Liebe auf den er$ten Blick

San Estanislao: Wer so einen Vater hat, braucht sich nicht wundern. Der Vater des Landwirtschaftsministers, Rodolfo Max Friedmann (63), heirate am Wochenende die 19-jährige Nancy Noemí Quintana. Liebe auf den er$ten Blick.

Für Rodolfo Max Friedmann, Geschäftsmann aus Villarrica, ist es mittlerweile die fünfte Hochzeit. Da er noch keine 300 Tage geschieden ist, könnte seine letzte Ex-Frau sogar die jetzige Heirat annullieren lassen.

Laut der Mutter der Braut, sahen sie ihre Tochter sehr entschlossen, als sie ihnen mitteilte, dass sie Rodolfo max Friedmann heiraten werde. Dieser hielt beim ersten Besuch in ihrem Haus in Santani um ihre Hand an. Als Hochzeitsgeschenke gab es neben einem aus den USA importierten Mercedes Benz auch einen Geländewagen chinesischer Herkunft.

Wer sich fragt wie sich beide kennengelernt haben wird nicht mit Lügen vertröstet. Rodolfo Max Friedmann war vor drei Monaten auf Instagram unterwegs und sah das Profil von Noemi Quintana, er schrieb sie an, sie antwortete und er ließ ihr seine Nummer da. Drei Tage später meldete sie sich bei ihm und die Liebe$geschichte nahm ihren Lauf. Rodolfo Max gefiel nicht nur die Schönheit, die Noemi augenscheinlich hat, sondern auch, dass sie aus ärmlichen Verhältnissen stammt und somit nicht nur aufs Geld schaut.

“Ich werde ein neues Leben beginnen mit einer jungen aber kritisierenden Frau, die das Leben versteht. Sie kommt aus einem armen Haus, denkt anders und weiß Details zu schätzen. Sie ist nicht auf materielle Dinge bezogen, also ein bißchen schon aber wir alle wollen ja gut leben. Doch das ist nicht ihr eigentliches Ziel, sie wurde in einem guten Haushalt aufgezogen“, erklärte der 63-Jährige.

Wochenblatt / Extra

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

26 Kommentare zu “Liebe auf den er$ten Blick

  1. „sondern auch, dass sie aus ärmlichen Verhältnissen stammt und somit nicht nur aufs Geld schaut.“
    Blödsinn, gerade WENN sie aus ärmlichen Verhältnissen kommt, schaut sie aufs Geld, was ist das denn für ne Logik?
    Zudem kenn ich keinen Paraguayer, der nicht aufs Geld schaut?

  2. 19 ist ein toller Jahrgang! Die kann problemlos noch etwas reifen, bevor sie beginnt fade zu schmecken. Ich denke mal, nach 4 Ehen ist er erfahren genug einen Ehevertrag gemacht zu haben. Darin würde ich unbedingt auch eintragen, dass das Mädel nicht zu fett werden darf.
    Natürlich ist das Mädchen ja so bescheiden und heiratet ihn nur aus Liebe, deshalb ja auch den bescheidenen Benz und den Jeep.
    Wenn ich nun die Preise und die laufenden Kosten für den Benz und den Jeep nehme, wieviele tolle Jahrgänge hätte ich davon flachlegen können?!
    Ich wünsche dem Paar und vor allem dem Rodolfo viel Freude mit seinem neuen Spielzeug und bedenke, mische niemals Viagra mit billigem Fusel für 20.000Gs. ;o)

  3. Ich musste diese Begründung auch zweimal lesen, um mich zu vergewissern, dass ich mich nicht verlesen habe. Aber es ist der berüchtigte Friedmann Senior, der mal seinen eigenen Sohn auf Facebook mal mit dem Tode bedroht hat und auch sonst über Fratzenbuch zetert.
    Warum er die Kleine nicht einfach v*gelt und sie einfach als Sekretärin oder Planillera in seiner Zuckerfabrik arbeiten lässt, weiss der Geier – käme ihn auf jeden Fall billiger. Ich schätze, dass machen auch locker 80 – 90 % der Politiker so.

    Damit zeigt er, dass er nicht nur ein Vollidiot ist, nein, er ist ein Super Vollidiot, dessen Gehirnzellen wohl nur in seinem Geschlechtsorganen rumschwirren und im Kopf ein Vakuum herrscht.

