schmuggels angeklagt sind und, ne, kein und, sind immer noch angeklagt und daher nur mutmaßlich schuldig und können bei den nächsten Wahlen mitwursteln.
    Ich weiß gar nicht, ob Sie es schon wussten, aber ich bin ja auch ein Diplomatische-Welt-Kenner. Ich würde mal schreiben, der Al Cartes kann so viel er will in den Paraguay ein- und ausreisen. Halt bloß nicht in die USA. Demnach eindeutig eine innenpolitische Angelegenheit der USA. Haben sich demnach nicht in paragauyanische Angelegenheiten eingemischt. Nett sind se die USA, gleich noch grati eine Begründung mitzuliefern. Da müsste dem Herrn eigentlich seine $-Zeichen leuchten.
    Das ist doch Schmarrn. Wozu sind Botschafter, Diplomaten und Erdbeertörtchen denn sonst da. Vielleicht um ne Botschaft im amtlich bewilligten Behälter zu überreichen? Ja, könnte sein. Ich denke, die Grußbotschaft »Al Cartes ist erheblich korrupt« ist noch sehr erdbeertörtchenhaft ausgedrückt. Da ich ja auch Erdbeertörtchen bin, sollte er mal meine Botschaft lesen: «Korruptes, kriminelles Saupack ohne Erkentnis, wie sie selbst ihrem geliebten Land schaden, auf welches sie so stolz sind». Ein Land, welches ihren korrupten Amigos (gemeint sind alle ehemaligen Mitarbeiter des Staudamms) fast eine Milliarde US$ nachträglich als Boni ausbezahlen will. Fast eine Milliarde US$ (ca. 970 Millionen US$). Während es zu den Dächern der Schulen nei pisst, die Menschen einen durchschnittlichen IQ von 82 aufweisen (< 85 = Geistesschwach) und zufrieden mit ihren Kleinkindern aufm Arm mit Billigpolarbierbücks zum Schwuddeli-Hui 120 dB um ihren höchst persönlich angefackelten Müll rumshwuddeln.
    Wie armselig das alles ist, kann man schon daran erkennen, was das Einzige ist, was die hier als Botschafter auftreiben können. Ah, geh doch wieder grati-Streichhölzl an die Bevölkerung verteilen!

    21
    9
  2. Seit langem sind “wir” eine souveräne und unabhängige nation. Geh bitte. Solch personal ist sein geld wert.
    Es weiss und sieht wirklich jeder, dass die usa permanent davon spricht sich nicht einzumischen, es aber permanent tut.

    12
    1
    1. Zardoz, Du hast schon Recht, aber die USa fallen nicht wie die Russen , auf Krieg gebürstet, ein. Diese versuchen es auf diplom. wege. Ansonsten alle Weltmächte mischen sich in Belange aller Länder ein. Siehe Russen, China, Nordkorea und natürlich EU und Japan nicht zu vergessen.

      3
      7
      1. Ja. Alle weltmächte mischen sich ein weil es nicht anders geht. Aber die usa sind die einzigen, die stetig behaupten, dass sie es nicht tun. Das ist ein novum und an lächerlichkeit nicht zu überbieten.

    2. Natürlich hast du Rescht,ohne jede Frage
      Was soll es, hier passiert nicht viel.Etwas PR,Asche aufs Haupt, etwas ruhig bleiben und schon im Land bleiben.Da kann der 100.Jahre werden, wenn er sich nicht gerade am Geld erstickt.Paraguay muss keinen Staatsbürger ausliefern, wo liegt das Problem!
      Hier geht es doch um viel mehr der Mann soll kalt gestellt werden in der Politik .Raus!
      Zu Kurrupt,zu viel Geld,eine gekaufte Partei. und und.Entmachtung,habt keine Angst Diplomaten sind Gauner,die Schachern auch nur.Wenn der Preis stimmt machen Sie auch mal diskret die Augen zu.
      Die Russen machen es Brutaler, passt Putin ein Oligarch nicht,wzu Mächtig,hat er eine Große fresse. Dann kann es sein,das er einen Unfall hat, mit unter die ganze Sippe in die Kiste wandert.Das ging flot hinter ein ander dort so.

