Korruption innerhalb der Polizei ist unkontrolliert und steht im Dienste des organisierten Verbrechens

Asunción: Die Aufhebung des “Code Red” (internationaler Haftbefehl) gegen die Ehefrau des mutmaßlichen Drogenhändlers Sebastián Marset aus dem paraguayischen Interpol-System legt die interne Korruption offen. Ein hochrangiger Mitarbeiter löschte diesen um Marset zu helfen.

Die Säuberung der Nationalpolizei ist eines der Hauptziele, das die Sicherheitsbehörden anstreben müssen, um bessere Ergebnisse im Kampf gegen kriminelle Organisationen zu erzielen und die Unsicherheit zu verringern. Dies angesichts der zahlreichen Korruptionsfälle, an denen Polizeibeamte beteiligt sind, die ihre Uniformen mit kriminellen Handlungen beflecken.

Innenminister Enrique Riera hat selbst eingeräumt, dass die Regierung die Kriminalität nicht kontrollieren kann. “Ich glaube, wir verlieren den Kampf gegen die Kriminalität. Uns fehlen mehr Truppen, mehr Budget, mehr Polizei”, sagte er nach der Vorstellung seines Berichts über die 100 Tage der Regierung. Er vergaß jedoch, über die Korruption innerhalb der Nationalpolizei zu sprechen. Im Gegenteil, er lobte “den internen Wandel innerhalb der Polizei”.

“Manches davon ist sichtbar, manches nicht, zum Beispiel war der interne Wandel in der Polizei nicht sichtbar. Wir haben einen neuen Kommandanten, der keinen Makel hat, er ist ein besserer Absolvent und mehr als 60 Kommissare haben einen Lügendetektortest bestanden, aber das wurde als normal angesehen”, rühmte er.

Doch die jüngste Aufhebung des internationalen Haftbefehls gegen Gianina García Troche, die Ehefrau des mutmaßlichen uruguayischen Drogenhändlers Sebastián Marset, durch die Staatsanwaltschaft, offenbart einmal mehr, dass die Polizei korrupt ist oder im Dienste des organisierten Verbrechens steht.

Gestern ordnete Polizeikommandant Carlos Benítez die Einschaltung des paraguayischen Interpol-Büros in Asunción an, um die Verantwortung der uniformierten Beamten zu ermitteln, die die wegen Drogenhandels, Geldwäsche und anderer Straftaten angeklagte Frau begünstigt haben.

Kommissar Osmar Méndez von der Direktion für Vorbeugung und Sicherheit, Kommissar Osvaldo Ávalos von der Direktion für Innere Angelegenheiten und Kommissarin Rossana Chávez von der Direktion für Wissenschaft und Technik sind die designierte Streithelferin für diese Arbeit, an der uniformierte Beamte teilnehmen, die auf Informatik spezialisiert sind und die die Verantwortung der Person, die die Daten verändert hat, ermitteln werden.

“Wir befinden uns mitten im Verfahren. Wir wollen den Benutzer identifizieren, der den Haftbefehl gelöscht hat”, erklärte Kommissar Méndez gegenüber Radio Monumental.

Über internationale Netzwerke und Verbindungen der paraguayischen Staatsanwaltschaft erhielt er von einer geheimen offiziellen Quelle die Information, dass gegen Gianina García “kein roter Vermerk” (internationaler Haftbefehl) mehr besteht.

Angesichts dieser Situation ersuchten die Staatsanwälte Manuel Doldán und Deny Yoon Pak Interpol um nähere Informationen zu diesem Fall.

Das tägliche Leben. Für den Kriminologen Juan Martens gehören Korruptionshandlungen der Polizei wie Erpressung, Entführung und die so genannten “aprietes” zum Alltag von Hunderten von Polizisten. Er sagte, dass viele Beamte unter Druck gesetzt werden, diese Straftaten zu begehen, um “einen Beitrag für den Chef zu leisten, um für den Vorgesetzten zu arbeiten”.

“(Polizeibeamte) stehen unter ständigem Druck, weil sie einen Beitrag für den Chef leisten müssen, um für ihre Vorgesetzten Leistung zu erbringen, vor allem für diejenigen, die bezahlt haben, um einen Job zu bekommen”, verriet der Experte auf seinem Twitter-Account.

“Marset ist in Paraguay”

Der bolivianische Minister Carlos Eduardo del Castillo bestätigte, dass sich der mutmaßliche Drogenhändler Sebastián Marset in Paraguay aufhält. “Wir haben die volle Gewissheit, dass sich diese Person (Marset) in der Republik Paraguay aufhält”, erklärte er. Dies unter Berücksichtigung der Tatsache, dass eine uruguayische Journalistin, die den untergetauchten Flüchtigen interviewte, ein paraguayisches Flugzeug benutzte, um zu Marsets Versteck zu fliegen.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Korruption innerhalb der Polizei ist unkontrolliert und steht im Dienste des organisierten Verbrechens