    Ich hoffe nur, dass für die Kleine ordentlich Kohle bei der nächsten Scheidung rausspringt, auch wenn da ein Ehevertrag sicher Bedingung war (wenn nicht, sollte man Freidmann in eine Irrenanstalt einweisen).
    Aber jetzt heisst es so schnell wie möglich ein Kind von dem andrehen lassen und dann ordentlich Unterhalt fordern.

    Plötzlicher Tod ist ausgeschlossen, dafür ist der Mann zu groß.

    1. Weil sie Bedingungen stellt, davon gehe ich zumindest aus. Solche Leute können sich ihre Fehler halt leisten, das ist der einzige Grund warum sie nicht als Verlierer gelten. Für mich aber sind sie nicht ernst zu nehmen,

  4. Deshalb ja auch gleich der Mercedes Benz und der Geländewagen, weil es nicht ums materielle geht. Das ist typisch für diese Männer. Denen fällt wahrscheinlich wirklich nicht mehr auf wie viel Blödsinn sie den ganzen Tag reden weil sie zu reich auf die Welt kamen und nie etwas leisten mussten.

  5. Ach kommt, warum diese Häme? Welcher Alte „Bock“ würde das nicht gern machen? War keiner von Euch eingeladen? Wer hat der kann und da gehören auch immer zwei dazu. Die Welt der Reichen und „Schönen“ setzt die Prioritäten halt anders. Sehet den kleinen Peter Maffay. Er ist 70 und wieder Vater geworden und seine Frau auch knapp 40 Jahre jünger. Geht doch. Wenn es solch Leute nicht geben würde, über was soll denn die Yellow Presse sonst schreiben, damit sich Leute Aufregen können?

      1. Die Aussage war wohl ein Griff ins Klo! Vor ein paar Jahren war ich mal in Monaco. Im Hafen ca. 30 Jachten mit sehr jungen und sehr ansehnlichen „Girlies“ an Deck. Ja und die Männer? fast alle im Opa Alter. Bekommen die Entwicklungshilfe? Und wenn sie nicht so weit weg wollen, gehen sie noch Punta del Este. Das gleiche Bild.

    1. Das Maffay mit 70 Jahren nochmal Vater geworden ist, wusste ich gar nicht. Ist mir aber ehrlich gesagt vollkommen wumpe was er privat macht, da mir nicht nur seine Musik sondern sein öffentliches Gutmenschengehabe vor allem auf den Sack geht.
      Und auch mir wird egal sein, wenn Friedmann Senior mit 63 Jahren nochmal Vater wird, auf den einen mehr kommt es in dieser Chaos-Sippe auch nicht an. Mich nervt halt nur, dass dieser Mann und seine Sippe derart präsent in den Medien sind, dazu laufend dummes, infantiles Zeug über die soziale Netwerke absondert, dann noch fiese Spielchen wie Zuckerlagerung, um den Preis künstlich nach oben zu treiben. Und in der Politik wurde garantiert auch säckelweise öffentliches Geld in die eigene Tasche gewirtschaftet.
      Diese Familie ist dekadent bis auf die Knochen, schert sich nicht um die öffentliche Wahrnehmung und profitieren nur von ihrem Reichtum, weil ihre Vorfahren im 19. Jahrhundert nach Paraguay kamen und Pionierarbeit in der Zuckergewinnung leisteten.
      Ich würde mir eigentlich nur wünschen, dass diese Sippe ehrlich arbeitet, am besten auch nicht ihre Fehden in der Öffentlichkeit abhalten und von mir aus kann er da einen ganzen Harem aus 18-jährigen besitzen, wenn er das will.

      1. OK,OK darum ging es aber nicht! „Alter“ Mann und junge Frau mit Dollar Zeichen war das Thema. Der Beliebtheitsgrad ist mit egal. Und ob einer nun 3 oder X-mal Heiratet. Wenn es Spaß macht oder „nur“ ein Grund zum feiern sucht, warum soll das so schlimm sein?

  6. Alle schauen immer auf die Männer,was hat er den gemacht? Eine gute Position ,Macht ,Geld ,er hat nur seine Chance war genommen wie es den Erfolgreichen Männern in den Genen liegen. Wer würde es nicht tun? Das einzigste was man ihm vorwerfen kann das er die kleine Pu—a geheiratet hat, da hat der Schw*** den Verstand besiegt. Ein solcher Typ könnte so eine 19 Jährige nur bekommen in Bordellen aber nicht auf den freien Markt. Zu der jungen Frau ist nur eins zu sagen Moral kennen Frauen nicht sie nehmen alles was Aufmerksamkeit ,Ansehen oder Geld verspricht in Deutschland sind junge hübsche Frauen aus freien Willen Spielzeug der Neger also etwas wo sie Provozieren können und Aufmerksamkeit bekommen ,hier ist es die Macht und das Geld . Also warum immer die Männer runter machen ,die Moral losen sind doch immer die Frauen.Die Moslems wissen schon warum sie denen keine Freiheit wie in Europa und USA zu gestehen.