      3
      6
  3. Ich bin nicht der größte Freund der Amis… die haben eine lange Liste von Militäreinsätzen seit WW-II, die meisten allerdings unter einem UNO-Mandat!…
    .
    …aber ich höre hier nie was über die deutlich längere Liste der Russen: allein seit WW_II: Korea, DDR, Ungarn, Sueskrise, Kuba, Prager Frühling, Äthiopien, Angola, Somalia, Afganistan, Südossetien, Nordossetien, Transnistrien, Tadschikistan, Georgien, Tschetenien, Dagestan, Kosovo, Kaukasus, Krim-Annexion, Ostukraine, Syrien, Libyen, Mozambik, Bergkarabach, Aserbeidschan, Kasachstan, Ukraine.
    Fast alle ohne UNO-Mandat!
    .
    Jetzt kommen die Putin-Arxxxkriecher wieder hoch als Dumme-Drücker 🙂

    4
    5
    1. Also echt: soviel Zynismus und Ignoranz auf einmal gibt es selten. Korea: die Schuldigen waren die USA. DDR: gegen Kriegsende war die damalige DDR großenteils von den USA erobert, d. h. Thüringen u.a. Aus Dummheit überließ man die erobertren Gebiete den Sowjets. Hätten die USA die eroberten Gebiete nicht freiwillig geräumt, hätte man aus dem Restbestand des Gebietes kaum eine DDR basteln können. Berg Karabach: wurde und wird immer wieder von dem Musel-Land Aerbaidschan angegriffen. Frieden herrscht dort derzeit allein durch die Anwesenheit von russischen Truppen. Südossetien/Georgien: ähnliche Verhältnisse, die die Russen nicht so ohne weiteres stehen lassen konnten, d.h.ebenfalls eine US-Provokation. Krim: Im Jahre 1792 wurde die Krim, die damals zum Osmanischen Reich gehörte, durch das Russische Reich erobert. Die briten, die befürchteten, dass die Russen ins Mittelmeer eindringen und ihrer Hegemonie konkurrieren würden, organisierten eine Koalition mit Frankreich und demOsmanischen Reich. Man besiegte die Russen, konnte aber die Krim nicht zurückerobern. 1954 beschloß der Ukrainer Nikita Chruschtschow, den Banderisten Amnestie zu gewähren und gleichzeitig die Krim administrativ an die Ukraine anzuschließen. Einfach so per Unterschrift. damals regte sich niemand auf, nicht einmal der US-Hegemon. Am 12. Februar 1991 erklärte sich die Krim für unabhängig. Die Ukraine bestätigte diese Unabhängigkeit am 1. Dezember 1991. Jelzin weigerte sich, die Krim an Russland anzuschließen, so dass die Krim beschloss, am26. Februar 1992 ohne Volksabstimmung in die Ukraine zurückzukehren. Seit der mit 5 Milliarden US Dollar vorbereiteten “Revolution” aus 2014 hielt man es von ukrainischer Seite für wichtig und richtig, die Ost-Ukraine, die vorwiegend von Russen besidelt wird, zu beschießen. Ca 13.000 -14.000 Menschen kamen dabei um. Das Ziel war, die Russen zuvertreiben. So erhielten die Alten in den letzten Jahren auch keine Rente. Seit 2014 baten die ostukrainischen Russen Putin um Hilfe. Kosovo? ich lach mich krank. Der ganze Jugoslawien-Krieg, an dem sich auch die nie-wieder-Krieg berühmte Bundesrepublik Deutschland mit ihrer nicht-existierenden Hufeisen-Theorie (Scharping) und die wieder Auschwitz (Joschka Fischer) haben die USA zu vertreten. Russland hatte daran keinen Anteil. Libyien: mir stehen die Haare zu Berge. Auch hier hat Russland keinen Anteil. Großen Anteil hingegen hatten ausschließlich Frankreich und die USA. Syrien: genauso, die USA und die Türkei plündern das Land bis heute.Rohöl aus dem Norosten. In Kasachstan wurde kürzlich eine von den USA initiierte “Farbenrevolution” von den Russen gebremst.
      Papiertiger Russland und Dopelmoral gegenüber Washintons Kriegsverbrechen. Prof. Noam Chomsky, USA, der Ukraine-Krieg ist völkerrechtswidrig, wurde aber ausschließlich von den USA provoziert. Prof Maersheimer, USA
      Eine der Gründe, warum die russischen Medien in der westlichen Welt komplett blockiert wurden ist die Tatsache, dass die westlichen Regierungen nicht wollen, dass ihre Völker wissen, das sich die Welt sehr schnell ändert.
      Schon 1997 berichtete eine austarlische Universität, dass die USA seit Ende des 2. Weltkriegs weltweit 47 Millionen menschen auf dem Gewissen haben. Seitdem sind noch ein paar Millionen hinzugekommen. Wer sein Wissen nur aus der Bild-Zeitung und andeen Qualitätsmedien bezieht, schreibt und glaubt automatisch solch unausgegorenen Unsinn wie xyz und darf sich nicht wundern, dass Daumen-Runter von Leuten kommen, die mehr Ahnung haben. Das hat mit Putin Arsxxx-kriechern nun nicht zu tun. Tatsachen sind Tatsachen. Chomsky: Willkommen auf demScience-Fiction-Planeten. Er zeigt, wie Orwells Doppeldenk-Strategie den Ukraine-Krieg eskaliert und die Kriegskasse füllt. Noch Fragen, hauser?
      Saludos