  1. Vor wem ist man hier eigentlich noch sicher? Wem kann man vertrauen, wenn selbst schon die Polizei in das kriminelle Treiben verstrickt ist. Ist man bei der Polizei wirklich zu dumm, bei der Einstellung und Überwachung von Personal keine ordentlichen Charakter- und Eignungsstets durchzuführen und stellt Hinz & Kuz ein? Wo findet man hier Schutz und Rechtssprechung? Der Innenminister, sonst nie um “starke Worte” verlegen, räumt ein, daß der Staat mit der steigenden Kriminalität nicht mehr fertig würde. Fragt man sich nur, warum die Colorados die seit zigJahren dieses Land regieren, es überhaupt haben so weit kommen lassen. Und warum resigniert das Innenministerium lauthals vor der Krminalität, anstatt nun erstrecht den Kampf gegen die Kriminiellen aufzunehmen? Ist das Unfähigkeit, Unverantwortlichkeit oder was steckt dahinter? Wenn das so weiter geht, stehen uns in PY noch sehr schlimme Zustände bevor und das Land wird enden wie Ecuador. Wer kann da noch mit ruhigem Gewissen Landsleuten empfehlen nach Paraguay auszuwandern? In Deutschland tobt das Irrenhaus, aber in Paraguay ……………

    27
    16
    1. Mir fällt auf, daß in den letzten Wochen in verstärktem Maße in YouTube schöne “Werbefilmchen” über Paraguay verbreitet werden. In einem Beitrag wurd sogar behauptet, die Paraguayer wären sehr fleißige und freundliche Menschen. Ich wußte anschließend überhaupt nicht, ob ich nun lachen oder heulen sollte. So locken immer mehr gewissenlose “Einwanderungshelfer” immer mehr arglose Landleute in die Falle. Ich nenne so etwas eine SCHWEINEREI und gewissenlosen Betrug an Landsleuten, die dem Irrenhaus in Deutschland entkommen wollen, wofür ich größtes Verständnis habe. Doch jeder Einwanderungswillige sollte wahrheitsgemäß beraten werden und nicht mit Lügen und Schönfärbereien in dieses Land gelockt werden.

      26
      10
      1. Sprüche 4 v 17 Denn sie essen gesetzlos erworbenes Brot und trinken gewaltsam erpreßten Wein

        Die Deutschen sind das klagefreudigste Volk der Welt gefolgt von Schweden und dann Israel.
        https://eaccny.com/news/member-news/dont-let-these-10-legal-myths-stop-your-doing-business-in-the-u-s-myths-6-and-7-the-u-s-is-very-litigious-and-that-is-too-threatening-to-a-small-company-like-ours-as-a-result-the-risk/#:~:text=There%20is%20a%20common%20misconception,litigious%20countries%20in%20the%20world
        “Hier ist eine Liste der Top 5 der streitigsten Länder nach Kopf: 1. Deutschland: 123,2/1.000 2. Schweden: 111,2/1.000 3. Israel: 96,8/1.000 4. Österreich: 95,9/1.000 5. USA: 74,5/1.000. Zu den Top 10 gehört auch das Vereinigte Königreich (64,4); Dänemark (62,5); Ungarn (52,4); Portugal (40,7); und Frankreich (40,3).”
        Amerika: Das Land der Klagen – https://www.youtube.com/watch?v=QwVRDvJzcz0
        Amerika hat ungefähr dieselben Justizbräuche wie die Mennoniten: Sie gehen wo es geht allen Justizproblemen aus dem Weg. Die Deutschen sind Siedler während die Amerikaner Pilger sind – genauso wie die Amischen, Hutterer und Mennoniten.
        Bezeichnend ist die Klagefreudigkeit der Juden, was al “joder” bekannt ist. Da wo die Hamas in Israel einbrach liegt Naharim, welches eine Stadt ist die vor einem Jahrzehnt noch von der Judenmafia kontrolliert wurde. Sozialer Zerfall und völkisches Mißtrauen unter den Juden (Israelis) die sich wohl eher gegenseitig mit Klagen beharken, haben wenigstens Teilweise den Einfall der Hamas ermöglicht. Warum soll denn ein Soldat oder Armeeoffizier in den Krieg ziehen wenn Leute aus der Gegend des Einfalls ihn vor Gericht Probleme verursachen?! Wüßte ich auch nicht, warum! Also kommt man spät in die Gänge und hofft daß der Prozeßgegner noch ziemlich was abbekommt. Die alte Masche der Juden noch aus dem Deutschen Reich die sie nun in ihrem eigenen Staat heimsucht. Ist man korrupt gegen einer anderen Ethnie (Deutsche) ist man bald auch korrupt gegen seinen eigenen Landsleuten (Israelis).
        Gerade die Klagefreudigkeit ist ein Hauptmaßstab eines Volkes.
        In Paraguay treten die Deutschen aber schnell ins Fettnäpfchen wollen sie ihrer alten Gepflogenheit des Rechtsstreites nachgehen, denn hier ist dein Anwalt nicht unbedingt auf deiner Seite es sei denn er ist von deiner Ethnie. Fall von Bredow & Co.
        Bei den Mennoniten ist es üblich eher nur den Betrieb zuzumachen und die Arbeitsplätze zu eliminieren wenn sie juristische Probleme bekommen seitens erpresserischer Angestellten. Mehr als einer hat schon deswegen dicht gemacht weil so fast jeder Lateinparaguayer das bald versuchen wird. Das alte Pilgerwesen – weiterziehen anstatt zu reagieren. Dann gibt es eben weniger Arbeit im Land – was ja den kriminellen Lateinern ja auch nur recht ist.
        Freundschaften (unter Auslandsdeutschen) in Amerika – https://www.youtube.com/watch?v=Hnvr2HcjPHI
        Deutsche im Ausland tendieren dazu den Anschein zu geben “den Verstand verloren zu haben”.

        1
        1
      2. Hast du ein paar Links zu diesen Werbefilmchen? Das ist in der Tat totale Verleugung der Tatsachen und es besteht der Verdacht, dass diese Leute nur das Geld der Neueingewanderten wollen.

Kommentar hinzufügen