  7. An euren Kommentaren erkennt man die Frauenhasser.
    Kein Wunder daß ihr mit eurer Einstellung nur Frauen bekommt, für die ihr bezahlen müsst.
    Das läuft dann unter Schmerzensgeld.
    Ihr tut mir leid, daß ihr euch euer Leben selber mit eurem Haß vergällt.
    Genieße das Leben.
    Dessen werde nicht müde.
    Noch keiner nahm mit, sich woran er gehangen.
    Noch keiner kam wieder, der jemals gegangen.
    Das wussten schon die alten Ägypter, die ähnliche Sprüche an die Wände ihrer Gräber schreiben liessen.

    1. Die hatten damals eine ganz andere Rechtslage als heute. Es gibt heute so viele Gesetze, die nicht nachvollziehbar sind, dass man da nicht immer mitmachen muss. Das ist kein Hass sondern Logik und ich habe das Affentheater bewusst verlassen. Das Geld kann sich die Frau oder der Unternehmer dem sie es gibt auch nicht mitnehmen. Ist also ebenfalls kein Argument.

    2. TejuJagua, das hat nichts mit Frauenhasser zu tun. Ich sage es mal so, wenn ich Sex mit einer 19 jährigen haben möchte, lass ich eine Nutte kommen, bezahle diese und jeder geht seiner Wege. Aber nach 3 Monaten heiraten, der hat wirklich nur das Hirn im “ Schwanz“. Als Liebesbeweis, dann gleich 2 Autos zu spendieren. Was ist Deine Meinung, in was weis ich, 2 oder 5 Jahren, Sie will zur Disco, und er mit Rollator ist dabei, oder sie will eine Fete im häuslichen Pool und er sieht vom Rollstuhl aus zu, wie seine Frau einen nach dem anderen “ vernascht“. Ich bin der Meinung, das jeder “ Bock“ in seinem ungefähren Alter bleiben sollte, zumindest beim Heiraten. Alles andere geht nicht. Die könnte vom Alter her seine Enkelin sein, ne Hier in Py sogar Urenkelin.

  8. Das entlastet doch einigermassen die Rentner aus DACh’l. Gelaenderwagen auch chinesischer Fabrikation – ist wohl ein Landrover wie die die Lugo fuers Militaer einkaufte.
    Der Alte scheint nur ein nominaler Jude zu sein denn die Friedmanns sind ja Juden.
    Die duennen Aermchen des Girls sehen mir eher wie Quince Anhera aus, anstatt 19 Jahre.
    Fuer nen Schmerzedes verkaufen arme Paraguayerfamilien natuerlich ihre Kinder mit der Auflage dass diese der Sippe die Treue halten. Will heissen dass man so viel Geld anschafft wie moeglich – mit Gefuehl hat das wenig zu tun.
    Auch unter Mennoniten die von ihren mennonitischen Ehepartnern davonliefen und sich mit Lateinern konkubinierten, uebernehmen in 100% der Faelle die sitzengelassene mennonitische Familie die Bestattungskosten wenn die Person verreckt – das ist immer so. Paraguayer machen keinen Finger krumm so schnell es dem „Alemamm“ oder Gringo nicht mehr gut geht oder das Geld nicht mehr fliesst. Es geht halt nur ums Geld sonst nichts. Z.B. bekommen Ledige innerhalb des Kooperativssystems nie eine Anstellung da eben die Posten als Dank an die Verheiratung der Tochter vergeben werden – es geht da auch nur ums Geld aber etwas verhaltener durch Pfruendewirtschaft.
    Ansonsten sind Paraguayer durchschnittlich wie Vieh die sowieso auf der Strasse zum Kinde kommen egal wann und wie so dass es eh nicht einen Unterschied macht.
    Eben so wie Stroessner auch seine Nhata hatte, deren Mann mit Geschenken zugeschuettet wurde. Asgard und Nick duerften vollauf recht haben – in Europa sind es die Emanzen und hier das Geld das zaehlt.
    Auch bekannte Faelle von reichen Mennoniten die sich ihre Arbeiterstochter „hielten“, liefen in etwa so ab wie beim Friedmann – Geschenke und die Eltern sind stolz und hoffen so viel Geld wie moeglich abzugrasen wo es allen Anschein hat als ob es den Sexobjekten (Kinder) nichts ausmachte und diese es auch noch freiwillig machten.
    Ganz klar tendiert Friedmann Sr. zur Paedophilie. Eine Folge haeufiger Partnerwechsel? Stellt sich Paedophilie ein wenn jemand Vielweiberei betreibt? Das ist meine These. Deswegen duerfte die lebenslange Monogamie auch das Praeventivmittel zur Paedophilie sein.