      6
      1
      1. Au weia, bei so viel dummen Quatsch, den Du hier wieder verbreitest, weiß man gar nicht wo man anfangen soll.
        47 Mio Menschen auf dem Gewissen? Echt jetzt? Nur 47 Mio. Das kannstDu doch bestimmt besser.Warum nicht gleich eine Milliarde? Du bist doch sonst nicht so zimperlich, wenn es darum geht dich lächerlich zu machen.
        Da waren 3 großé Kriege:
        Koreakrieg: 3,5 Mio (2 Mio Nordkoreaner, eine Million Chinesen.
        Vietnamkrieg: 1,1 Mio Tote auf Seiten der Nordvietnamesen
        2. Golfkrieg: hochgeschätzt 35.000 Tote und 75.000 Verwundete
        Macht zusammen weniger als 4,7 Mio.
        10% von dem was Du hier schwätzt. Wo sind die anderen 42 Mio Toten?
        Da scheinen ja noch 27 weitere genauso große Kriege stattgefunden zu haben, wie der Korea-, Vietnam- und Golfkrieg.
        Wo waren die denn?
        Du suchst Dir stets irgendwelchen propagandistischen Quatsch als Quellen und machst Dir nicht einmal die Mühe kurz drüber nachzudenken, ob das überhaupt stimmen kann.
        Hauptsache es passt in deine antiamerikanische Propaganda.
        Da wird den Amis die Schuld für die DDR in die Schuhe geschoben….da kann man nur noch den Kopf schütteln über so viel Blödsinn!
        .
        Mal eine Frage an Dich Möchtegernprofessor: wo hatte die Ostukraine 2014 die Kriegswaffen her? Haben normale Bürger massenhaft Panzer im Keller? Denk mal drüber nach, ob da nicht schon vorher lange Zeit gezündelt und vorbereitet wurde.
        Es ist eine immer wiederkehrende Strategie der Russen, die noch aus der Sowjetzeit rührt. Die Länder, die größtenteils mit Gewalt in die Sowjetunion gezwungen wurden, wurden russifiziert. Russisch wurde als Amts-, Lehr- und Handelssprache eingeführt. Eigene Historie wurdeunterdrückt und durch die Glorifizierung der Sowjets ersetzt. Man siedelte massenhaft Russen an, setzte sie in leitende Positionen und gab ihnen Land, das man den Einheimischen wegnahm. Die denen man das wegnahm, landeten und starben oftmals in Gulags in Sibirien.
        Und heute kommt die politische Doktrin Putins zum tragen: “Wo Russen sind, da ist auch Russland” Und so hat man in Süd-Ossetien, Abchasien, Transnistrien, Ostukraine, Krim usw. eine russisch-separatistische Bewegung gefördert und auch BEWAFFNET! Das hat man über Jahre vorbereitet.
        .
        Ach, ich hab kein Bock mich weiter mit deinen Gehirnfürzen zu beschäftigen.

        3
        4
        1. Nickilein, wenn Du Dich intensiver mit der Materie beschäftigen würdest, hättest Du mehr Ahnung und bräuchtest nicht mit giftigem Unsinn um Dich zu schlagen. Du hast garantiert nur Ahnung von Ziegen, Hühnern, eventuell Kühen und vor allem Bezahl-Damen. Wenn man den ganzen lieben langen Tag nur auf die Website des Wichenblatts stiert, hat man logischerweise keine Ahnung von anderem, vor allem, wenn man keine Fremdsprachen beherrscht. Gelle? Garantiert hast Du in Deinem Leben noch keinen enzigen wissenschaftlichen Artikel gelesen, geschweige denn geschrieben. Alles, was nicht in Deinen Kram paßt, wid als Hass, Hetze und Unsinn bezechnet und somit schnell in die rechte oder linke Ecke gerückt. Also, laß es lieber sein.

