Kolonist will Auffahrunfall verhindern und überschlägt sich mit seinem Auto

Encarnación: Ein Auto überschlug sich auf der Route PY06 bei km 31 auf der Höhe des Distrikts Trinidad. Das Unglück passierte, nachdem der Fahrer, ein Kolonist aus Bella Vista, einen Auffahrunfall verhindern wollte und bei dem Ausweichmanöver ins Schleidern geriet.

Der 56-jährigen Gustavo Enrique Neumann mit Wohnsitz in der Stadt Bella Vista war am Steuer eines Toyotas, Modell Corolla, unterwegs. Er bliebe bei dem Unfall unverletzt.

Nach Angaben von Neumann sei er in nördlicher Richtung auf der Route PY06 gefahren, als ein vor ihm fahrendes Fahrzeug plötzlich abgebremst habe.

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, führte Neumann ein Ausweichmanöver durch, kam dabei jedoch mit seinem Toyota ins Schleudern, der dann umkippte und im Graben neben der Fernstraße landete. Zum Glück gab es nur einen Sachschaden am Auto, Neumann blieb bei dem Unfall unverletzt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Kolonist will Auffahrunfall verhindern und überschlägt sich mit seinem Auto

  1. Okay, no hay problema. Wenn meine Kommentare nicht mehr veröffentlicht werden, dann schreibe ich für zwei Stunden ab jetzt keinen einzigen mehr. Dazu fällt mir ein Sprichwort ein: “Gott straft sofort”.

    5
    7

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.