    1. ZItat: „Ganz klar tendiert Friedmann Sr. zur Paedophilie.“
      Da du gerne den Leuten, auch den Kommentatoren hier, so auch mir schon Pädophilie und Inzest vorgeworfen hast und das ohne den geringsten Anlass dafür zu haben, scheinen dich diese Themen ja krankhaft zu beschäftigen.
      Übrigens bezeichnet Pädophilie die Liebe zu einem Kind, bei dem die Pubertät noch nicht eingesetzt hat. Das dürfte bei der 19 jährigen Dame ja schon mehr als 5 Jahre her sein. Wenn also die Geschlechtsreife vorliegt und die Geschlechtsmerkmale vollständig ausgebildet sind, zeugt es von Dummheit und/oder Besessenheit dabei von Pädophilie zu reden.
      Von rechtlicher Seite ist sowohl in Paraguay, als auch in Deutschland, das Alter in dem kein Missbrauch Minderjähriger vorliegt mit 16 Jahren erreicht. Fälschlicherweise denken viele mit 18.
      Es sei denn in der Beziehung spielt das Monetäre eine entscheidende Rolle, z.B. wegen Prostitution oder dem Ausnutzen der wirtschaftlich schlechten Verhältnisse des Jugendlichen. In dem Fall gilt das Schutzalter von 18 Jahren. In dem obigen Fall, wäre die Dame erst 17, dürfe das Ausnutzen der wirtschaftlichen Verhältnisse wohl angenommen werden, müsste dem Gericht aber bewiesen werden.
      Da ich ja weiß, dass dir das Thema Pädophilie krankhaft in deinem Kopf spukt, gehe ich davon aus, dass ich wegen meiner Aussagen hier nun sowieso wieder von dir beschuldigt werde.
      Also Feuer frei!

  9. Richtig, Kuno. Daß die Friedmanns allesamt Juden sind, das ist bekannt. Und daß Juden die eigentlich Ur-Bibeln hatten und heute noch danach leben, nämlich dem Talmud, das ist auch bekannt. Im Talmud erzählt ihnen ihr Gott Jahwe, sie seinen die einzigen Menschen, die es auf der Welt gäbe, denn alle Nichtjuden seinen Tiere, und diese Tier wird „Goij“ genannt, im Plural „Goijm“ . Der Jude als der Mensch darf dem Goij in Ruhe alles abnehmen, was dieser auch nur haben möge, denn ein Tier kann kein eigenes Eigentum haben. und was der Goij immer auch besitzt, es gehört ohnehin dem Juden. Der Jude soll die Welt beherrschen und soll sich alle von ihm eroberten Völker „zinsbar“ machen, also für ihn arbeiten lassen. Und an einer Stelle des Talmud steht sogar: Wenn ein nichtjüdisches Mädchen drei Jahre und einen Tag vollendet hat, ist es geeignet für den Juden zum Beischlaf. Und selbst wenn der Jude das Goij-Mädchen bereits vor der Vollendung dieses angegebenen Mindestalters „benützt“, so sei das Mädchen damit damit noch nicht einmal entjungfert:. Das sei nicht mehr als ein Stempel, der wieder verwächst. Erst der erste Beischlaf nach Vollendung der drei Jahre und einem Tag gilt dann gleichzeitig auch als die Verlobung. Und gerade die sehr wohlhabenden Juden leben heute noch streng nach dem Talmud und der Thora, in denen Gott Jahwe diese Schweinereien seinem Auserwählten Volke bekanntmacht.

  10. Nein, guter Nick, schade, daß du mich nicht persönlich kennst. Denn dann würdest du auch wissen, daß es Leute gibt, die es nicht notwendig haben, sich hinter einem Pseudonym zu verstecken.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.