          6
          1
          1. Nicht ein einziges Argument und den Daumen hoch hast Du ***** Dir wahrscheinlich selbst gegeben.

            2
            2
          2. Falls Du Dich fragst was da freundlicherweise wegzensiert wurde und ich weiß, das willst Du unbedingt wissen:
            gemeint war ein kleines geknicktes Holzröhrchen, so ca. 15 bis 20 cm lang, in dessen dickeres Ende man Tabak stopft, um es zu rauchen.

            1
            3
      2. Mal etwas anderes zum nachdenken:
        die meisten und blutigsten Kriege, Bürger- und Religionskriege seit dem 2WK wurden und werden in 3.-Weltländern geführt. In Afrika, Asien udn Süd- und Mittelamerika.
        Die allermeisten Menschen und vor allem Zivilisten, die in diesen Kriegen sterben, sterben nicht durch Bomben, Granaten und Raketen, sondern durch Handwaffen.
        Und mehr als 90% der Handwaffen in diesen Kriegen sind nicht das M16, auch nicht das deutsche G3, was man vermuten würden, würde man den Medien immer glauben schenken.
        Nein, 90% der Menschen in diesen extrem brutalen Kriegen werden mit einer Kalaschnikow erschossen.
        Die Russen haben weltweit schrecklichste Verbrechen begangen, indem sie jeden Rebellen, Separatisten und Terroristen, mit Waffen versorgten, oft beide Seiten, damit man egal wer gewinnt, hinterher seinen Einfluss gelten machen kann. Dagegen ist der Ami ein Waisenknabe. Und ich will hier festhalten, auch ich bin mit vielem was der Ami gemacht hat nicht einverstanden.
        .
        Aber eines weiß ich ganz genau: ohne den Ami, mit einem Nachbarn wie Russland, ginge es Europa heute echt schlecht! Ich meine, Europa geht es heute auch so schon echt schlecht, nach der Massenmigration, die die Deutschen sich selber ins Land geholt haben.
        Trump hat noch Deutschland noch gewarnt, das zu tun.
        .
        Mir ist das scheißegal wie sehr über Trump hergezogen wird. Er hat Dinge Angekündigt, wofür er gewählt wurde und durchgezogen. Wie z.B. den Ausbau des Grenzzaunes zu Mexico. Wofür er reichlich kritisiert wurde, aber siehe da, nun wo die Demokraten an der Macht sind, abbauen wollen die den Grenzzaun auch nicht. Eigentlich ist man doch froh, dass er nun da steht.
        .
        Zitat: “und darf sich nicht wundern, dass Daumen-Runter von Leuten kommen, die mehr Ahnung haben”
        Hahahaha!!!!
        Oh ja, die Daumen-Runter-Geber mit der großen Ahnung.
        Ich könnt mich beömmeln vor lachen.

        .

        2
        4
      3. @ProfessorDumm: So ein hohles Gewäsch.
        Wassen mit DDR 17.Juni 1953?
        Wassen mit Prager Frühling 5.Jan 1968?
        Wassen mit Ungarn 13.Okt. 1956?
        nur um mal 3 Russische Freundschaftsbesuche mit Kampfpanzern aus Russland zu erwähnen.
        Viele weitere Freundschaftsbesuche habe ich ja schon aufgeführt.
        .
        Auf Dein restliches Gessabel gehe ich nicht ein, ist einfach zu weit unter meinem (angeblich niedrigen) Niveau.
        Wer von uns zwei blöder ist, beweist die Geschichte und u.a. auch wikipedia:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten
        https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_Russlands_und_der_Sowjetunion
        .
        Welche Liste ist länger?
        Wer hat mehr Freundschaftliche Besuche?
        Aber so ein Sabbelfessor hüstel Putin-Tröter ist durch Fakten nicht zu erreichen.

        3
        5
        1. Die Fakten kenne ich alle. Nur Ihr nicht, die die Geschichte aus der Bildzeitung lernt und so genannten “Talk-Shows”. Wie viele sind seit Kriegsende durch die Sowjets umgekommen nd wie viele duch den US-Hegemon? Wie ich bereits erwähnte, haben die USA in der Welt sehr wenige Freunde, abgesehen von den EU- und Nato- Vassallen sowie Australien, Neuseeland und Japan. Die USA haben schon sei ihrer Existenz Feinde gesuscht, sei es Mexiko, Spanien, Korea, Vietnam, Irak, Iran, Syrien und und und…Früher waren die Briten die Weltbeherrscher, die lt. indischen Historikern bis zu 80 Millionen Menschen auf dem Subkontinent zu berantworten haben und zig-Milliinen in China. Die Asiaten, vor allem die Chinesen, haben ein langes Gedächtnis. Beleidgungen bringen nicht viel, dadurch weden Lügen nicht zur Wahrheit. Wann werden die menschen erkenne, dass ihnen schon lange die Wahrheit vorenthalten wird. und sie emotional von Psychopathen auf und hinter der politischen Bühne mißbraucht werden. Diese Erkenntnis wird für viele schwer zu verdauen sein. Wer will schon eingestehen, unter falschen Voraussetzungen gelebt zu haben? Angesichts der menschenverachtenden Weltherrschaftsdoktrien mit ihren zerstörerischen Ergebnissen muß der EInswatz für frieden und gerechtigkeit absolute Priorität haben, die kommt leider nicht, nicht einmal ansatzweise von Olaf Scholz. 2022 wird sicher das Jahr der Entscheidung werden, ob wir infolge des Krieges in der Ukraine wieder in einen verheerenden Weltkrieg hineingezogen werden. Den Dödeln darf man es eigentlich gönnen.

          7
          1
          1. @MonoSS: Und wieder kein Wort zu den Freundschaftsbesuchen mit Kampfpanzern.
            Was bist Du für ein erbärmlicher *****!
            Nur Geschwalle, Lügen und Ausflüchte!
            .
            ********. Mit Wehrlosen sich geistig zu duellieren, verbietet mir meine Erziehung.
            .
            EOD (EndOfDiskussion) ich kann meine Zeit sinnvoller verplempern als mich an Putin-Vuzuelas zu ergötzen!

            3
            5
  4. weiter:
    Deutschland 70
    Niederlande 69
    Frankreich 67
    Dänemark 65
    Schweden 65
    Australien 64
    Kanada 62
    Spanien 58
    Vereinigtes Königreich 56
    Italien 55
    Japan 54
    Südkorea 39 (immerhin)
    folglich ist die Welt doch nicht so dumm, wie man anhand der Kommentare von Nickilein und XYZ vermuten dürfte
    Quelle: BBC (Sicher sind die BBC Putin-Versteher?)

    1. Und was soll das jetzt aussagen? Hat deine BBC-Quelle das Ansehen Russlands dagegen gehalten?
      Oder sollen wir das jetzt einfach nur so schlucken und wirken lassen, möglichst nicht drüber nachdenken, wann das erhoben sein könnte und in welchem Zusammenhang das steht?
      .
      Du hast mich gefragt, ob ich jemals einen wissenschaflichen Artikel veröffentlicht hätte.
      Nein, habe ich nicht.
      Aber Du ganz sicher auch nicht!
      Aber ganz sicher!

      2
      4
      1. Gelesen: Tausende, geschrieben: Hunderte. Ca 40 Fachbücher geschrieben.,
        Der Unterschied zwischen Dir, XYZ und mir ist folgender: Eure Infos, auf denen Eure verdrehten Meinungen basieren, stammen von oberflächlichen Hetz-Qualitätsmedien, meine hingegen profund von Professoren, so genannten Think Tanks wie Hudson Institute, Rand Corporation, Geheimdienstagenten der USA, der Schweiz und Frankreichs im Ruhestand, ehemaligen hohen Staatsbeamten und aderen, vor allem aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Österreich, Kanda, Australien und sogar aus Israel. Ihr hingegen benügt Euch mit vorgenanntem sowie dumm-dämlichen Hollywood-Schnulzen. Wetten? Wetten, dass Ihr noch nie ein ordentliches Fachbuch gelesen habt, vielleicht von der Hühner- und Karnickelzucht abgesehen.

          1. monosapiens sapiens

            Nickilein: was würde passieren, wenn ich 15 Sprossen auf der Leiter herabsteigen würde, um mich mit Dir auf Augenhöhe zu treffen? Ich würde in de Sch….ße landen. Für meine Gesundheit wäre das schlecht, denn ich würde an den fauligen Gasen ersticken. Also lassen wir das lieber.

          2. Ach ja, so spelt das Leben, gelle.
            Da steigt der Möchtegern-Autor von hunderten wissenschaftlichen Artikeln und 40 Fachbüchern von seiner Leiter herab, nur um uns den ganzen Tag mit schwachsinnigen Gelaber zu beglücken.
            .
            Und jetzt geh in Deinen Think Tank, mit deinen Professoren und Geheimagenten und brüte über Dein 41.

            1
            1
          3. *da hat mir die Zensur wieder freundlicherweise was abgeschnitten*
            .
            Fortsetzung:
            Und jetzt geh in Deinen Think Tank, mit deinen Professoren und Geheimagenten und brüte über Dein 41. und 42. Fachbuch mit dem Titel “Müll labern für Anfänger und Fortgeschrittene”

            1
            1
  5. Nachtrag: was interessiert mich Daumen rauf und Daumen runter! Ich denke dass ich weiß, welche Leserschaft vor der Website des WB in erster Linie sitzt. Natürlich gibt es Ausnahmen, etwa die, die das Bayern-Abitur gemacht haben. Auch wette ich, dass weder Du noch XYZ jemals eine Universitiät von innen gesehen habt. Ob ihr wohl wißt, was das ist?

  6. @MSS
    Klasse, grosses Kino: im ganzen Leben nie wirklich was gearbeitet und nur vom alimentiert worden.
    Fachbücher sind i.a. zusammengeschrieben und aus x-zig anderen Büchern und Quellen abgeschrieben.
    Dazu braucht es nur Sitzfleisch, kaum Hirn bzw. viele ausgenutzte Studies…
    BTW ich hab 35 Bücherkisten mit Fachbüchern nach PY mitgebracht.
    .
    Ich hab 45 Jahre als Entwicklungsingenieur gearbeitet. Davon die letzten 30 Jahre als Freiberufler.
    Heisst ich wurde nur für Hirn, Ideen, Kreativität und Fleiss bezahlt.
    Zur Info: Entwicklung in der freien Wirtschaft bedeutet, etwas neues, sinnvolles zu ‘erfinden’ und erfolgreich zur Produktion einzusetzen.
    Unter teilweise widrigsten Bedingungen: Stahlindustrie, Offshore, Raffinerie, Chemie, Bergbau, Kernindustrie, Werkstoffprüfung, Medizin, Aerospace, Autoindustrie, Schädlingsbekämpfung um nur ein paar zu nennen.
    .
    Ich wette, Du hast noch nie wirklich was gearbeitet und erst recht nicht mit Malochern.
    Auch nicht im Stahlwerk, nicht im Dreck die Früchte Deiner Arbeit installiert und in Betrieb genommen.
    .
    Merke nochmals: ein Ingenieur hat als Entwickler in der Industrie meist seine Projekte selber in Betrieb zu nehmen, da wirkliches Neuland, nicht im Elfenbeinturm zusammengeschwafeltes Zeuch!
    .
    Meine Bedienungsanleitungen, Pläne, Dokumentationen und Schulungen bei rund 400 verschiedenen Projekten sind alle einmalig und nirgendwo erschnorrt und abgeschrieben. Denn das waren alles Entwicklungen, also was neues und nicht etwa bekannter, abgekupfterter und wiedergekauter Kram. Minimum ein Aktenordner pro Projekt aber auch schon mal ein Dutzend Ordner.
    .
    Dazu mehrere Jahre Fachvorträge und Papers bei der UofR (Rochester, NY), die im JFAR veröffentlicht wurden.
    .
    Das dürfte ein mehrfaches an Geistesleistung bedeuten, als 40 Bücher.
    .
    Und wenn ich nicht gut gewesen wäre, hätte ich nicht mich, meine Frau und Katzen dran am Kacken gehalten (Ruhrgebietsausdruck!).
    .
    So und noch was um Deinen Neid anzustacheln: ich habe eigene Wohnung, Büro und 30 Jahre lang immer mindestens einen Porsche in meinem Besitz gehabt. Alle Porsche bar bezahlt. Auch Individual Urlaube in USA, Kanada, Seychellen. Weltweite (Dienst)reisen und allerbeste Lokale. Fachvorträge bei der UofR (Rochester, NY)
    .
    So und jetzt reichts wirklich
    Mit der Dir angemessenen Hochachtung (1) 🙂 🙂
    .
    (1) nicht justiziables ‘altes Arxxxloch’ aus Juristenkreisen 🙂 🙂 🙂

    2
    2

Kommentar hinzufügen